Frage von elharaldinho, 32

Wie hänge ich eine alte Lampe im Bad an?

Hab mich jetzt mal ein bisschen schlau gemacht zu meinem Problem aber je mehr ich lese desto unsicherer wird mir das Ganze. Bin Anfänger, darum entschuldigt mein Unwissen.

Erst mal vorneweg. Ich hab kein Phasenprüfer und auch kein Geld für ein Elektriker, also wird das selber gemacht. Ich habe jetzt mal, wie von mir gewünscht, eine alte Lampe von meinem Onkel geholt. Die hat zwei Stoffkabel und eine Porzellanklemme (wird natürlich ausgetauscht).

Das erste Problem ist das ich überall lese man sollte keine metallene Lampe ohne Schutzleiter (Erdung) anschliessen. Natürlich gibts bei so alten Lampen aber kein Ort für ein Schutzleiter (wurde ganz früher einfach nicht geerdet?). Sollte ich, wie ich auch gelesen habe, das Schutzleiterkabel einfach innen an die Metalllampe anschliessen? Mit Elektriker-Tape? Oder besser löten?

Das zweite Problem sind die Kabel die aus der Wand kommen, vorher war da ein Badschrank dran (mit Lampe und Steckdose). Die Farben sind schwarz, rot, gelb und grün-gelb. Also Grün-gelb ist ja klar der Schutzleiter. Schwarz die Phase. Ich nehme an Gelb wird der Neutralleiter sein? Und was zum Teufel ist Rot? (ehem. Steckdose am Schrank?)

Wo ich die Phase und Neutralleiter an der Lampenfassung anmachen muss ist, sagen wir mal etwas prekär. Haben die wohl früher immer so gemacht. Beide alten Kabel sind Graubraun. Darum denke ich mal ist es egal wo ich was anmache? Dazu dieses angehängte Bild. (Bevor ich die Kabel abmontiert hab.) http://s000.tinyupload.com/?file_id=40848907187275461089

Hoffe ihr könnt mir helfen oder zumindest sagen ich bin auf dem richtigen Weg :D Für jegliche Tips bin ich sehr dankbar.

Antwort
von regnes, 8

Ohne Messgerät sollte man ganz klar die Finger davon lassen! Aber da ich mir sowieso Vorstellen kann das du es trotzdem versuchen willst, will ich dir mal so gut es geht helfen. Ich will hier nochmal betonen das ich dir davon abrate es selber ohne Messgerät zu machen!

  • Wenn die Lampe aus Metall besteht, unbedingt eine Erdung anschließen! Entweder du kannst die Erdung an irgendeine Befestigungsschraube noch dazu anbringen oder eben dazu löten das eine saubere Verbindung entsteht. Im Notfall selber ein Loch in die Lampe bohren und einen Schrauben mittels Gewinde anbringen und dort die Erdung anschließen. Aber sicher nicht mit einem Elektriker-Tape anbringen, das ist Unsinn! Zu beachten ist noch das du dort wo du die Erdung anbringst voher den Lack etwas enfernst so dass eine wirklich gute leitfähige Verbindung entsteht.
  • Und jetzt kommen wir zum Problem das es ohne Messgerät schwierig wird! Schwarz = Dauerphase, Gelb = Lampenphase(falls die Lampe früher extern Geschalten war), grün/gelb = Erdung, rot = wurde früher als Erdung genommen (Farbenbezeichnungen sind nur Vermutungen bzw. wie es normal Gemacht wird, könnte bei einem Altbau komplett anders sein!). Was davon jetzt der Neutralleiter ist kannst du nur herausfinden mit einem Messgerät oder du Verfolgst die Adern bist du herausgefunden hast wo sie angeschlossen sind. (Wsl ist entweder der Rote oder der Gelbe der Neutralleiter, aber wie gesagt das sind nur Vermutungen meinerseits)
  • Grundsätzlich sollte man bei einer Fassung, wenn man dort wo die Glühbirne hineinkommt hineinschaut, dann der Kontakt der am Boden der Fassung ist, dort sollte die Phase angeschlossen werden und der Kontakt an der Seite, dort sollte der Neutralleiter angeschlossen werden. Falls du es anders machst und die Glühbirne im eingeschalteten Zustand wechseln willst und du das Gewinde der Glühbirne beim raus- oder reindrehen berührst bekommst du einen Stromschlag.
Kommentar von regnes ,

Normal würde ich noch sagen das du unbedingt die 5 Sicherheitsregeln beachten solltest aber da du 2 der 5 sowieso ohne Messgerät nicht anwenden kannst, bleibt mir nur noch zu sagen das du unbedingt am Sicherungskasten alle Sicherungen ausschalten solltest!

Antwort
von ProfDrStrom, 21

Keine Ahnung, keine Messgerät -> keine Chance auf eine sinnvolle Hilfe aus der Ferne.

Das min. an Messgerät ist ein 2poliger Spannungsprüfer.

Es sei denn du möchtest dich unnötiger Weise in Gefahr bringen.

Antwort
von Dumbokater, 13

Finger davon lassen! So wenig kann ein Leben nicht Wert sein, daß man hier an dem dafür benötigten Fachmann spart!

Ohne Duspol oder vergleichbarem geht hier garnichts und die Verdrahtung in der Lampe muß von einem Fachmann getauscht werden!

Leider habe ich zu oft in meinem Beruf mit lebensgefährlichem Murks zu tun, als daß ich hier weitere Ratschläge geben könnte!

Gruß Tom


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community