Frage von SyNtec67, 60

Wie heißt das Modell dieser Uhr, bzw. die Marke der Uhr?

Siehe Topic, danke.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von VortexDani, 20

Das ist eine Quartz Longines HydroConquest vor 2015 (danach kam die Neuauflage der Modelle mit etwas verändertem Design heraus) entweder in 39 oder 41mm

Feststellungsmerkmale absteigend nach Einfachheit

  • Alleinstellungsmerkmal: Raute ohne 90-Grad Winkel auf Sekundenzeiger -> Longines HydroConquest (Unterschied bei Tudor Pelagos und Black Bay Modellen: Raute auf dem Zeiger ist ein Quadrat)
  • Bauhöhe des Gehäuses schließt viele Modelle aus (Victorinox Mavericks ähnliches Design aber zu hoch) -> eher die Flache Rolex Submariner typische Bauhöhe
  • Flügelartiges Symbol auf Zifferblatt bei 12 Uhr mit Schrift darüber  -> Longines; denn: keine Breitling, keine Invicta, Rotary oder Elysee Modelle sehen nur ansatzweise derart aus
  • die Krone und Kronenschutz betrachten: eindeutig Longines Conquest Reihen mit der Kerbe (womöglich um das Ziehen mit Fingernägeln zu vereinfachen) nach der Rändelung 
  • die Proportionen der Bandglieder betrachten: die Höhe geht in Rolex-Richtung (eher flach) Anordnung der Glieder und Dimensionen schließen Rolex aber aus - die Zwischenelemente haben in beide Richtungen Aussparungen für die Aufnahme der Innenglieder (quasi Trennung in der Mitte der Aufnahmeglieder)     die meisten Metallbänder haben Rolex Submariner-ähnliche Anordnung mit keiner Trennung und asymmetrischer Aufnahme
  • Anordnung und Formen der Markierungen auf der drehbaren Lünette (neue sind nicht rechteckig, sondern Richtung ZB-Mitte am Ende Spitz zulaufend); Proportionen und Schriftdicke der arabischen Ziffern; voll nummeriertes ZB (neue HydroConquest Modelle haben nur noch 4 Zahlen und die restlichen Ziffern 1,2,4,5,7,8,10,11 sind durch applizierte Punktindizes getauscht worden) -> HydroConquest vor 2015
  • Schriftzug bei 6 Uhr auf dem ZB ist einzeilig "30bar (300meter)"    -> Quartz Modell, da bei Automatik-Modellen der HydroConquests in der Zeile darüber "AUTOMATIC" steht
  • Datumsfenster passt von Position und Größe, Kolorierung und Form + Umrandung zu der HydroConquest Reihe

Uhrengröße: ob 39 oder 41mm 

Farbe kann leider offensichtlich nicht festgestellt werden, man kann aber erst einmal auf ein Schwarzes ZB und Lünette tippen - es gibt die nicht in vielen Farben, darunter in blauem ZB und blauer Lünette, schwarzem ZB mit blauer Lünette, schwarzem ZB mit roter Lünette und weißem ZB mit roter Lünette

daher auch nicht die Modellnummer; vllt diese? http://www.chrono24.de/longines/hydroconquest-l36884536-quartz-black-new-n1--id3...

Antwort
von SyNtec67, 23

Die Marke ist ja leicht zu erkennen, ich denke jemand, der die Marke kennt, erkennt das Logo wieder :)

Kommentar von VortexDani ,

stimmt, Longines (falls kein Fake) Hydroconquest von wahrscheinlich 2013-2015

Kommentar von SyNtec67 ,

Das wird sie sein!

Kommentar von VortexDani ,

hab dir eine ausführlichere Antwort geschrieben (siehe auch Kommi zu Gaskutschers Antwort)

Antwort
von Gaskutscher, 30

Man kann nicht wirklich eine Marke erkennen. Wer trägt sie denn?

Wenn es dir nur um den Stil geht: Analog, Edelstahlarmand, Krone mit Schutz.

Für ca. 160 Euro bist du mit einer Festina dabei:

http://www.juwelier-troeger.de/Festina-Uhr-Herren-Edelstahl-Chronograph-Modell-F...

Kommentar von VortexDani ,

Man kann nicht wirklich eine Marke erkennen

Doch. Das Symbol mag verschwommen sein, trotzdem eines der am einfachsten zu erkennenden Modelle auf dem Uhrenmarkt - und ich zähle mich zu den Laien, hier tummeln sich zahlreiche Uhren-Experten mit Welten an mehr Wissen als ich jemals akkumulieren will; daher bei solchen präzisen Fragen vielleicht nicht mit Alternativen ablenken, falls eine präzise Antwort (von anderen Community Mitgliedern) möglich ist und man nicht gewillt ist die Mühe der präzisierenden Recherche einzugehen...

Feststellungsmerkmale (innerhalb von 10 min mit Google; absteigend nach Einfachheit, gibt bestimmt noch mehr als die mir auffallen):

  • Alleinstellungsmerkmal: Raute ohne 90-Grad Winkel auf Sekundenzeiger -> Longines Hydroconquest (Unterschied bei Tudor Pelagos und Black Bay Modellen: Raute auf dem Zeiger ist ein Quadrat)
  • Bauhöhe des Gehäuses schließt viele Modelle aus (Victorinox Mavericks ähnliches Design aber zu hoch) -> eher die Flache Rolex Submariner typische Bauhöhe
  • Flügelartiges Symbol auf Zifferblatt bei 12 Uhr mit Schrift darüber  -> Longines; denn: keine Breitling, keine Invicta, Rotary oder Elysee Modelle sehen nur ansatzweise derart aus
  • die Krone und Kronenschutz betrachten: eindeutig Longines Conquest Reihen mit der Kerbe (womöglich um das Ziehen mit Fingernägeln zu vereinfachen) nach der Rändelung 
  • die Proportionen der Bandglieder betrachten: die Höhe geht in Rolex-Richtung (eher flach) Anordnung der Glieder und Dimensionen schließen Rolex aber aus - die Zwischenelemente haben in beide Richtungen Aussparungen für die Aufnahme der Innenglieder (quasi Trennung in der Mitte der Aufnahmeglieder)     die meisten Metallbänder haben Rolex Submariner-ähnliche Anordnung mit keiner Trennung und asymmetrischer Aufnahme
  • Anordnung und Formen der Markierungen auf der drehbaren Lünette (neue sind nicht rechteckig, sondern Richtung ZB-Mitte am Ende Spitz zulaufend); Proportionen und Schriftdicke der arabischen Ziffern; voll nummeriertes ZB (neue Hydroconquest Modelle haben nur noch 4 Zahlen und die restlichen Ziffern 1,2,4,5,7,8,10,11 sind durch applizierte Punktindizes getauscht worden) -> HydroConquest vor 2015
  • Schriftzug bei 6 Uhr auf dem ZB ist einzeilig "30bar (300meter)"    -> Quartz Modell, da bei Automatik-Modellen der HydroConquests in der Zeile darüber "AUTOMATIC" steht
  • Datumsfenster passt von Position und Größe, Kolorierung und Form + Umrandung zu der HydroConquest Reihe

Man kann nicht genau erkennen: 

  • Uhrengröße: ob 39 oder 41mm 
  • Farbe kann leider offensichtlich nicht festgestellt werden, man kann aber erst einmal auf ein Schwarzes ZB und Lünette tippen - es gibt die nicht in vielen Farben, darunter in blauem ZB und blauer Lünette, schwarzem ZB mit blauer Lünette, schwarzem ZB mit roter Lünette und weißem ZB mit roter Lünette
  • daher auch nicht die Modellnummer; vllt diese? http://www.chrono24.de/longines/hydroconquest-l36884536-quartz-black-new-n1--id3...

Echtheit lässt sich nicht bedingungslos feststellen; ist aber irrelevant da das ein fremdes Foto ist, der Fragesteller sie somit nicht besitzt und auch sonst kein Grund zum Zweifel besteht bei Betrachtung der Qualität (es kommt aber vor, dass original Gehäuse nach Einkauf von Betrügern mit gefälschten Werken bestückt werden, bei Quarz lohnt das allerdings nicht und Longines ist dafür nicht teuer genug)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten