Frage von YvesLucien2225, 55

Wie hält man eine Orchidee am leben?

Ich habe neulich eine Orchidee gekauft und manchmal sieht sie frisch und bildschön aus und manchmal auch ausgetrocknet. Deshalb frage ich wie oft und mit wie viel Wasser muss man sie giesen, damit sie nicht in Kürze verwelkt.

Antwort
von synthemesc, 36

Die Frage ist natürlich um was für eine Orchidee es sich bei deiner handelt, die verschiedenen Arten haben zum Teil grundlegend verschiedene Pflegeansprüche. Wahrscheinlich wirst du aber eine Phalaenopsis haben, das sind die gängigsten - jene die überall rumstehen. 

Die Pflege ist kinderleicht. Einfach rund alle zehn Tage mal tauchen - dazu den ganzen Plastiktopf in zimmerwarmes Wasser stellen, zwischen fünf und zehn Minuten sitzen lassen und danach die Wurzeln und das Substrat gründlich abtropfen lassen bevor du die Orchidee an ihren Platz zurückstellst. Dünger kannst du dann verwenden wenn sie blüht oder wächst (Blätter oder neue Blütentriebe), aber jeweils nur ein paar Tropfen pro Tauchgang.  Wenn sie gerade stillsteht (was Orchis gerne mal tun) einfach nur tauchen ohne Dünger. 

Falls du dir nicht sicher bist ob sie schon Wasser braucht, schau dir die Wurzeln unten im Topf an: Sind sie teilweise noch hellgrün, warte noch etwas. Sind sie allesamt grau/silbrig: Ab ins Wasser! Beim Tauchen kannst du auch die Blätter abspülen, die setzen gerne Staub an und das mögen Orchideen (bzw. Pflanzen allgemein) nicht. Sei aber vorsichtig dass dabei nichts ins Herz (dort wo die Blätter  rauswachsen) läuft und stehen bleibt - wenn es dort beginnt zu faulen ist die Pflanze hin. Wichtig für eine gesunde Entwicklung ist auch der Standort der Pflanze, sie braucht viel Licht. Unmittelbar am Fenster, aber ohne zu viel direkte Sonne (ein paar Stunden am Morgen oder Abend sind ok, keine Mittagssonne!). 

Wenn ein Blütentrieb verblüht ist und beginnt braun zu werden, schneide ihn kurz über einem schlafenden Auge (die Knubbel am Trieb) ab, da darf auch ein wenig grün mitkommen. So hat der Trieb die Chance aus einem ebendieser Augen nochmals auszutreiben und du kannst dich erneut an Blüten ergötzen. Viel Freude!

Antwort
von muschmuschiii, 35

Ich würde dir empfehlen, sie einmal pro Woche kurz zu tauchen und dann anschließend das Wasser komplett ablaufen zu lassen. Schmetterlingsorchideen lieben auch das Besprühen der Blätter und Luftwurzeln mit lauwarmem Wasser. Alle 4 Wochen etwas Orchideendünger.

Orchideen brauchen Licht, aber keine direkte Sonneneinstrahlung

Antwort
von rolfzuhause, 31

Orchideen werden einmal pro Woche gewässert. Sie werden in lauwarmes Wasser getaucht, bleiben darin ca. 2 Minuten stehen und das überschüssige Wasser wird komplett wieder abgegossen.

Antwort
von Blas4me, 32

So 1x in der Woche Gießen, viel Licht, aber kein direktes Sonnenlicht

Antwort
von Sabiatrenborns, 25

Meine Mutter sagt immer, 1 x Gießen pro Woche und dann auch nur höchstens weniger als ein halbes Wasserglas ...

Kommentar von Sabiatrenborns ,

Ach ja, und es gibt auch Orchideendünger (flüssig)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten