Frage von Koalamausi, 52

wie halte ich es mit meinem bruder aus?

Also: mein Bruder ist bereits 22 und ich w17. Er hat oft sogenannte Cholerische anfälle (kenne mich da nicht so aus). Ich hasse ihn so sehr und halte es nichtmehr mit ihm aus. Ich finde er sollte eine therapie machen, jedoch denkt meine Mutter er wird sich schon noch ändern. Das bezweifle ich jedoch, denn er ist arbeitlos (nur aus Faulheit 🙄) er ist rücksichtslos und hat manchmal aggresionsprobleme. Dazu finde ich es schrecklich wie er meine Mutter behandelt, er benutzt sie wie eine persönliche dinerin (weiss nicht wieso meine Mutter das mitmacht sie ist einfach zu lieb). Man kann nichtmal ein Gedpräch mit ihm führen ohne das er herumbrüllt

Ich gehe ihm bereit total aus dem Weg und wie habem bereits seit ca 2 Jahren kein normales Gespräch mehr geführt, doch trotzdem schafft er es mich an meine Grentzen zu bringen.

Habt ihr ihrgentwelche Tipps wie ich ihn aus dem Haus bringe? 😅

Antwort
von Schwoaze, 22

Du alleine wohl nicht. Solange sich Deine Mutter nicht auf Deine Seite schlägt und ihn auch loswerden will, wirst Du nix machen können.

Und... er ist halt auch ihr Kind. Mütter haben da oft eine sehr eingeschränkte Perspektive, wenns um ihren Nachwuchs geht.

Kommentar von shadow9843 ,

Wenn aussenstehende durch seine Krankheit gefährdet werden dann kann man da sehr wohl etwas machen

Kommentar von Schwoaze ,

Ja sicher. Davon war aber keine Rede. Ob er gar keinen Kontakt nach draußen hat?

Antwort
von shadow9843, 22

Geh zum Jugend Amt da gibt es genug kompetente "Betreuer" denen schilderst du deine Lage und die werden sich dann mit deiner Familie auseinander setzten klingt etwas extrem aber glaub mir die sind meist nett und helfen dir Best möglichst viel Glück

Antwort
von BiggerMama, 5

Er muss selbst einsehen, dass mit ihm etwas nicht stimmt. Seine cholerischen Anfälle müsst Ihr nicht aushalten. Da ist Deine Mutter gefordert. Sie muss ihm Grenzen setzen, und sie muss Dich vor ihm beschützen.

Ich weiß nicht, was Du für Möglichkeiten hast. Ständige Anbrüller machen einen nicht gerade mutig, das brauchst Du aber für später.

Oder schlägt er Dich oder Deine Mutter sogar?

Antwort
von FinleyFin, 20

Ich finde es schade das du ihn hasst. Er kann ja nichts für diese Krankheit. Aber hier ein paar Tipps.

http://www.zeitblueten.com/news/umgang-choleriker/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten