Wie hat sich ein UPS-Paketzusteller bei Abwesenheit des Empfängers zu verhalten?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ist er nicht, ist im eigentlich sogar untersagt dass einfach dort hin zu bringen (machen DHL Boten und Co natürlich trotzdem aber dürfen sie nicht, auf die Gefahr hin dass so ein Zettel gefälscht ist) (und auch aus arbeitstechnischersicht - wenn er bei jedem Paket 20 m weiter laufen müsste dann schafft der seine Tour nicht)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von geberrat
16.11.2015, 20:28

Dann wird dies der vermutete Grund sein. Wieso er jedoch den Zettel, dem kein Wind, sondern nur rohe Gewalt was anhaben konnte..., mutmaßlich entsorgt hat (ich vergaß leider, in der Papiertonne nachzuschauen – denn wer weiß...), hat er wohl seinem schlechten Gewissen zu verdanken. Mir hätte es weniger ausgemacht, wenn er nicht versucht hätte, diese Spuren zu verwischen, sondern einfach nur das Paket wieder mitgenommen hätte.

Doch mal abwarten, vielleicht antwortet mir ja UPS irgendwann, wie sich Paketzusteller in solchen Fällen zu verhalten haben.

Da ist halt DHL doch  geschickter. Meines Wissens lassen sich dann solche Pakete am nächsten Tag in der nächsten Postfiliale abholen. Dies wäre in meinem Fall sogar ein Samstag gewesen, an dem UPS ja bekanntlich gar nicht erst ausliefert...

Ach ja ...

0