Frage von zeifix, 27

Wie hat sich das gesellschaftliche Ansehen eines Schreiners in den letzten 30 Jahren verändert?

Also bekommt er Heutzutage mehr Annerkennung, oder ist es ein niedriger Beruf geworden ( oder hat sich kaum verändert) ? Jetzt schon danke für Antworten :)

Antwort
von Sodii, 19

Hallo, 

Ich finde dass der Beruf eher vom Ansehen sinkt. Ein Schreiner muss sich gegen automatisierung und Co. durchsetzen und mithalten, günstiger und schneller Arbeiten worunter letztendlich die Sorgfallt leidet. 

Antwort
von HerrDegen, 18

Ansehen muss man sich erarbeiten, das hat eigentlich kein Beruf "mitgeliefert". Ein talentierter, vielseitiger Schreiner, der gute Qualität liefert hat auch in Zeiten von Automatisierung und Poco Einrichtungshaus seine Kunden und seinen Lebensunterhalt.

Antwort
von Michel2015, 4

Gerade kehrt alles zurück und es gibt wieder sehr vermögende Tischler. Der Schlüssel sind gute Mitarbeiter, die muss man haben.

Das mit Poco & Co. Die sind null Konkurrenz. Derzeit gibt es massenhaft Aufträge.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community