Frage von CaptainLeviii, 142

Wie heilen eure Wunden vom SVV?

Es würde mich mal interessieren, wie eure Wunden vom SVV heilen und wie die Narben am Ende aussehen. Da ich mit dem Thema sehr offen umgehe, dürft ihr mir auch gerne Fragen stellen aber bitte nur ernst gemeinte. Die Wundheilung ist ja von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Bei mir ist es z.B so: Meine heilen, egal wie groß und tief sie sind, ohne Probleme zu. Klar, hätte ich die meisten nähen lassen sollen, weil es immer besser ist. Aber wie es viele kennen werden, traut man sich nicht ins Krankenhaus. In den 5 Jahren hatte ich zum Glück nie Probleme und habe meine Wunden immer selbst versorgt. Die Narben sind unterschiedlich. Sehr große und Tiefe (aufklaffende) Wunden, heilen bei mir wieder so gut es geht "klein" zu. Meistens so ca. Auf die Hälfte. Meine größte Narbe ist z.B 8cm lang und 2cm breit. Sie heilte bis auf fast die hälfte der breite runter. Andere größere heilen bis auf ein Strich wieder zu, diese würden bei vielen als "große" Narben bestehen bleiben. Bei sowas, habe ich ziemlich Glück. Wie ist es bei euch so? Bei vielen sind die Narben oft rosa. Wenn mir kalt ist, färben sie sich lila. Ist das bei jemanden von euch auch der Fall? Und wie geht ihr generell mit dem Thema SVV um? Schämt ihr euch für eure Narben? (Bitte keine moralpredigt. Ich bin bald wieder in Behandlung und mache das nicht, weil es gerade in Mode ist, ich in der Pubertät bin oder Aufmerksamkeit brauche von irgendwelchen Leuten)

Support

Liebe/r CaptainLeviii,

auch wenn es hier um einen guten Rat geht, ist es schwierig Dir einen zu geben, ohne Deine tatsächliche Situation genauer zu kennen. Sprich bitte mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule oder dem Beruf sein. Oder schau mal hier: http://www.nummergegenkummer.de

Herzliche Grüße

Leif vom gutefrage.net-Support

Antwort
von schokocrossie91, 58

Ich schneide mich seit fast 14 Jahren und habe noch nie etwas nähen lassen oder versorge irgendetwas, auch wenn öfter als nicht angebracht gewesen wäre. Meine Wundheilung läuft reibungslos, egal, mit was ich mich schneide und wie oft ich am Schorf ziehe, es hat sich noch nie etwas entzündet. Ich neige allerdings zu keloidem Narbengewebe, entsprechend dick sind meine Narben. Von meiner Vorgehensweise würde ich jedem abraten, der sich schneidet. Es kann gefährlich sein, Wunden nicht zu behandeln.

Kommentar von CaptainLeviii ,

Danke für deine ehrliche Antwort. Wie stehst du generell zu diesem Thema. Es ist ja doch eher noch ein "Tabu Thema". Du musst natürlich nicht darauf antworten.

Kommentar von schokocrossie91 ,

Ich bin offen damit, weil ich davon überzeugt bin, dass die dringend nötige Aufklärung im Bereich psychischer Krankheiten nur möglich ist im Dialog mit Betroffenen. Außerdem ist mein Körper von den Brüsten bis zu den Knien vernarbt und es ist mir zu blöd, in brüllender Hitze Jeans anzuziehen. Bis jetzt wurde ich noch nie dumm angemacht (außer im Netz, aber naja) - es wird generell sehr wenig auf meine Narben reagiert, außer wenn Freunde wissen möchten, was einen Menschen zu so einer Selbstverstümmelung treibt. Meine Narben sind eben da, weder stören sure mich noch bin ich stolz auf sie. Ich lenke keine Aufmerksamkeit auf sie und wenn jemand fragt, kriegt er eine ehrliche Antwort. Mein Freund stört sich auch nur insofern an den Narben, als dass sie ihn an meine nicht gerade rosige Vergangenheit erinnern und an meine Probleme mit mir selbst, was ihn traurig macht. Nicht für ihn, für mich.

Kommentar von CaptainLeviii ,

Es benötigt noch einiges an Aufklärung in diesem Gebiet. Doch leider ist es immer noch ein "Tabu Thema". Ich gehe damit auch offen um und seit diesem Jahr, traue ich mich ohne Pulli und jeans Hose raus. Es ist so ein befreiendes Gefühl! Und in der Hitze mit Klamotten.. Nie wieder! Ich wurde bis jetzt auch noch nicht dumm angemacht. Außer im Internet, wie du eben auch. Ich wünsche dir das beste weiterhin :) danke für deine super Antwort.

Antwort
von FelinasDemons, 80

Meine Narben (ob tief oder nicht) verheilen immer schnell. Jedoch hab ich mich nie so tief geschnitten,dass es genähnt werden musste. Paar Spritzer Desinfektionsmittel,Pflaster drauf und am nächsten Tag ist alles verheilt.

Kommentar von CaptainLeviii ,

Hoffe, bei dir kommt es auch nie so weit! :)

Kommentar von FelinasDemons ,

Ja,bestimmt nicht. Die Klinge habe ich zu Seite gelegt. Und danke:D

Antwort
von sinaso01, 36

Meine verheilen halt und werden rosa und ja wenn es kalt ist werden die iwi so lila.
Hab keine ganz großen, eher etwas kleinere "normal" tiefe wenn du weisst was ich meine.
In die Schule und so in die Öffentlichkeit traue ich mich schon, also klar versuche ich die nicht so ganz öffensichtlich zu zeigen aber es geht. Nur bei uns im Dorf (ist sehr klein und da wird immer viel erzählt) trau ich mich noch nicht so ganz.

Kommentar von sinaso01 ,

Also zum verheilen brauchen die Schnittwunden erst ein paar tage und dann gehen sie so langsam wieder zu. Die Brandwunden brauchen länger. Die sind halt erst mal rosa, dann kommt die brandblase und wenn die auf ist sieht es zuerst nur aus wie eine offene stelle die aber mir der zeit dunkler und alles wird und verkrustet. Die Brandwunden tun länger weh als Schnittwunden.

Antwort
von Glishour, 62

Ich hab es nun seit einem Jahr nicht mehr gemacht, meine sind relativ hell bis weiß. Manche auch ein bisschen dunkler als meine Haut. Ich weiß nicht wie das mit meinem Diabetes zusammen hängt, ich weiß dass dadurch schneller Narben entstehen.
Auf jeden Fall sieht man bei mir fast garnichts mehr. Bin immer offen damit umgegangen. Und von den richtigen Menschen wurde es auch gut aufgenommen, daran kann man erkennen wer richtug und wer falsch ist

Kommentar von CaptainLeviii ,

Freut mich zu hören, dass du es nicht mehr tust und du damit auch offen umgehst. Ja da hast du vollkommen recht. Die richtigen Menschen akzeptieren einen selbst mit Narben. 

Antwort
von backtolife, 93

meine sind auch alle ohne probleme verheilt aber sehen sehr unterschiedlich aus. manche sind nur dünne feine linien die man nur in der sonne leicht schimmern sieht. die tieferen wunden bei denen dass fettwebe rausgequollen ist und die ca 1cm weitaufklafften sind eher wulstartig also richtige hubbel und rosa bis lila

Kommentar von CaptainLeviii ,

und wie gehst du generell mit dem Thema um? Es ist ja immer noch ein "Tabu Thema". Du musst natürlich nicht darauf antworten.

Kommentar von backtolife ,

naja ich zweige meine narben offen und verstecke sie nicht denn sie gehören ja zu mir. ich stehe auch dazu dass ich es selbst war und nicht "die katze". ich finde es scheiße wenn man vorurteile über menschen mit solchen narben macht und sue als aufmerksamkeitssuchende einstuft. ich funde man kann offen darüber reden

Antwort
von Anonym989, 37

Ich hab mir so narben creme gekauft... finde aber persönlich nicht das sich wirklich groß was verändert hat.....
Weil ich zur zeit im Krankenhaus arbeite bin ich gezwungen kurzärmligekleidung zu tragen und ziemlich offen damit um zugehen ... dh. meine Narben sieht man aufjedenfall da bin ich mir sicher.... aber ich wurde bisher noch nie darauf angesprochen... weder von Patienten noch von meinen Kollegen ^^ Glücklicherweise

Kommentar von CaptainLeviii ,

Davon hatte ich auch eine, die hat absolut nichts bei mir gebracht :/ Mh..so lernt man eventuell am besten, diese nicht zu verstecken. Kann ich verstehen, wenn es dir unangenehm ist. Aber bis jetzt hat ja niemand etwas gesagt, dass ist doch schonmal positiv :)

Kommentar von Anonym989 ,

ja.... das problem ist halt... bei meinen alten freunde die davon keine ahnung haben kann ich das halt nicht ... deswegen lauf ich draußen immer mit langarm rum... weil ich nicht will das ich zufällig jemanden von denen treffen und die das dann sehn

Kommentar von CaptainLeviii ,

Keine Angst, so ging es mir auch die letzten Jahre. Damals in der Schule war es am schlimmsten. Ich wohnte da zwar schon im Betreuten wohnen und die meisten Lehrer wussten "einiges", aber das natürlich nicht und es ist ja auch Privatsache. Deswegen hab ich immer einen Pulli getragen damit es niemand sieht und ich wollte auch einfach nicht darauf angesprochen werden. In der alten Stadt bin ich genau aus dem selben Grund wie du dann immer mit Pulli raus. Mit 18 zog ich dann in eine neue Stadt und versuchte mich nicht mehr zu verstecken. Seit ein paar Monaten klappt das ganz gut. Die Leute sollen mich mit all meinen Fehlern annehmen, oder es lassen.

Wünsche dir das beste für die Zukunft :)

Antwort
von knuddelleo, 24

Hei du :3

Also wenn mir kalt ist, leuchten meine Narben auh lila auf... aber ich versuche sie so gut wie es geht zu verstecken... ;)

Also in der Familie trage ich auch kurzärmelig, auch teilweise in der Öffentlichkeit, aber in der Schule nicht weil es da zum einen zu viele gibt die mich kennen und zum anderen weil ich da mit zu vielen Leuten auf einem engen Raum bin, wo ich Angst habe dass der Blick doch mal auf die Arme fällt...

Ansonsten probiere ich es so gut wie es geht zu vertuschen, und wenn es mal wieder passiert heißt es halt auch im Hochsommer Pulli tragen...:))

LG knuddelleo

Kommentar von CaptainLeviii ,

Danke für deine Antwort :) 

Verständlich, dass du sie in der Schule eher versteckst. Hab ich damals auch gemacht weil, wie du es schon sagtest, zu viele Menschen auf einem Haufen sind und man diese ja so gut wie jeden Tag sieht. Draußen z.B in der Stadt ist es wiederum was anderes. Die Leute sieht man wenn es gut läuft nie wieder in seinem Leben. Aber es ist schwierig, sich wirklich ohne Pulli, Hose etc. In der Öffentlichkeit zu zeigen. Ich habe immer noch ein mulmiges Gefühl, traue mich aber auch erst seit ein paar Monaten. Solange keine dummen Kommentare kommen ist es alles easy. Hoffe, du schaffst das auch noch ! 

LG Levi :)

Kommentar von knuddelleo ,

Kein Problem, ja das mit dem mulmigen Gefühl glaube verschwindet auch nicht so schnell, aber wenn man positve Erfahrungen macht also keine dummen Sprüche oder so wird man sich irgendwann auch wohler fühlen..:))

Antwort
von ToasterToast, 42

Meine haben immer relativ lange gebraucht, also so 3-5 Wochen, die Narben sieht man jetzt noch deutlich, aber sind da wo es normal keiner sieht

Antwort
von MrNiceDude, 65

Was ist SVV?

Kommentar von CaptainLeviii ,

Sry bin aus versehen auf das Danke gekommen. SVV ist die Abkürzung für SelbstVerletzendes Verhalten.

Kommentar von MrNiceDude ,

Achsooo und warum macht man das? :o

Kommentar von backtolife ,

gibt verschiedene gründe

Kommentar von ToasterToast ,

Weil man denkt dass es hilft (das tut es zwar, aber nur für den Moment, die längerfristigen Aspekte überwiegen die Kurzzeitigen jedoch deutlich)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten