Frage von unbekannt7755, 67

wie heißen solche Einbruchsdinger und gibts die auch mit Fernbedienung?

Morgen, ich suche ein paar Anti- Einbruchutensilien, ein Querrieghel scheidet wohl bereits schon aus, da zur Miete wohne, wie sieht es aus mit Lärm, es gibt doch solche Geräte, die man hinter eine Wohnungstür legt, die bei Berührung ganz laut losfiepsen, das das Haus wackelt, gibt es solche Geräte denn auch mit Fernbedienung und wie heißen diese Geräte eigentlich (die Fernbedienung soll dafür sein, das Gerät auszuschalten, wenn man nach Haus kommt, nicht das immer der Alarm losgeht wenn man heim kommt

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo unbekannt7755,

Schau mal bitte hier:
Einbruch einbruchsschutz

Antwort
von TheAllisons, 38

Es gibt da spezielle Firmen, die sich mit solchen Geräten (Einbruchssicherungen)beschäftigen und auch verkaufen. Dort solltest du dich mal beraten lassen. Es gibt eine ganze Menge solcher Geräte in allen Preiskategorien. Viel Spaß beim stöbern

Antwort
von eilemuc, 14

Wollen Sie einen Einbruch verhindern,  hilft Ihnen keine "Piepsding" hinter der Tür. Sichern Sie die Tür mechanisch vernünftig. Und haben Sie Ihren Vermieter gefragt wg. z.B. eines Querriegels, oder gehen Sie nur davon aus, dass Sie es nicht dürfen? Mit dem Vermieter sprechen! Evtl. kann es für Ihn Steuermindernd sein.

Antwort
von sonnymurmel, 28

Esgibt z.B.:

-Alarmanlagen

-Fenstersicherungen

-Schließanlagen mit Sicherheitssystemen....usw.

Lass´dich am besten vor Ort in deiner Wohnung  unverbindlich und kostenlos von  einem Mitarbeiter eines  Sicherheitsfachgeschäftes oder von der Polizei beraten. Lg

Antwort
von klugerpapa, 38

Es gibt Dinger, dass man von außen die Tür nicht aufkriegt. Übrigens: Polizei kommt und berät. Aber nicht 110 anrufen.

Kommentar von unbekannt7755 ,

Bei uns kommt die Polizei noch nicht mal wenn man einen Notruf absendet, soviel zu diesem Thema

Antwort
von Nirakeni, 26

Schau dir das mal an: http//www.mdr.de/einfach-genial

Wir haben es bestellt. Ist super.

Kommentar von Nirakeni ,

Einbruchsbremse heißt es.

Kommentar von eilemuc ,

Hübsch...sowas hat man vor 40 Jahren eingebaut. Heute verwendet man Schlösser mit Fallensperre oder selbstverriegelnde Schlösser. Hat aber keinen Bestand bei richtigem Einbruch. Mit dem Standardschraubendreher die Tür auf. Das ein Einbrecher die Falle zieht, ist fast schon wie ein Lottosechser.

Kommentar von Nirakeni ,

Was für eine "Falle ziehen"? Die Einbruchbremse verhindert das öffnen der Wohnungstür z. B. mit der Scheckkarte. Außerdem ist es günstig und nicht aufwendig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten