Frage von adulescentulus, 42

Wie heißt das womit man kleinere Kanonenkugeln in einen größeren Lauf abfeuern kann?

Hallo,

wenn man ein kleines Projektil hatte aber einen größeren Lauf hatte man so eine art Puffer Verwendet , womit man den Hohlraum zwischen Lauf und Projektil verschlossen hatte. Das Ding was ich suche hat sich nach den Abschluss aufgespalten und das Projektil freigegeben.

Mythbusters hatten sowas auch verwendet um gefrohene Hühnchen zu verschießen. Ich komme einfach nicht auf das Wort, das wurmt mich.

Danke schonmal :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von GanMar, 33

Die Geschosse nennt man Fléchettes, den "Puffer" nennt man Treibspiegel.

Kommentar von adulescentulus ,

Ahh Danke, Treibspiegel bzw Sabot war das Wort was ich gesucht hatte. Das hatte mich Wahnsinnig gemacht xD

Kommentar von GanMar ,

Ist eben schon Freitag heute, das Wochenende naht, da passiert das schon mal ;)

Antwort
von mcwalch, 15

VON JOCHEM PEELEN

Deutsches Waffen Journal 1977

Patrone: .30-06 Springfield ,,Accelerator" (.30-06/.224) 7,62/5,6 mm x 63.

Geschoß: Teilmantelspitz, Gewicht 3,56 p 5,7 mm, Kunststoff-Treibkäfig.

Treibkäfiggeschoß

Die neue Remington ,,Accelerator"

Zum Beispiel

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community