Frage von Shettygang, 117

Wie hat eure Magersucht angefangne?

Wie hat alles bei euch begonnen ? Was habt ihr in eurer schlimmsten Zeit gegessen?

Antwort
von skogen, 72

Ich konnte nichts mehr kontrollieren und war sehr unzufrieden mit meine kompletten Aussehen. War kurz vorm Übergewicht. Habe anfangs erst Diäten gemacht und Sport. Essen konnte ich kontrollieren - da hat mir niemand was vorgeschrieben.

Aber wegen meine Atmenproblemen hilt ich Sport nie lange aus.

Hab also angefangen nur ein Brötchen am Tag zu essen, war damals jeden Tag am Strand mit ''Freunden'', dann gehungert, Tagelang nur Kaffee. - Dann ging es besser und ich aß wieder ein wenig. Meine Folgen, Bulimie und viele Zahnarztbesuche.

Bin jetzt wieder in der Hungerphase. Hab fast alles wieder zugenommen durch die Bulimie. Bin aber gewachsen in 4 Jahren, gleicht sich deshalb aus.

Antwort
von leonielala, 79

War unzufrieden. Wollte abnehmen würde immer schlimmer hab mir einen Twin gesucht wurde noch schlimmer. Hab dann nur noch ca. 100kcal gegessen war aber auch damit unzufrieden und hatte Schuld Gefühle. Kam da wieder raus aber denke bis jetzt oft über Kalorien etc nach

Antwort
von moopel, 47

Bei mir hat das bei einer einfachen Diät angefangen. Ich war damals im Übergewicht, aber nicht mit dick genug um in eine Klinik zu dürfen. Ich habe also erst eine Diät gemacht, dann immer mehr gehungert. Nach und nach immer mehr. Es ging nach und nach in die Magersucht über. Ich kann nicht sagen, dass war der Auslöser oder so. Es war einfach der Wunsch abzunehmen. Hinzu kam der Stress beim Abitur, Zukunftsangst, Leistungsport und das alles mit Perfektion. Ich war sehr selbstkritisch.

Zu meiner schlimmsten Zeit habe ich in 1er Woche (also nicht jeden Tag) 2 Blatt Eisbergsalat, 20g Gurke, 2 Cherrytomaten,  1 Apfel und 1 Reiswaffel. Gegessen. Aus dem Salat, der Gurke und der Tomate habe ich mir einen Salat gemacht. Den habe ich an 2 Tagen gegessen. habe dann 1 Tag gefastet. Den Apfel habe ich auch halbiert und auch auf 2 Tage aufgeteilt. Wieder ein Tag gefastet und an einem Tag die Reiswaffel. 

Antwort
von NomiiAnn, 85

Unzufriedenheit mit meinem Körper. Eigentlich völlig zu Unrecht (170cm und 60kg, habe sehr viel Sport gemacht und war einfach auch sehr muskulös).

In der schlimmsten Zeit habe ich nicht mal mehr genug getrunken, weil ich Angst davor hatte. Aber das war dann auch unmittelbar vor dem 2. Klinikaufenthalt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community