Frage von Tim0341, 45

wie hat die musik, die Filme und der Fastfood aus Amerika unser leben in Deutschland verändert?

würde mich freuen wenn ihr zu jedem was sagen könntet

danke im vorraus

Antwort
von StTerreste, 27

Ich würde mal sagen, dass es kaum ein Land gibt, über das wir - durch den Kulturexport - mehr wissen, als über die USA. Ich weiß was Sweet 16 ist, Halloween, High School ... usw. obwohl es das alles hier lange Zeit nicht gab. 

Nach dem 2. WK war die amerikanische Kultur vor allem Ersatz für die deutsche -> vieles war von den Nazis ideologisch missbraucht worden und daher nicht mehr verwendbar. 

Die Filme brachten den Amerikan Lifestyle nach Deutschland und in die Welt. Fastfood, Blue-Jeans usw. usw.

Musik ist kritischer zu betrachten. Sie war in den USA selbst schon recht frei und konnte sich ohne Ideologie entfalten. Blues, Country, Jazz - entstammen der ärmeren und abgekapselten Bevölkerungsschicht  ( Subkulturen, Schwarze), Beat, RocknRoll waren jugendlich, wurden schnell kommerzialisiert, weil sie oft ohne Botschaft waren und nicht so verkopft und melancholisch wie Blues, Jazz und Country. Grunge bspw. (Nirvana) ist aus einer depressiven und desillusionierten Stadtjugend hervorgegangen - also gar nicht künstlich. 


Kommentar von Tim0341 ,

Danke

Antwort
von NorwinSchneider, 8

Ja und meiner Meinung nach viel zu viel!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten