Frage von serkandursunlol, 55

Wie heisst der Platz wo man prostituierte abholen kann und wo ist das?

⬆⬆⬆⬆⬆

Antwort
von RFahren, 9

Was Du fragst hört sich nach Straßenstrich an. Je nach Stadt gibt es Straßen und Plätze - meist in Bahnhofsnähe oder am Stadtrand, wo sich ein Strassenstrich etabliert hat.

Da hier oft Drogenabhängige und Frauen mit zweifelhafter Motivation agieren, liegt das Erotikniveau meist unter dem einer Darmspiegelung. Entweder fährt man gemeinsam in ein Stundenhotel - oder wird gleich im Auto intim - Erotik geht anders!

Dabei werden teilweise sogar Preise gefordert, die über dem besserer Geschäftsmodelle liegen - daher ist der beste Rat: NICHT HINGEHEN!

Das beste Preis-/Leistungsverhältnis und eine gute Möglichkeit zum "schnuppern" sind Sauna- und FKK-Clubs, die Du Dir als eine Mischung aus Wellness-Hotel, Bar, Restaurant, Disco und Freizeitbad vorstellen kannst. Hier kannst Du Dich erstmal in Ruhe reinfinden, Dich unverbindlich und ungestört mit den Mädels unterhalten und bei Interesse und Sympathie geht man gemeinsam auf ein Zimmer. Das Serviceniveau ist auch deutlich höher als bei anderen Paysex-Varianten, so gehören beispielsweise Zungenküsse normalerweise dazu. Bring auf jeden Fall genug Zeit mit und komme am besten bereits am frühen Nachmittag an - dann ist es noch ruhiger und Du kannst Dich erst einmal langsam an die Atmosphäre gewöhnen!,

Viele Girls im Club praktizieren den geschätzten "Girldfriend-Sex" - also wie mit einer "richtigen" Freundin. Geh' nicht mit der Erstbesten, sondern lass' Dir Zeit, bis es "funkt"! Ausser dem Eintritt (je nach Club zwischen 30 und 80 Euro) kostet das Standardprogramm (Schmusen, Streicheln, Zungenküsse, Lecken, Blasen und natürlich Verkehr) auf dem Zimmer dann meist 50 Euro pro 30min. Bezahlt wird grundsätzlich NACH der Session - will man bereits vorher Geld von Dir, so bist Du im falschen Laden!

Je nach Club erwarten Dich bis zu 100 Girls, die außer High Heels kaum mehr als ein Lächeln tragen. Die meisten Girls sind Anfang 20 und vom Typ "Nettes Mädel von Nebenan". Diese räkeln sich auf den reichlich vorhandenen Sofas und Barhockern. Wenn Du einem Girl länger zulächelst kommt sie auf Dich zu und beginnt ein Gespräch mit Dir. Dabei sind bereits erste Zärtlichkeiten möglich. Natürlich kannst Du Dich auch zu einem Girl setzen, die Dich interessiert. Keine Angst: Die Girls WOLLEN sich ja mit Dir unterhalten und werden das Gespräch am Laufen halten ("Wie heisst Du?", "Bist Du zum ersten Mal hier?", "Wie gefällt es Dir?" usw.). Du musst übrigens nicht nackt herumlaufen, sondern in Bademantel oder Handtuch. Das Abzock-Risiko ist relativ gering - vor allem wenn man sich vorher schon etwas eingelesen hat.

Im Eintritt sind Essen und (alkoholfreie) Getränke "flat" enthalten, Du musst also keinen Schampus spendieren um Dich mit einem Girl unterhalten zu können. Weitere Infos gibts bei Amazon in Buchform - z.B. in dem informativen und unterhaltsamen Buch "Wir sehen uns im Puff!"
Nach der Nummer kannst Du Dich mit Sauna, Pool, Whirlpool, Essen, Trinken, Sportübertragungen und natürlich dem Flirten mit den nackten Girls beschäftigen, bis Du wieder fit für eine zweite (dritte, vierte...) Nummer bist. An einem Tag in Club hat man so leicht mehr Frauen vernascht, als manch Anderer in ganzen Leben... .

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort
von Strrephanie, 8

UlmerStraße Stuttgart Bad Cannstadt

Antwort
von Thomas19841984, 28

die Rote Meile ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten