Frage von likegeile, 97

Wie heisst diese art von heilung?

Ich habe mal gehört das man im islam zum beispiel wenn man die ganze zeit kopfschmerzen hat und einfsch nichts nützt hab ich gehört das man im islam irgentwie hinter der schulter mit der nadel sticht und dan macht man irgentwas und da kommt "das böse" raus also kein rotes blut sonders irgentwie "schwarzes" blut oder irgentwas anderes  raus
Und dann wurden die kopfschmerzen geheilt so zu sagen!;)

Meine frage ist kennt sich jemand mit dem aus und wie nennt man diesen vorgang falls ihr mich verstehen konntet... LG

Antwort
von AbuAziz, 45

Ich denke du meinst Schröpfen. Dabei gibt es das trockene Schröpfen und das blutige Schröpfen. Beim blutigen Schröpfen wird vor dem Schröpfen die Haut an der Stelle angeritzt, an der geschröpft werden soll.

Aber das mit dem schwarzen Blut kenne ich nicht.

Mit Schröpfen kann man vieles verbessern oder auch heilen. Es wurde auch von unserem Propheten Muhammad, Allahs Segen und Heil auf ihm, empfohlen für die Muslime.

Siehe auch:

https://de.wikipedia.org/wiki/Schr%C3%B6pfen


Antwort
von OrientDreams, 39

Ich denke du meinst Hijamah/Schröpfen, es gibt trockenes schöpfen dazu nimmt man Traditionell ein kleinen Becher zündet Papier an legt es in den Becher,dadurch entsteht ein Vakuum. Das das zieht man dann über den Körper wie eine Massage den genauen nutzen davon kenne ich nicht. Und es gibt Blutiges Schröpfen dazu legt man den Becher in dem durch das Feuer wieder ein Vakuum entsteht und legt es an jene Bevorzugte körperstelle. Man wartet einige Minuten dass sich das Blut sammelt dort danach entfernt man den Becher man ein paar ganz leichte Schlitze. Das macht man oft mit einem Skalpell wiederholt den Vorgang wie zuvor und durch das Vakuum wird so das Blut herausgepumpt. Es gibt sehr viele verschiedene Körper stellen wo man es Anweden kann Schläfe Kopf Hinterkopf Nacken Rücken usw. Es kann je nach stelle Auswirkungen auf das Gedächtnis auf die Augen auf die Verdauung und vieles mehr haben. Achja und heute wird oft mit Saugglocken geschröpft, da wird durch eine kleine Pumpe ein Vakuum erstellt. In den Arabischen Ländern auch bei den Chinesen findet man es noch oft mit Feuer. Das Schröpfen soll schon Tausende Jahre alt sein

Antwort
von Alanbar34, 40

Ich glaube das was du meinst wird in vielen islamischen Ländern der Welt gemacht zb man bekommt ein paar kleine Schnitte am Rücken und dann kommt so nen Glas drauf was dann das schwarze Blut entzieht ist so ne Art Entschlackung .

Aber das es ein islamischen Hintergrund hat wüsste ich nicht , aber es soll gut sein .

Antwort
von ettchen, 45

So etwas nennt man "Aberglaube" und das ist im Islam strengstens verboten.

Kommentar von likegeile ,

Aber diese heilung hat eine frau in der moschee erzählt also das hat mir meine freundin jedenfals berichtet:)

Kommentar von ettchen ,

Na und? Ist Aberglaube. Aberglaube ist verboten.

Dass es eine ganze Menge Moslems gibt, die ihre eigene Religion nicht kennen, sollte ja wohl bekannt sein. Sehr oft werden kulturelle Volksüberlieferungen als "Islam" verkauft, obwohl sie mit Religion nichts zu tun haben.

Kommentar von zoro66 ,

ganz Genau da stimme ich dir zu ettchen

Kommentar von likegeile ,

Jaa sorry..

Kommentar von drachenfreund ,

„Daß Glaube etwas ganz anderes sei als Aberglaube, ist unter allem Aberglauben der größte.“

Karlheinz Deschner

Kommentar von OrientDreams ,

Nein es ist kein Aberglaube sondern eine Art Medizinischer Eingriff.

Kommentar von OrientDreams ,

Bruder wieso beleidigst du ihn? Ok wenn man Jahil ist hat man zu schweigen aber vlt. Hat er einfach etwas verwechselt?

Kommentar von khidr2015 ,

Lass dich nicht von ahnungslosen Menschen nerven. Das was du meinst ist das was deine Brüder dir oben geschrieben haben und ist in der Sunna überliefert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten