Frage von Indamouth, 29

Wie heiß darf meine GTX 560M werden?

Hallo zusammen,

ich habe mir kürzlich mal ein Programm zum Auslesen der Temperatur der Komponenten in meinem Laptop installiert. Nun Zeigt dies(beim Spielen von fordernden Spielen) eine Temperatur meiner GTX 560M von Ø 91°C und max. 92°C an. Die der CPU stieg max sogar auf 100°C wobei ich dies schon gefixt habe, da es hier öfters zu Framerate Einbrüchen kam.

Für die CPU habe ich die höchst Temperaturwerte bereitsrausgefunden, doch die für meine GPU kann ich einfach nirgens finden. Kennt diese vllt. jmd. oder weis sonst Rat ob das zu viel ist oder ob da noch etwas mehr geht?

Expertenantwort
von mistergl, Community-Experte für Computer & PC, 11

Notebooks, vor allem die kostengünstigeren, sind zwar für Gaming ausgestattet, haben aber meist nur unzulängliche Kühlungen. Nur die richtigen Gaming-Notebook sind darauf hin ausgestattet.

Ich schätz du hast eines der "normalen" Notebooks. Von daher gibts da nicht viel, das du tun kannst, ausser die Lüftungen immer frei und frei von Staub zu halten und evtl eine Kühlplatte unter das Notebook zu montieren, wenn du zockst.

Max 92 Grad eines Grafikchips ist viel, aber noch innerhalb des Grenzbereiches. CPU 100 Grad ist schon heftiger. Bei ca 96 Grad fängt zb mein I7 4790K an zu throtteln bzw taktet notgedrungen runter.

Antwort
von Fabian67, 23

Nein die Höchstwerte kenne ich nicht aber bei 92 beziehungsweise 100 Grad hätte sich dein Computer normalerweise schon längst selbst abgeschaltet. Gerade bei Laptops gibt es eine sichere und zuverlässige hitzeabschaltung damit der Akku durch die Wärme nicht beschädigt wird.

Antwort
von playzocker22, 7

Mach mal den kühler sauber. Das sollte das problem beheben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community