Wie hängen Wasserverbrauch und globale Erwärmung zusammen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wasser kann man nicht verbrauchen, das kann man nur gebrauchen! Wasser kann durch Gebrauch verschmutzt werden. Die Natur reinigt es im ewigen Kreislauf immer wieder. Und wenn einmal örtlich schnell etwas mehr gereinigtes Wasser gebraucht wird, dann baut man Wasseraufbereitungsanlagen.

Wenn Wassergebrauch "schlecht für die Erde" wäre, dann müssten wir zuallererst die Urwälder abbrennen (die gebrauchen mehr Wasser als die Afrikaner zusammen!), dann möglichst noch alle Pflanzen und Tiere auf der Erde. Dann bleibt das Wasser ungebraucht, Steine, Sand, Lehm und Futter übrigens auch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist schon richtig, dass Wasser in einem Kreislauf wieder auf die Erde zurückkommt.

Aber:

Wann kommt es zurück? Starkregen fließen oft oberflächlich ab, richten Schäden an und können das Grundwasser nicht ausreichend auffüllen.

Welches Wasser verbrauchen wir. Wenn es Grundwasserreserven sind, wie in Spanien oder den Great Plains, dann werden die nicht erneuert. Wenn es Wasser aus Seen oder deren Zuflüssen ist, schrumpfen diese Seen (Aralsee, Totes Meer ..). Das hat Auswirkungen auf die lokale Fauna und Flora und auch auf das Klima. 

Wo kommt es zurück? Die Niederschlagsverteilung auf der Erde ist nicht gleich. Zur Zeit gibt es Dürren in Brasilien, Indonesien und anderen Ländern.

Hier ein paar Infos zu Niederschlagsverteilung und Temperatur:

http://www.de-ipcc.de/de/171.php

Ein ganz wesentlicher Aspekt ist auch die Verschmutzung des Wassers das wir gebrauchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung