Frage von dreamerdk, 20

Wie hat man sich das genau mit den Cooper-Paaren bei Supraleitern vorzustellen?

Also ich habe das so verstanden, dass sich Elektronenpaare bei sehr tiefen Temperaturen durch Wechselwirkung/Polarisation der Elektronenpaare mit dem Gitter anziehen, da ein Elektron das Atomgitter polarisiert und das andere dadurch Energie entzogen bekommt... aber warum wird deshalb der Widerstand zu Null?

Antwort
von ThomasJNewton, 12

Soweit ich das verstanden habe, liegt das am Charakter der Ladungsthäger.

  • Elektronen sind Fermionen, dürfen also vereinfacht gesagt nicht denselben Zustand annehmen. So können sie sich auch nicht gleichmäßig als Strom bewegen.
  • Elektronenpaare sind aber Bosonen, wie ein Laserstrahl. Oder sehr kalte Heliumatome. Die können alle dieselbe Richtung und Geschwindikgkeit haben.

Und die Sprungtemperatur ist diejenige, bei der sich die Elektronen im Leitungsband zu Paaren zusammenfinden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten