Frage von Matrjoshka, 67

Wie habt ihr euren Sinn des Lebens gefunden?

Hey :) Mal ne Frage -> wie habt ihr euren Sinn des Lebens definiet oder gefunden?

Ich bin vor kurzem mit der 23 geworden und bei mir sah das Leben bis jetzt so aus: Realschule -> Abi -> Ausbildung. Ich wurde praktisch von meinen Eltern damals gezwungen, Schach zu spielen, damit ich später eine bessere Chance habe, zu studieren/Ausbildung zu kriegen / eine bessere Arbeit zu finden, spreche neben meiner Muttersprache noch 3 weitere Sprachen und bin dieses Jahr mit der Ausbildung zur IT-Assistentin fertig. Neebenbei Fitness und AIkdo. Und ich weiß nicht, was ich dannach machen soll, arbeiten? Studieren? Eine zweite Ausbildung? Irgendwie waren die Sachen, die ich bis jetzt gemacht habe, fast selbstverständlich (oder wurden mir so eingeredet), sodass ich es nie hinterherfragte.

Wie soll ich den Sinn meines Lebens finden? An Gott glaube ich nicht, wie an andere übernatürliche Sachen eigentlich auch. Könnt ihr mir vielleicht irgendwelche Tipps geben? Danke im Voraus :)

Antwort
von Dackodil, 29

Man hat herausgefunden, daß die Menschen am zufriedensten sind und ihr Leben am sinnvollsten empfinden, die etwas für andere tun.

Dabei ist es egal, ob man das beruflich tut, z.B. als Arzt oder Rettungssanitäter oder sich in seiner Freizeit ehrenamtlich engagiert. Man kann im Sportverein Trainer sein, man kann im kirchlichen Bereich Jugendbetreuung machen. Wenn du etwas gut kannst, kannst an der Volkshochschule Kurse geben.

Es gibt so viele Möglichkeiten, denk mal drüber nach.

Der Mensch ist ein soziales Wesen und normalerweise befriedigt es uns tief, wenn wir anderen helfen können, etwas für sie tun können.

Nichts anderes sagt der abgedroschene Poesiealbumspruch: ... denn die Freude die wir geben kehrt ins eig´ne Herz zurück.

Du brauchst weder Glauben noch Esoterik, um ein sinnvolles Leben zu führen, nur offene Augen und ein offenes Herz.

Ich wünsche dir, daß du deinen Weg findest.

Antwort
von diebabs7a, 33

Geh' mal in die Kirche. Die vermitteln dir auch einen Sinn, wenn Du nicht glaubst. Oder ließ Bücher von philosphen, z.b. Dahlai Lahma (keine Ahnung, wie man den schreibt)

Antwort
von Siniii, 30

Mach das, was dir am meisten zusagt. Was wolltest du schon immer mal machen? Was machst du gerne? Wie stellst du dir deine Zukunft vor? In dir drin weißt du das!

Antwort
von Georg63, 30

Einen höheren Sinn sehe ich nicht, da es eh recht begrenzt ist, und auch die gesamte Menschheit wird eines Tages verschwinden ohne etwas zu hinterlassen als kosmischen Staub.

Einen unmittelbaren Sinn geben mir meine Kinder und inzwischen mein Enkel.

Und ansonsten kann man ja auch ein bischen Spass haben.

Antwort
von makkoo, 33

Mache neue Erfahrungen, versuche dich an neuen Dingen oder bereis mal die Welt! :) 

Antwort
von Freiburger311, 20

Ich habe mein Kühlschrank  geöffnet . <3 Ne Scherz :D

Mein Sinn ist einfach : Nett sein und jede Tür öffnet sich.

Antwort
von lovelyPsycho, 29

also mein lebens motto war schon immer und wird auch immer bleiben : genieß das leben ständig, denn du bist länger tod als lebendig ... deshalb hab ich schon immer das gemacht auf was ich bock hatte war aber meistens nichts gutes und erreicht hab ich dadurch auch nichts..ausser gute partys gute drogen und guten sex , jede menge spaß eben haha ne aber zurück zu deiner frage ich finde einen richtigen sinn des lebens gibt es nicht bzw. kann man nicht auf alle beziehen, jeder geht seinen eigenen weg.

Antwort
von fricktorel, 8

"Gefunden" ist falsch übersetzt.

"Gott" hat mich berufen, Seine Wahrheit zu verstehen (Joh.17,17), nachdem ich vom "Gott dieser Welt" (2.Kor.4,4) in die Irre geführt wurde.

Unser ewige Schöpfer zeigte mir den richtigen "Weg des Glaubens" (Mt.7,13-14).

Tipp: Lasse dein Leben unserem Heiland und vertraue auf Ihn (Röm.7,24), der "unser Leben" sein will (Röm.8,9-10).

Auf den "Gott dieser Welt" (Offb.12,9) brauchst du keine Rücksicht zu nehmen, der will uns alle nur verführen...

Wenn Jesu als Herrscher zurück kommt, wird Satan gefangen (Offb.20,2).

Antwort
von Jederdritte, 19

Der Biologe würde sagen, der Sinn des Lebens besteht in der Arterhaltung.

Den Philosophen darfst du nicht fragen.

Der Theologe erzählt dir etwas, das dunkle eh nicht glaubst.

Der Physiker hat keinen.

Der Chemiker würde dir was erzählen, von wegen, dass das mit dem Leben Wunder genug ist.

Und der Psychologe erzählt dir das mit dem Helfen. Was gar nicht schlecht klingt.

Ich sage :
Wenn du willst, dann gib deinem Leben einen Sinn. Mach es einfach. Alles was du für "sinnvoll" hältst 😉

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community