Frage von Dorfkind97, 71

Wie handel ich richtig (Jugendreise)?

Ich habe schon vor langer Zeit mit einer Freundin eine Jugendreise gebucht. Jetzt, 1,5 Wochen bevor es losgehen soll, wurde unser Stopp in der Stadt abgesagt und auf die nächste Stadt verlegt - kein Problem, kann ich akzeptieren. Nu heißt es aber zusätzlich noch, dass wir mit eibem Flixbus ohne Betreuer knapp 7h alleine nach München fahren sollen und dort um 22 Uhr in den Bus zur Jugendreise umsteigen sollen. Frühestens (!!) dort erwarten uns die Betreuer. Ich finde das etwas leichtsinnig von diesem Unternehmen, vor allem unter Berücksichtigung der angespannten Lage, was die Sicherheit betrifft und, weil meine Freundin minderjährig ist. Was kann ich jetzt fordern? Kann ich Betreuer fordern, die uns direkt am Bus empfangen und bei dem Umstieg begleiten? Oder wenn ich deswegen die Reise stornieren möchte, kann ich mein komplettes Geld zurück verlangen?

Antwort
von heinricho, 40

Ich muss ehrlich sagen, dass ich dein Problem nicht nachvollziehen kann. Wenn ich das richtig verstehe bist du volljährig. Traust du dir mit einer Volljährigkeit keine Fahrt mit dem Flixbus zu ohne dabei betreut zu werden? Ist man mit über 18 Jahren nicht schon so selbstständig alleine mal mit dem Bus zu fahren? Was ist aus der Jugend geworden? Wenn ich mich an früher erinnere, da sind wir über Landesgrenzen alleine ohne Eltern gefahren und das ohne Betreuung und Jugendreisen. Und heute traut man sich nicht mal alleine im Flixbus 7 Stunden zu fahren. Wobei man heute Internetfähige Handys hat und alles online nachschauen kann. Wie man umsteigen kann etc. Zudem ich auch die angespannte Lage nicht verstehe? Sorry, aber dafür habe ich kein Verständnis. Lass dir doch einfach die Handynummer der Betreuer geben und gehe mit denen in Kontakt, wenn ihr in München angekommen seit. Dann solltet ihr euch wohl kaum verfehlen. Eine Reise daran scheitern zu lassen, weil man mit über 18 Jahren nicht alleine Bus fahren kann, ist sehr traurig. Überleg es dir nochmal.

Kommentar von Dorfkind97 ,

Da hast du was falsch verstanden. Ich traue mir das zu. Ich bin auch schon mit 14 mehrere Stunden alleine Zug gefahren. Nur ist meine Reise über den Vater meiner Freundin gebucht und ihr Vater möchte sie nicht reisen lassen, weil sie eben nicht volljährig ist. Die Jugendtours konnten uns auch nicht zu 100% bestätigen, dass wir in München dann wirklich schon auf die Betreuer treffen. 

Kommentar von heinricho ,

Aber du bist doch als Begleitung dabei. Dann sollte ihr Vater dir doch vertrauen können. Das es Jugendtours nicht bestätigen kann ist natürlich auch nicht die feine Art. Da ihr sicherlich die Reise inklusive An- und Abreise gebucht habt. Das ist schon eine Sauerei von denen. Und noch viel schlimmer ist es, wenn eurer Flixbus Verspätung hätte. Der Jugendtours Bus wird wohl kaum warten auf euch. Ich würde direkten Kontakt im denen aufnehmen. Irgendwo muss ja bei der Buchung auch vermerkt worden sein, dass es sich um Zubringerbusse handeln könnte ohne Betreuung.

Kommentar von Dorfkind97 ,

Ja, das habe ich auch gesagt. Ihm war das jetzt alles zu unsicher und hat bzw wird die Reise jetzt stornieren, da wir die Reise ja schließlich ab unserer Stadt gebucht haben und nicht erst ab München mit davor eingesetztem Flixbus. Ärgerlich für mich, da meine Ferien somit versaut sind und ich für diese 17 Tage wohl kaum jemanden noch finden werde, der mit mir verreisen kann. 

Antwort
von Dorfkind97, 20

Frage ist geschlossen. Reise wird storniert (und ich darf drunter leiden).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community