Frage von Blvckstyle28, 70

Wie heißt der Beruf wenn man mit psychisch kranken Kindern arbeitet?

Zum Beispiel in einer Tagesklinik oder einer Kinder- und Jugendpsychatrie..

Antwort
von Seanna, 25

Kommt drauf an was man macht. Ob als Pfleger (KiJuPs) oder Therapeut oder Ergotherapeut...

Therapeuten müssen Heilpädagogik oder soziale Arbeit oder Psychologie studiert haben und eine mehrjährige Psychotherapie-Ausbildung gemacht haben. Oder eben Medizin studiert und Ausbildung als medizinischer Psychotherapeut oder Psychiater gemacht haben.

Antwort
von Indivia, 20

Kinder und Jugendpsychaiter, Krankenpfleger/schwester, Sonderpädagoge ( im shculischen bereich)

evtl auch heilerziehungspfleger udn Erzieher

es gibt ja  verschiedene Stationen demnach wird wohl auch entschieden.

Antwort
von Baroness1970, 44

Eine freundin von mir arbeitet eben in einer solchen einrichtung.sie hat erzieherin mit einem psychologisch-pädagogischen ausbildungsweg gelernt und is nun fachpädagogin!

Der erste schritt is erzieher-und dann kommen die fachrichtungen als päda oder als therapeut dazu- so war es zumin.bei meiner freundin! Vielleicht gibts mittlerweile eine exakte benennung dafür-jedoch damals wurde es ledigl."erzieher mit zusatz fachausbildung"genannt! :)

Lg 

baronin

Antwort
von xClaryFray, 24

Erzieher/in kann man das glaub ich auch machen. Oder Krankenpfleger/in keine ahnung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community