Frage von pinbrero, 178

Wie heißen eigentlich Mitglieder der AfD?

CDU/CSU = Christdemokraten SPD = Sozialdemokraten Die Linke = Sozialisten Bü90/Die Grünen = Grüne FDP = Liberale AfD = ?

Antwort
von KritischerKant, 73

Der Name Alternative für Deutschland lässt für mich viel interpretations Spielraum. heisst zb. wenn konservative am Hebel sitzen könnten sie aufeinmal in die lieberale ecke rücken. umgekehrt können sie auch konservative Meinungen vertreten, wenn liberale das sagen haben. Da die AFD politische fakten und politische Veränderungen gerne instrumentalisiert um Wählerstimmen zu bekommen (klar andere Parteien auch, diese aber momentan besonders) würde ich sie niemals wirklich einer politischen Richtung zuordenen da ihre Richtung bestimmt auch in Zukunft immer wechselhaft sein wird. sie vertreten nicht wie die  Christdemokraten  dauerhaft moralischen ansätze. daher: wählergeileparteideutschlands.... will sagen, du kannst sie garnicht richtig bezeichnen und das kann gefährlich sein

Kommentar von Ahzmandius ,

Irgendwie ist es paradox:

wenn konservative am Hebel sitzen könnten sie aufeinmal in die lieberale ecke rücken. umgekehrt können sie auch konservative Meinungen vertreten, wenn liberale das sagen haben

Kommentar von KritischerKant ,

Das ist es auch. rückt die CDU nach link , geht die afd mehr in die rechte ecke, politisch rechts hat einen starken nationalen fokus. sie wären sicher froh, wenn sie dauerhaft am hebel sitzen könnte. wenn man ein starkes nationales Bewusstsein "propagiert" kann man seine Machtstellung relativ einfach festigen (-->siehe Adolf... ich weiss, sehr sehr böse)

Antwort
von BTyker99, 5

Gehorsamsverweigerer, Realisten, Selbstbewahrer, Eigenständigdenker

Antwort
von MarcelBerling, 14

Also erstmal heißen sie nicht Rassisten, Faschisten oder sonst was. Sie haben nunmal keinen Namen wie die CDU, oder die SPD. Zumindest noch nicht. Nutzt solche Fragen nicht immer um eure Beleidigungen los zu werden.

Antwort
von Deamonia, 22

Naja, ich würde jetzt spontan sagen "Die Alternativen", da sich die Politische Ausrichtung ständig ändert, passt das noch am besten: Immer eine neue Alternative XD 

Antwort
von Ahzmandius, 59

Das kann man gar nicht:

Die AFD hat es geschafft durch ausgewählte Themen die Leute zu polarisieren und zur Wahl mobilisieren.

Dabei gibt es Kernaussagen, denen die meisten AFD-Wähler folgen (hauptsätzlich, dass man zu viele Flüchtlinge aufnimmt).

In vielen anderen Punkt sind die Wähler aber durchaus uneinst. Das traurige ist ja, dass viele die AFD gewählt haben, ohne richtig ins Parteiprogramm zu schauen.

Ich würde daher die Wähler als Rechte, Schafe und rechte Schafe bezeichnen.

Kommentar von KritischerKant ,

das ist ja mein Problem, ohne richtiges Parteiprogramm können sie auch wechselhaft agieren. Denkt ihr wirklich die afd hält in Zukunft ihre politischeRichtung?

Kommentar von Ahzmandius ,

Die haben schon ein Parteiprogramm, das liest nur keiner.

Ich sag mal so, sollte sich die Flüchtlingskrise auflösen (z.B. druch den Deal mit der Türkei etc.) verliert die AFD ganz schnell an Bedeutung.

Kommentar von Andretta ,

"Ich würde daher die Wähler als Rechte, Schafe und rechte Schafe bezeichnen."

Scharfe Rechte hab ich noch vermisst 😆

Kommentar von Andretta ,

.....

Kommentar von Deamonia ,

Oder als Protestwähler ;) Irgendwie muss man den Etablierten Parteien nunmal "angst" machen, und damit klappt es ja ganz offensichtlich am besten. 

Jedem klar denkenden Menschen ist klar, das die AfD auf Dauer keine Chance hat, aber um die Etablierten aufzurütteln taugst sie allemal! 

Wobei.. Das wären dann die Wähler, und nicht die Mitglieder ^^;

Kommentar von BTyker99 ,

Wird der Begriff "Schafe" nicht schon für die Wähler von CDU/SPD/Grüne verwendet?

Antwort
von SibelAk, 112

Alternative für Deutschland.

Kommentar von pinbrero ,

nee, die Mitglieder.

Kommentar von SibelAk ,

Das war ja der Witz. Die Medien sagen "Rechtspopulisten".

Antwort
von Ifosil, 89

Rechts Konservative, oder wenn man sehr freundlich sein möchte Rechtsliberale.

Kommentar von pinbrero ,

Und wo ist die AfD liberal?

Kommentar von Ifosil ,

Deswegen sage ich ja, wenn man freundlich sein möchte. Einige Mitglieder wollen so genannt werden. Haben sie auch schon mehrfach in Interviews erwähnt.

Kommentar von Maxieu ,

Ich denke, im Bereich der Meinungsfreiheit.
Da sie bestimmt gegen den politisch korrekten Evangelismus ist, ist sie vermutlich auch gegen die Versuche, Andersdenkende, die eine "empörende" Meinung äußern, mit Strafprozessen zu überziehen.
Mir ist jedenfalls kein diesbezüglicher Versuch bekannt.

Kommentar von Maxieu ,

Sie tritt (mehrheitlich?) - in vielleicht radikaler Weise - für die Marktwirtschaft ein - ein klassisches Kriterium für Liberalismus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten