Frage von Emily300, 99

Wie Haus finanzieren?

Hallo,

mein Freund (22) und ich (21) planen, nach seiner Ausbildung in 3 Jahren, sein Elternhaus umzubauen, also dass wir in der oberen Etage wohnen. Das ist ja schon günstiger, als ein ganz neues Haus zu bauen. Ich frage mich allerdings, wie man das alles finanzieren soll. Er bekommt Unterstützung von seinen Eltern und wird einen Kredit aufnehmen, für den Umbau. Mein Part ist dann, die Einrichtung zu zahlen. Aber wie soll das gehen? Auch nur mit einem Kredit? Wie kann man am besten Geld sparen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von habakuk63, 46

Kredit für einen Umbau finde ich ok, Kredit für Möbel ist der Einstieg in die Überschuldung.

Bei der Einrichtung muss nicht alles sofort gekauft werden und der letzte Schrei sein. Wir haben unsere letzte Wohnung nach und nach mit den Wunschmöbeln eingerichtet. Davor nutzen wir Second-Hand Möbel und geschenkte, gebrauchte Möbel der Freunde.

Selbst die Küche haben wir in einem Second-Hand-Laden gekauft, nur die Arbeitsplatte kam neu (von Obi).

Die Suche und der Transport sind zeitaufwendiger aber es spart eine Menge Geld.

Kommentar von Emily300 ,

Vielen Dank!

Wie meinst du das, wenn man die Möbel mit einem Kredit besorgt, dass man sich dann überschuldet?

Kommentar von habakuk63 ,

Ja, genau. mit solchen Konsum Krediten für Möbel, Urlaub oder Smartphone wird eine Hemmschwelle überschritten, die sehr oft der Beginn einer Überschuldung ist. Weil das finanzierte Produkt nicht so lange lebt, funktioniert wie der Kredit läuft.

Danke, für die Auszeichnung.

Antwort
von schelm1, 21

In dem Falle lohnt sich der Abschluß eines Bausparvertrages!

Kommentar von hilflos99 ,

Bausparvertrag loht sich derzeit bei den Zinsen nicht, nur für den Berater (Provision)

Kommentar von uncutparadise ,

Da hat ja wieder einer schön abgeschrieben ;-) erzähl mir mal, wo du heute nen Kredit für 1,00% her kriegst ? Das ganze auch noch nach zinsbindung ? Weißt du auch, wie hoch die Provision ist, dass der Berater sich die Taschen vollstopfen kann ? ;-)

Antwort
von Buchstabensuppe, 30

Bis zum Ende der Ausbildung solltet Ihr so viel Geld wie möglich für den Umbau beiseite legen (sparen). Je mehr eigenes Geld Ihr habt, desto niedriger fällt dann der Kredit aus.

Im Anschluss an die Ausbildung solltet Ihr beide eine feste Stelle mit regelmässigem Einkommen haben, um die monatlichen Kreditraten zahlen zu können.

Antwort
von Gustavolo, 24

Emely:

Die erststellige Grundschuld zur Besicherung des Darlehens zum Zwecke des Ausbaus kann nur der Eigentümer bestellen. Wird das Eigentum an dem Hausgrundstück vor der Darlehensaufnahme auf euch beide übertragen?

Nein, dann stellt sich die Frage: Welche Sicherheit habt ihr beide, wenn z.B. die Eltern auf die Idee kämen, das Hausgrundstück nach Umbau anderweitig zu verkaufen?

Empfehlung: Laßt euch als erstes von eurer Hausbank beraten. Hierbei wäre ein überschlägiger Kostenvoranschlag über die Ausbaukosten zweckdienlich.

Der derzeitige Wert des Hausgrundstücks würde einen idealen Ersatz für das der Bank nachzuweisende  Eigenkapital von i.R. 20 - 30 % bilden.

Kommentar von Emily300 ,

Das Haus wird auf meinen Freund überschrieben . 

Antwort
von archibaldesel, 41

Geld spart man, indem man weniger ausgibt, als man einnimmt. Da ich weder deine Einnahmen noch deine Ausgaben kenne, kann ich dir auch nicht sagen, wie du am besten sparst. Das musst du schon selbst untersuchen.

Am besten mal einen Monat alles aufschreiben, damit du einen Überblick hast. Dann kannst du entscheiden, was vielleicht zukünftig unnötig ist.

Antwort
von troublemaker200, 22

Für die Einerichtung würde ich keinen Kredit aufnehmen. Das wäre mir zuviel Schulden. Für den Umbau OK, aber mehr nicht. Daduch würdest Du nur euren finanziellen Spielraum einengen. Was wenn Kinder kommen und Du nicht mehr arbeiten gehst?

Was ich mir aber überlegen würde..... Ihr seid nicht verheiratet richtig? Was falls Eure Beziehung in die Brüche geht? Dann hast Du einen Kredit and er Backe und eine Wohnungseinrichtung. Stehst Du mit im Grundbuch?

Antwort
von kenibora, 25

Drei Jahre sind lang und können noch länger werden....kann sich nicht nur an den Finanzmärkten sehr viel bis dahin ändern, auch Deine Verhältnisse! Geniesse zunächst Dein Leben jetzt....!

Kommentar von uncutparadise ,

Grabe den Brunnen nicht erst, wenn du Durst hast...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community