Frage von Tentoxaprincess, 334

Wie hat eine Frau sich zu verhalten?

hallo:) Ich denke im Moment viel über meine Persönlichkeit und mein Verhalten nach und besonders darüber welches Verhalten die Gesellschaft von einer Frau erwartet und welches Verhalten ich selbst an den Tag legen möchte. Ich bin mir natürlich darüber im klaren ,dass es bei dem Thema viele verschiedene Ansichten gibt und jede interessiert mich da ich hoffe daraus meine eigene formen zu können. Also wie siehts aus? Ist es okay wenn Frauen reden wie asi-typen? Ist es okay wenn Frauen mit vielen unterschiedlichen Männern Sex haben und öffentlich darüber reden? Ist es okay wenn Frauen nicht einfühlsam und süß sind? Oder sollen Frauen unbedingt ein weiches weibliches inneres haben was sie klar von Männern unterscheidet? Ich möchte bitte keine Antworten nach dem Motto :"Das muss jede für sich selbst entscheiden.bla bla bla". Ich will konkrete harte Meinungen um an meiner eigenen Meinung arbeiten zu können denn das ist Ziel der Sache. Danke schon mal im voraus :)

Antwort
von Blazeor, 131

Es ergibt keinen Sinn sich für andere zu verstellen, früher oder später bricht dann alles zusammen.

Wie und wo du dich, oder bei wem du dich so oder so benimmst ist allein
deine Entscheidung, bei den Leuten denen du wichtig bist wirst du
akzeptiert wie du bist, ohne dich zu verstellen oder 'falsche Schlange'
zu sein.

Wenn du eine mit Assi-Schn auze sein willst, dann sei es. Du wirst dadurch natürlich die Menschen vergraulen die darauf nicht stehen, aber du wirst genauso interessant für Menschen die da genauso 'ticken' wie du.

Was man noch bedenken sollte ist, ob dein Verhalten / deine Art dazu passt was du sein möchtest, denn niemand z.B. in gehobeneren Kreisen wird sich der Assi-Sprache bedienen, genauso wenig wird jemand auf der Straße ernsthaft hochgestelzt oder auf latein einem Fremden Komplimente machen.
Wenn man Lady-haft sein will, kommt man mit Gossensch nauze nicht weit.

Ja, es ist okay wenn Frauen reden wie Assi-Typen. Ja, es ist okay wenn Frauen mit vielen unterschiedlichen Männern Sex haben und öffentlich darüber
reden und auch wenn Frauen nicht einfühlsam und süß sind.
Aber es kommt darauf an was man damit auslöst. Manche werden sich angewidert von der 'Sc*lampe' abwenden, andere werden denken wie tough und ehrlich man ist und das vielleicht sogar anziehend finden.

Es gibt halt viele verschiedene Menschen-Typen egal ob Männlein oder Weiblein.

Antwort
von Suboptimierer, 107

Wer ist denn "die Gesellschaft"?

Ob es schlimm ist, ob Frauen häufig Sex haben oder gar supi dupi oder egal, dass kommt darauf an, welche Zielgruppe an Männern angesprochen werden.

Ich würde sagen, durchschnittlich haben Frauen weniger als 10 Freunde im Leben. Aber selbst wenn eine mit 100 Männern Sex gehabt haben sollte, so heißt das doch, dass sie bei 100 Männern gut landen konnte.

Also was will nun die Gesellschaft? Die Frage ist unheimlich schwer zu beantworten, weil die 100 Männer, die mit der Nymphomanin Sex hatten den fünfen gegenüber stehen, die eine andere Frau als Freunde hatten.

Ich würde mir an deiner Stelle da keine Gedanken machen. Also mit Rechnungen wie "Jetzt hatte ich schon 4 Freunde und darf nur noch maximal einen Freund haben" stellst du dir selbst ein Bein.

_____________

Diese Überlegung kannst du auch auf deine anderen Fragen münzen. Wenn du jemanden zum Freund haben willst, der auf Frauen steht, die wie Asi-Typen reden, dann kannst du in Erwägung ziehen, so zu reden.
Es wäre doch totaler Quatsch, wenn du so anfangen würdest zu reden, weil eine Statistik besagt, dass es gesellschaftlich angesagt ist, so zu reden.

_____________

Ich bin der Meinung, dass wenn du dich ganz natürlich verhältst, interessieren sich automatisch Männer für dich, die dich deiner selbst willen mögen.

Du darfst dich jedenfalls nicht wundern, dass wenn du dich verstellst, sich die Männer in dich samt deiner Maske verlieben werden. Du zwingst dich selbst, die Maske immer auf zu behalten.

Überhaupt ist es schon gesellschaftlich "aufgezwungen", einen Freund bis dann und dann gehabt haben zu müssen.
Ich kann es verstehen, wenn da ein innerer Konflikt entsteht, den man austragen muss, was man für was zu geben bereit ist.
Es gibt ja nicht bedingungslose Entscheidungsfreiheit, jedenfalls nicht für jeden.

Kommentar von Tentoxaprincess ,

also ist es im prinzip okay sich je nach vorlieben des jeweiligen gewünschten partners zu verhalten? oder würde das dann doch bedeuten dass ich mir nicht selbst treu bin und mich verstelle? und danke für die antwort :)

Kommentar von Suboptimierer ,

Klar kann man seinem Partner auch mal / beständig etwas Gutes tun. Es ist nur schlecht, wenn du dich dafür verstellen musst, wenn du es ungern tust sozusagen. Wenn du es ihm zuliebe machst, obwohl du es selber gar nicht willst. Ganz schlimm ist es, wenn er nicht einmal weiß, dass dir das Unbehagen bereitet.

Manchmal und besonders in jungen Jahren kann "verstellen" auch zu einer Charakter-Neuformung führen, bis derjenige sich damit identifiziert.
Ob das gut ist oder schlecht - schwer zu sagen. Auf jeden Fall hilft es für den Moment, vielleicht auch langfristig.

Beispiel: Jemand ist schüchtern und schauspielert Selbstbewusstsein. Bekommt er Bestätigung, steigert das sein Selbstbewusstsein, bis er sich irgendwann als selbstbewusster Mensch identifiziert.

Wenn du noch jung bist, kannst du noch einige Egos ausprobieren, bis du eines gefunden hast, mit dem du zufrieden bist. Besonders im Kleidungsstil spiegelt sich die Selbstfindungslust vieler junger Leute wider.

Aber Stilfindungen hin oder her. Irgendetwas schlummert in jedem von uns, das fix ist. Das kann man kaschieren, sollte man aber vermeiden, zu kaschieren.

Antwort
von ArchEnema, 59

Ich will konkrete harte Meinungen um an meiner eigenen Meinung arbeiten zu können denn das ist Ziel der Sache.

Möööp. Für eine eigene Meinung braucht du dir unsere Meinung doch nicht anhören?!

Wie das traditionelle Rollenbild aussieht ist dir ja offensichtlich klar. Das ist halt wie es ist, und daran ändert auch die Meinung von 100 GF'lern nichts.

Musst du dich an dieses Rollenbild anpassen? Natürlich nicht. Wobei du deinen "Nonkonformismus" vielleicht nicht unnötig laut herausposaunen solltest (es sei denn, du willst die Konfrontation).

Dass jeder Mann mit 100 Frauen was haben kann, aber jede Frau in ihrem Leben nur 4-5 Männer haben kann, das ist ein mathematisches Ding der Unmöglichkeit. Also entweder sind Männer und Frauen in etwa gleich "schlampig", oder die Schlampigkeit ist schon innerhalb eines jeden Geschlechts so dermaßen ungleich verteilt, dass der Unterschied zum anderen Geschlecht ohnehin insignifikant ist.

Sollten Frauen wie Assi-Typen reden? Naja. Sollten Männer es denn?! Assi-Typen reden wie Assi-Typen. Und Assi-Schicksen halt auch.

