Frage von Fragtgerne, 42

Wie hat sich der Wandel von der Agrar- zur Informationsgesellschaft vollzogen?

Danke!

Expertenantwort
von ArnoldBentheim, Community-Experte für Geschichte & Politik, 13

Wie ich deinem Kommentar entnommen habe, reicht dir schon eine "grobe" Antwort. Nun denn.  :-)

Der erste Begriff der "Agrargesellschaft" zielt vorallem auf die wirtschaftliche Entwicklung ab. In fast allen Gesellschaften in Europa war die Landwirtschaft immer der Haupterwerbszweig. Im 18. Jahrhundert, als der Anstieg der Bevölkerungzahlen die Notwendigkeit zur Schaffung von immer mehr Arbeitsplätzen sichtbar werden ließ, entwickelten sich, nicht zuletzt auch durch Erfindungen von Maschinen (z. B. Dampfmaschinen) und dem Auf- bzw. Ausbau von Transporttechnologien (z. B. Eisenbahn) gefördert, alle europäischen Gesellschaften im 19. Jahrhundert zu "Industriegesellschaften". Im ausgehenden 19. und dann im 20. Jahrhundert wandelten sich erneut die Haupterwerbszweige der Bevölkerungen, es entstanden "Dienstleistungsgesellschaften".

Was die "Informationsgesellschaft" angeht, so ist das ein Begriff, der insbesondere die Entwicklung der modernen Kommunikationstechnologien (u. a. Internet) und ihre wirtschaftliche (und zunehmend auch politische) Bedeutung ins Auge fasst. Im Grunde begann die Informationsgesellschaft, sofern man sie nicht nur auf Technisches reduzieren will, spätestens im Zeitalter der Aufklärung (z. B. Lesegesellschaften) und erfasste im 19. Jahrhundert auch die Arbeiter (z. B. Arbeiterbildungsvereine). Bildung und Wissen, auch der Umgang mit den jeweils aktuellen Technologien wurden für die Ausübung des Berufes immer wichtiger. Im ausgehenden 20. Jahrhundert haben Arbeitssuchende ohne Ausbildung kaum noch Arbeitsmarktchancen. Integraler Teil der Ausbildung in der modernen Informationsgesellschaft ist der Umgang mit den modernen, den digitalen Medien.

Zukunftsprognosen erspare ich mir.  :-))

MfG

Arnold

Kommentar von Fragtgerne ,

Danke dir. :-)

Kommentar von ArnoldBentheim ,

Gerne!  :-)

Antwort
von Jona29, 19

Eine detailierte und schrittweise  Beantwortung, bzw der Versuch diese Frage zu beantworten würde tausende von Seiten füllen.

Grob kann man sagen dass die Veränderungen der Bedingungen z.B. gesellschaftlich, sozial, wissenschaftlich und ökonomisch dazu geführt haben.


Kommentar von Fragtgerne ,

Habe auch keine ausführliche Antwort erwartet, eine Grobe hätte/hat gereicht, Danke. 

Antwort
von voayager, 5

Google ist dein bester Freund, bei dieser Sisyphusarbeit

Antwort
von maxim65, 26

Langsam und stetig

Antwort
von augsburgchris, 18

Ernsthaft? Mach bitte deine Hausaufgaben selber oder stelle gezieltere Fragen.

Kommentar von Fragtgerne ,

Sind keine Hausaufgaben aber ok.

Kommentar von augsburgchris ,

Dann solltest du etwas gezielter Fragen. Deine Frage kann nur in einer Abhandlung über 3-4 Seiten halbwegs befriedigend beantwortet werden. Ich denke die Mühe wird sich wohl kaum einer machen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community