Wie heißt der strahlendste?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn du den oben liegenden Winkel um 180° drehst, ist sofort alles klar. Das könntest du ja schnell mit einem Zirkel auf einem Stück Papier erledigen. Dann sieht man auch viel schöner, dass die x einerseits und die y andererseits auf demselben Schenkel liegen.
Alle Beziehungen, die nur x und y betreffen, sind dann solche des 1. Strahlensatzes.
Wenn du die Parallelen mit einbeziehst, kommt der 2. Strahlensatz zur Geltung. Alles, in dem z vorkommt, ist 2. Strahlensatz.

Aber Achtung! Beim 2. Strahlensatz müssen die Strecken auf den Schenkeln immer ab Ursprung gerechnet werden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Volens
29.01.2016, 16:55

Leider kann man rechts nicht erkennen, was da gefragt wird. Deshalb musst du dir das jetzt mit den vorhandenen Erläuterungen ganz und gar selbst zusammenbasteln. Ich gebe aber einige Proben:

x₁ : x₂ = y₁ : y₂      (1. Strahlensatz)
x₁ : z₁ = x₂ : z₂       (2. Strahlensatz, nimm aber dafür die Originalzeichnung.)

0

Der Strahlensatz begründet sich auf die alles gleichen Scheitelwinkel an den Parallelabschnitten!

Strahlensatz: In gleicher Richtung liegende Verhältnisse zwischen Strahlen und Parallelabschnitten bzw. ihre Kombinationen vom Scheitelpunkt ausgehend sind gleich!

Vollziehe diese Aussage am Bild und du wirst verstehen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?