Zuletzt möchte ich noch meine Zweifel an der Idee anmelden, dass es sowas wie ein spezifisch weibliches (bzw. männliches) Inneres überhaupt gibt. Es gibt jedenfalls keinen Grund sowas anzunehmen. Also lassen wir's einfach. Diese Idee ist vermutlich auch nur ein Ausläufer der Rollenbild-Denke, die sowieso weitestgehend willkürlich ist.

Antwort
von Maboh84, 91

Da gibt es bestimmt keine Pauschalaussagen. ich antworte einfach mal so, was ich von einer Frau erwarte:
- Ich erwarte eine Frau, die genug selbstbewusst ist um auf gleicher Augenhöhe zu diskutieren
- Sie soll sich bestimmt nicht asi benehmen, sondern sie soll ja potenzielle Mutte sein
- Sex mit verschiedenen Männern find ich ok, so lange es nicht übertrieben ist (>15pro Jahr oder sich durch den halben Bekanntenkreis geschlafen)
- Sie muss nicht immer einfühlsam und süss sein, aber zu gegebener Zeit schätze ich das doch sehr. (morgends im bett will ich keine die in bauarbeiter-sprache nach nem kaffee fragt)
- Einfühlsam sollte sie ebenfalls zu gegebener Zeit sein, man muss ja einander unterstützen können
- Klar will ich keine männliche Frau, sonern eine feiminime. Ich möchte sie ja als Frau, Partnerin etc und nicht als Kumpel :). Aber sie darf auch gerne mal übertieben Biersaufen, aber eben, nicht immer...

Viel Glück beim "finden deines Weges" ;)

Kommentar von Tentoxaprincess ,

hat mir sehr geholfen danke :)

Antwort
von Pangaea, 44

Ich denke, der Herr Kant hat es schon vor 250 Jahren ganz gut formuliert.

Behandle andere Menschen so, wie du selbst behandelt werden möchtest. Sei freundlich und aufrichtig, halte deine Versprechen, respektiere die anderen, ebenso wie du selbst respektiert werden willst. Oder wie der Volksmund sagt "Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus".

Konkret: Du kannst mit so vielen Männern schlafen, wie du möchtest, aber  Sex ist Privatsache, damit prahlt man nicht. Wenn du asi-mäßig reden willst, mach das, aber wundere dich dann nicht, wenn nur Asis auf dich fliegen. Wenn du in der Partnerschaft nicht "einfühlsam und süß" sein willst, bitte sehr, aber erwarte dann von deinem Partner auch keine Einfühlung.

Du musst deine Persönlichkeit und deine Ecken und Kanten nicht verleugnen, aber "leben lassen" gehört ebenso dazu wie "leben". Und das übrigens ganz unabhängig davon ob du eine Frau oder ein Mann bist.

Antwort
von PhotonX, 26

Wie hat eine Frau sich zu verhalten, um ... ? Was ist also das Ziel? Von anderen Menschen akzeptiert zu werden? Einen Partner zu finden? Erfolgreich im Beruf zu sein?

Interessiert dich die Meinung anderer Menschen, möchtest du akzeptiert werden? Dann versuche ihren Erwartungen zu entsprechen. Interessiert sie dich nicht? Dann sei wie du bist. Das ist kein Appell auf anderer Menschen Meinung zu pfeifen, es ist eine ernst gemeinte Frage. Wir alle möchten sowohl unsere Persönlichkeit ausleben als auch von unseren Mitmenschen akzeptiert werden. Beides unter einen Hut zu bringen ist nicht einfach, wenn man nicht gerade von sich aus allen Erwartungen gerecht wird. Sich völlig anzupassen und sein Ich zu verlieren ist schlecht, aber auf alle Normen der Gesellschaft zu pfeifen ist auch schlecht. Es ist ein Kompromiss, den man da eingehen muss, sowohl Schwarz als auch Weiß sind unhaltbare Extrema, den richtigen Grauton für dich musst du finden.

Du möchtest einen liebenden Partner finden? Dann frage dich, wie du dir die Beziehung mit einem Mann vorstellst. Willst du einen Mann, der dich beschützt und dir in schwierigen Zeiten beisteht? Dann sei die schwache Frau, die die Fürsorge und Schutz auch akzeptieren kann. Willst du die dominante Person in der Beziehung sein? Dann suche nach einem Mann, der gerne dominiert wird. Tipp: Die meisten Männer wollen das nicht. Eine Beziehung auf Augenhöhe, mit gegenseitigem Respekt, das können sich die meisten Männer vorstellen, sich der Freundin oder Frau unterzuordnen aber ist wohl für die wenigsten Männer erstrebenswert.

Du möchtest im Beruf erfolgreich sein? Dann bist du mit dem status quo genau richtig, Durchsetzungsfähigkeit ist in den meisten Berufen von Vorteil, ganz unabhängig vom Geschlecht.

Kurz: Verstehe, was dein Ziel ist und verstehe, wie du es erreichen kannst, dann tu es! ;)

Expertenantwort
von RFahren, Community-Experte für Sex, 101

Eine Frau sollte sich zunächst einmal authentisch verhalten - also passend zu ihrer Persönlichkeit. Sich zu verstellen, nur weil man der Meinung ist, dass "die Anderen" das so erwarten, wirkt immer unecht und damit unattraktiv.

Reden wie "Assi-Typen" sollten nicht einmal Männer. Es spricht aus meiner Sicht nichts dagegen, dass Frauen auch offen und unverkrampft über das Thema Sex reden - aber das geht auch mit Niveau. Ein wissendes Lächeln ist da ansprechender, als eine lückenlose Aufzählung aller Sexualpartner und -praktiken. Eine Frau kann und sollte ihre Erfahrungen gemacht haben - dem Jungfrauenkult kann ich nichts abgewinnen, denn Eifersucht ist ohnehin nur die Angst vor dem Vergleich... .

Mit dem "Einfühlsam" und den anderen sozialen Kompetenzen der Frauen hat es allerdings seine Tücken - sobald diese auf Männer treffen. Eine aus weiblicher Sicht völlig plausible Haltung ist beispielsweise "Wenn er mich liebt wird er wissen, was ich von ihm erwarte..." - was aber bei Männern nur als "Die weiss (sagt) nie, was sie will..." ankommt... . Daher mein Tipp: Wenn Du von einem Mann etwas möchtest, dann sag' es ihm - er würde ja gerne selbst darauf kommen, kann es aber meist nicht... .

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort
von Schuhu, 106

Meine eigene "konkrete harte Meinung" ist, dass in einer pluralistischen Gesellschaft jede Verhaltensweise erlaub sein musst, die nicht gegen Gesetze verstößt. Jemanden mit moralinverseuchten Verhaltensregeln in die gewünschte Richtung zu bringen, ist spießig und weder für Frauen noch für Männer akzeptabel.

Kommentar von Tentoxaprincess ,

danke erstmal für die antwort :) das mit den "moralinverseuchten verhaltensregeln" interessiert mich näher also siehst du grundsätzlich moral als etwas negatives oder wie hat man das zu verstehen?

Kommentar von Schuhu ,

Moral ist eine individuelle Entscheidung, für die man die Verantwortung trägt. Jemand anderem die eigene Moral aufzudrücken und zu verlangen, dass man sich danach verhält, halte ich für unzulässig.

Antwort
von pinkmuffingirl, 75

Ich denke das es immer Ausnahmen gibt die solche Klischee süßen weiblichen Mädchen nicht mag aber die Überzahl denke ich aus eigener Erfahrung schon. Verstell dich nicht aber ein bisschen kann man sich ja "formen" also sei lieb und ein bisschen naiv würde ich sagen

Antwort
von frischling15, 19

Es spricht für sich , dass Du erst einmal alle gängigen Klischees  heraufbeschworen hast :)

  Ich lese daraus , dass  Du dies alles  grundsätzlich mit Skepsis siehst , und das ist eine gesunde Erkenntnis !

Verhaltensmuster sind in der Pubertät dazu da , ausprobiert zu werden... Du wirst schnell bemerken , was Deins ist -  und was absolut nicht akzeptabel für Dich ist !

Ich bin sicher , Du wirst das Richtige für Dich finden !

Es ist aber auch absolut legitim , sich immer wieder neu zu erfinden- und sei es gegen den Rest der Welt    :)) !                                                                         

Es stärkt jedes mal wieder Dein Selbstwertgefühl- glaub mir  !

Antwort
von putzfee1, 66

Du solltest so sein, wie du sein willst und dich nicht nach der Meinung anderer Leute richten. Natürlich wirst du dann auch mal mit negativen Reaktionen rechnen müssen, das musst du dann halt aushalten. Aber nur so bleibst du "echt" und du selber. Alles andere macht für mich keinen Sinn.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass ich mit dieser Einstellung am besten leben kann. Es bringt nichts, sich für andere zu verbiegen. Damit wird man auf die Dauer unzufrieden und entfernt sich immer weiter von sich selber, bis man sich irgendwann total verliert und gar nicht mehr weiß, wer man selber eigentlich ist.

Mir sind auch die Menschen, die einfach sie selber sind, mit ihren Macken und Ecken und Kanten, die liebsten. Bei denen weiß man, woran man ist.

Kommentar von putzfee1 ,

Übrigens: reden wie ein Assi-Typ solltest du nur, wenn du so aufgewachsen bist und nicht, um dich irgendwelchen Leuten anzupassen. Deinen Formulierungen in deiner Frage nach bist du eher nicht in einer "Assi-Umgebung" aufgewachsen und sicher unterhaltet ihr euch daheim auch nicht in diesem Ton. Wenn du das also versuchen würdest, wäre das schon nicht mehr "echt". Rede so, wie dir der Schnabel gewachsen ist. Aber versuche nicht, andere nachzuahmen.

Kommentar von Pangaea ,

Ich stimme dir im Prinzip absolut zu.

Aber ich habe auch schon Menschen erlebt, die das "Ich bin eben so, wie ich bin" als Entschuldigung dafür benutzt haben, sich einen Dreck um die Bedürfnisse anderer Leute zu scheren und andere zu verletzen.

Das ist rücksichtslos und macht auf die Dauer ziemlich einsam.

Kommentar von putzfee1 ,

Da hast du natürlich recht. Man sollte schon darauf achten, trotz allem Authentizismus die Bedürfnisse der anderen zu respektieren. Rücksichtnahme gehört grundsätzlich zum Zusammenleben dazu. Aber das heißt ja nicht, dass man sich verbiegen muss.

Antwort
von Fielkeinnameein, 98

Hey,

"Das muss jede für sich selbst entscheiden.bla bla bla"

Genau das ist die Antwort die du suchst. Man kann das nun mal nicht pauschal beantworten.

Mal davon abgesehen finde ich es beknackt sich so zu geben wie es dir Gesellschaft oder andere von einem erwarten. Wenn einer Person nicht gefällt wie man sich gibt, kann sich die Person ja verziehen.

Ist es okay wenn Frauen reden wie asi-typen?

Warum nicht? Kommt immer drauf an wie man Dinge sagt, wem man sie sagt und was man sagt. Prinzipiell spricht also nichts dagegen allerdings kommt das wohl nicht bei allen gut an.

Ist es okay wenn Frauen mit vielen unterschiedlichen Männern Sex haben und öffentlich darüber reden?

Klar ist es ok mit verschiedenen Männern Sex zu haben aber man sollte es nicht jedem auf die Nase binden, denn dann bekommt man schnell einen Stempel aufgedrückt den man eigentlich nicht haben will.

Ist es okay wenn Frauen nicht einfühlsam und süß sind?

Klar, musst halt Personen finden denen das egal ist. Auch hier gibt es solche und solche.

Im Endeffekt kannst du dir noch soviele Gedanken machen. Es gibt immer Leute die damit klar kommen und welche die es nicht können. Deswegen sollte man einfach so sein wie man ist denn ich gehe sowieso nicht davon aus das man etwas anderes als man selbst zu sein, lange durchhält.

Mfg 

Kommentar von Tentoxaprincess ,

danke für die antwort:) wollte nochmal kurz klar stellen dass es mir nicht darum geht mich der gesellschaft anzupassen und alle irgendwie glücklich zu machen sondern darum herauszufinden was ich selbst möchte und auch wie ich selbst zu diesem thema stehe weil ich mir darüber noch nicht im klaren bin also wenn jemand sagt:"sei einfach du selbst." dann ist das wenig hilfreich weil ich einfach nicht weiß wer ich selbst (im hinblick auf diese thematik) bin.

Kommentar von Fielkeinnameein ,

Aber was bringt deine Frage dann? Wenn du nicht weißt wer du bist bzw. wie du dich verhalten sollst, dann weißt du das auch nach 1000 Antworten nicht.

Antwort
von Schokolinda, 48

Wie hat eine Frau sich zu verhalten?

du gehst von einer falschen grundannahme aus: eine frau hat sich nicht auf eine bestimmte art und weise zu verhalten, daher macht die frage nach dem "wie" keinen sinn.

und es ist vollkommener quatsch, die antwort "muss jede für sich entscheiden" auszuschliessen, da dies die einzig richtige antwort ist.

deine beispiele sind vollgepropft mit annahmen, die aber nicht allgemeingültig sind - wie reden assi-typen denn? oder was ist "einfühlsam" und "süß"? das ist für jeden was anderes!

google mal kawaii outfit - da findest du outfits für frauen, die von menschen als süß empfunden werden und anderen kommt dabei die galle hoch. ich persönlich denke mir dabei: wer möchte sowas knallen, außer ein pädophiler?!

also werden die gleichen eigenschafen/verhaltensweisen von unterschiedlichen leuten ganz unterschiedlich bewertet - daher kannst du dich anstrengen, wie du willst: du wirst es nie allen recht machen. es wird immer einer daher kommen und dir vorwerfen, du wärst nicht einfühlsam oder süß genug oder dass du assi wärst.

also kannst du es auch gleich lassen, dich nach den vorstellungen anderer zu verbiegen. das ende wäre sowieso ein trauriges.

und klar ist es in ordnung, wenn frauen über sex reden und sex haben.

Antwort
von Joline007, 69

Eine Frau sollte ein Buch mit sieben Siegeln sein. Außerdem ist assi-Sprache ein No Go ..vllt sagt dir der Spruch : In Gesellschaft eine lady und im Bett eine schla*** (Natürlich nur mit ihrem Mann und nicht mit 100 Männern). Zu weich und anhänglich sollte sie nicht sein ,aber auch nicht kalt . Die Goldene Mitte ist immer gut . Im Umgang aber nett und höflich und eine gute Ausdrucksweise haben. 

Antwort
von Tannibi, 93

Einfach du selbst sein - sich zu verstellen bringt nichts.

Kommentar von Tentoxaprincess ,

wie ich selbst sein will versuche ich ja gerade herauszufinden

Kommentar von Sweg88 ,

lügner 

Antwort
von dermitdemball, 32

 wie ich selbst sein will versuche ich ja gerade herauszufinden

Das brauchst Du nicht heraus finden! Etwas "Sein wollen" bedeutet, dass Du anfängst eine Rolle zu spielen! 

Und das geht immer schief! - Das geht nicht auf Dauer und wenn Deine Mitmenschen es merken, verlierst Du ihre Achtung!

Antwort
von maxim65, 79

Prinzipiell sollte frau (genau wie mann) sich so verhalten wie er sich am besten fühlt.  Ja ich weiss blablabla. Der Punkt ist doch wem willst du gefallen? Willst du everybodies darling sein oder jemand mit eigener Persönlichkeit? Wenn du deiner Umfeld gerecht werden willst dann kennst du die Erwartungen . Ich mag es nicht wenn Frauen sich benehmen wie Asis aber das mag ich auch bei Männern nicht. Was den Sex betrifft so ist es mir egal wer mit wem und wann und wie oft im Bett war.  Auf der anderen Seite mag ich aber auch wenn sich Frauen von Männern deutlich im Benehmen unterscheiden und sich anders geben. Eine allgemeingültige Antwort gibt es nicht. In anderen Kulturkreisen wird explizit vorgeschrieben wie Frau zu sein hat.


Antwort
von Nessza, 57

So wie sie will. Punkt.

Antwort
von devinha35, 73

Leider leider Gottes leben wir im heute im Patriarchat (das war nicht immer so), so dass Männer immer noch versuchen, der Frau bestimmtes Verhalten, bestimmte Rollen auf zu tradieren. Die Frau soll sich dem Manne unterordnen, sich zurückhalten usw....alles was der Unterdrückung der weiblichen Kraft, ihrer Urinstinkte,dient.

Ich empfehle dir mal dringend  das Buch "die Wolfsfrau" !!!

Kommentar von maxim65 ,

Wann war das nicht so, das Patriarchat?

Kommentar von devinha35 ,

da gibt es Quellen, die sogar für Männer zugänglich sind.

Kommentar von maxim65 ,

Bist du bei Microsoft angestellt? Du gibst inhaltlich völlig korrekte aber total nutzlose Antworten. :)

Kommentar von MissMarplesGown ,

Sind sie zu stark, bist Du zu schwach, @maxim65. Was soll diese Ignoranz und Abwertung, nur weil Dir bestimmte Gedanken und Fakten nicht in Dein Weltbild passen?

Sieh mal... dieses Verhalten Frauen gegenüber ist ein wesentlicher Teil dessen, was einige tausend Jahre Patriarchat hervorgebracht haben.

Hier gehen Menschen mit Frauengeschichte nicht anders um als die Kirche mit Paganismus und Heidentum: Man stüpt sich drüber und tut dann so, als sei es niemals anders gewesen als "jetzt". Ja, es gab andere Zeiten für Frauen - und auch Männer  profitierten davon. Mancher Mann weiß das noch heute und genießt die Vorteile der "etwas anderen Verhältnisse". Und bevor Du dies meinen solltest: Mit Herrschaft und Unterdrückung hat das nichts zu tun, aber mit Definition, Respekt und Wertschätzung - und mit einem Gespür und Verständnis für größere Zusammenhänge.

Kommentar von devinha35 ,

Danke

Antwort
von earnest, 29

Hi. 

Du sollst DU sein, also authentisch.

Du sollst dir keine Rollenklischees aufdrücken lassen. Und keine gesellschaftliche Doppelmoral, die besagt, Frauen hätten sich anders zu verhalten als Männer, insbesondere in sexueller Hinsicht.

Natürlich ist es nicht richtig, wenn Menschen reden wie Asy-Typen. Aber verlangt das irgendjemand von dir?

Du bist DU - der Mensch, den du aus dir machst. Das hat nichts mit Männlein und Weiblein zu tun.

Und auch wenn du es nicht hören möchtest: Die Entscheidung darüber, dafür oder dagegen, ist DEINE Entscheidung. Das ist meine "harte, konkrete Meinung".

Es gibt keine "Regel", wie sich eine Frau zu verhalten habe. Aber es gibt Regeln, wie sich Menschen verhalten sollten.

(P.S.: im Voraus)

Viel Erfolg auf DEINEM Weg! 

Gruß, earnest


Antwort
von meinerede, 46

Wenn Mädels reden wie Assi-Typen, wirkt das auf mich sehr ordinär, ist aber okay weil ihre Sache! Wenn Mädels wahllos mit Kerlen in´s Bett steigen ist das schlichtweg dumm, aber emanzipiert! :) -  Frau muss nicht süß sein, schon garnicht im Beruf! Und etwas an  weiblicher Seele/ Seite wird immer in einem weiblichen Wesen stecken!!!

Uff! Und nächstes Mal nicht so viele Fragen auf einmal bitte, :)))

Kommentar von Tentoxaprincess ,

danke für die Antwort und ja beim nächsten mal fasse ich mich kürzer :))

Antwort
von blondii148, 49

"Ist es okay wenn Frauen reden wie asitypen?"

Ganz und gar nicht! Ich versteh echt nicht, warum es Frauen gibt, die so reden, das ist doch total bescheuert. Kann ich nicht nachvollziehen und sollte auch verboten werden. Es reicht schon, dass es genug Männer gibt, die so asi reden.

"Ist es okay wenn Frauen mit vielen unterschiedlichen Männern sex habe und öffentlich darüber reden?"

Es ist absolut okay, wenn Frauen das tun, solange sie keine Beziehung haben, ob man darüber reden sollte oder nicht, hängt immer vom Gesprächspartner ab. Ich z.B. rede darüber nur mit meiner Besten Freundin, ansonsten hat das ja auch niemanden zu interessieren.

"Ist es okay wenn Frauen nicht einfühlsam und süss sind?"

Jeder Mensch, nicht nur Frauen, sollten einfühlsam sein. Süss, naja Kinder sollen süss sein, 12 Jährige Mädchen auch, oder Jungen, aber als Frau will ich lieber sexy und nicht süss wirken.

Weisst du, es gibt auch immer mehr Männer die sich total weiblich verhalten. Ich finde das irgendwie recht schade. Männer sollen Männer bleiben, Frauen sollte sich wie Frauen verhalten. Bis zu einem gewissen Grad natürlich. Mode Beauty sollte weiterhin zu den Frauen gehören, Männer sollten sich nicht zu sehr darauf konzentrieren, wichtig ist das aber auch bei Männern.

Wenn Frauen in der Öffentlichkeit Furzen oder Rülpsen ist das echt nicht appetitlich, aber auch bei Männern nicht.

Das ist so meine Ansicht.

Antwort
von dutch888, 59

Darf ich fragen wie alt du bist?^^

Kommentar von Tentoxaprincess ,

19:)

Kommentar von dutch888 ,

Dann glaube ich ehrlich gesagt dass du dir einfach ein bisschen zu viele Gedanken machst =)

Ich bin 20, also nicht viel älter^^ In unserem alter sollten wir inzwischen eigene Persönlichkeiten entwickelt haben =) Ich kann sogar ganz genau sagen dass ich mich in den letzten 4 jahren erst richtig zu dem entwickelt habe der ich jetzt bin xD Daher würde ich mal sagen das du es dabei belässt - sei einfach du selbst =)

Es zählt dabei nicht was "die Gesellschaft denkt wie du sein solltest". Die Gesellschaft denkt auch das tattoowierte und gepiercte Menschen alle aggressive und asozial sind. Das Zocker Nerds und Dauer-Singles sind die nix tun ausser zu zocken und zu masturbieren. Das Anime etwas für kinder ist. Usw^^ die Liste geht unendlich weit xD Vondem her: sche** auf die Gesellschaft. Tu das was du tun willst, sei die die du sein willst und sag das was du sagen willst. Lass dich nicht von etwas belanglosem wie der "Gesellschaft" verbiegen^^ Du bist ein toller mensch, so wie du bist!

Es ist immer gut sich Gedanken über sich selbst zu machen und Fehler auszubügeln, an negativen Eigenschaften zu arbeiten, aber dein Charakter, das was du wirklich bist und sein willst, das solltest du niemals anderen anpassen =)

Kommentar von dutch888 ,

Nun noch zu den einzelnen Fragen:

Natürlich nicht. Aber genauso find ich es nicht okay wenn Asi's reden wie Asi typen xD Man sollte sich gescheit ausdrücken können, ungeachtet des geshclechts^^

Natürlich^^ Sex is Spaß. Eine Single Frau kann das genauso haben wie ein Single Typ^^ Ich kann es auch nicht nachvollziehen wieso ein mann der mit Frauen angibt als "Aufreisser und cooler typ" gilt aber einer Frau gleich als "sch lampe." Tja, Gesellschaft halt^^

Naütrlich^^ ich selber finde taffe Frauen viel attraktiver als irgendwelche hilflosen Gören.

Aber das is meine Meinung =)

Kommentar von Tentoxaprincess ,

gut sowas von jemandem in meinem alter zu hören :D vielleicht denke ich wirklich zu viel darüber nach also ich hoffe es denn das problem wäre dann ja relativ leicht zu lösen. danke auf jeden fall :)

Kommentar von dutch888 ,

Ich hoffe du kriegst dein Problem geregelt, was auch immer genau dich da beschäftigt =) Gern geschehen^^ viel glück dir ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community