Frage von Tennismaus13, 32

Wie heißen die ganzen Salze der Carbonsäuren?

Hallo liebe Community! Ich bin gerade dabei für eine Chemie-Arbeit zu lernen und da ist mir gleich aufgefallen, dass bspw. bei einer Säure - Base Reaktion immer Salz und Wasser entsteht, oder irre ich mich? Auf jeden Fall braucht man es ja auch, bei der Esterhydrolyse, oder? Woher weiß ich nun wie die alle heißen?? Danke

Antwort
von Iamiam, 18

Du musst für jede Säure einen Namen lernen. Da die organische Chemie sehr vielgestalltig ist, gibt es sehr viele davon, die ersten führen Namensmäßig oft ein Eigenleben, hier die einfachsten:

Ameisensäure - Formiat (von Formica=Ameise)

Essigsäure -Acetat (von Acidum Aceticum = Essigsäure)

Propionsäure - Propionat (vom Propan abgeleitet)

Buttersäure - Butyrat (Geruch/Entdeckung gab vermutlich dem Butan den Namen)

Gugl mal unter Carbonsäuren, Nomenklatur, da findest Du sicher was.

Du hast diese Vielgestaltigkeit -wenn auch nicht ganz so ausgeprägt- auch in der anorganischen Chemie:

Sulfat, Sulfit, Sulfid, Pyrosulfat, Peroxodisulfat, Dithionit, Thiosulfat, ...

Kommentar von Tennismaus13 ,

Danke! Da freue ich mich ja, dass ich jetzt noch mehr lernen muss :/

Kommentar von Iamiam ,

Die meisten Wissenschaften sind wie Sprache. Man braucht einen großen Wortschatz, um sich darin entsprechend bewegen zu können.

Immerhin ein Trost: ab C7 sind die Namen einheitlich: Heptansäure, Oktansäure (hat, glaube ich, noch ein Synonym, i'was mit Capr...=Ziege/Steinbock), Nonansäure, Dekansäure (das Wort für das Salz Dekanat kann auch die Bedeutung eines Kirchenbezirks haben, deka heißt 10, im Österreichischen ist ein Deka=10 gramm), Undekansäure...(etwas höher wieder ein paar Trivialnamen wie Laurinsäure[ist für den widerlichen Seifengeschmack von zB Kokosfett nach enzymatischer Spaltung verantwortlich], Palmitinsäure etc, das kommt einfach von der frühen Entdeckung mit Namensgebung, die erst später vereinheitlicht wurde)

Die organische Chemie ist allerdings wesentlich umfangreicher, zB gibt es auch Ölsäure, Linolsäuere, Linolensäure(ungesättigte),  oder

Benzoesäure, Salicylsäure (Basis des Aspirins) usw.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community