Frage von Weodo, 41

Wie haben Pharaos regiert?

Wie kann man sich das vorstellen? Haben sie wirklich über ganz Ägypten regiert? Und haben alle hintereinander im gleichen Palast regiert? Und wenn ja wie heißt er

Antwort
von Andrastor, 22

Die Pharaonen haben nicht immer ganz Ägypten regiert. Vor der Zeit der Pharaonen war Ägypten zweigeteilt in Ober- und Unterägypten.

Die Rote Krone war der Königschmuck unterägyptens und die weiße Krone der Schmuck der Könige Oberägyptens. Erst der König welcher beide Reiche vereinte, vereinte auch die Krone zu der, weitbekannten Doppelkrone und war der erste Pharao ganz Ägyptens.

Man nimmt an dass dieser erste Pharao Aha oder Menes war, aber genau kann man das leider nicht sagen.

Die Pharaonen regierten das Land mehr oder weniger absolutistisch wenn ich nicht völlig irre und waren (bis auch Echnaton) nur den Gesetzen der Götter unterworfen.

Was den Palast anbelangt, kann ich leider nicht viel sagen, aber da das ägyptische Reich einige tausend Jahre lang existierte, ist es durchaus möglich dass es mehrere Königspaläste gegeben hat, die als Regierungssitz dienten.

Kommentar von Weodo ,

Vielen Dank! Wie stellst du dir den Alltag einen Pharaos vor? Er war ja die Personen zwischen den göttern und den Menschen.. Und sollte auf die Befehle der götter hören (ich gehe nun mal davon aus das es keine gab) wie glaubst du hat er es trotzdem gemacht?

Oder tutanchamnun wurde glaube ich sehr jung (unter 20) Pharao wie kann er so ein ganz großes Land regieren? (Ich meine sogar das er 14 war)

Kommentar von Andrastor ,

Der Alltag eines Pharaos sah wahscheinlich ähnlich aus wie der des sterotypischen Königs, wie man ihn sich vorstellt.

Geweckt werden, von Dienern gewaschen und angezogen  werden, wahrscheinlich nur ein leichtes Frühstück und dann die ersten Staatsangelegenheiten klären. Briefe verfassen, Gesetze erlassen, Urteile fällen, Bittsteller empfangen. Am Abend etwas üppiger essen und möglicherweise noch diversem Unterricht folgen und ab und an auf die Jagdt gehen oder anderen Freizeitaktivitäten nachgehen.

Die Befehle der Götter waren im Grunde die Befehle der Hohepriester, welche ja meinten die Stimmen der Götter hören zu können.

Was das Alter betrifft, darfst du nicht von der heutigen Jugend ausgehen. Damals, in einer Zeit in der die allgemeine Lebenserwartung viel niedriger war als heute, waren die Menschen in dem alter bereits weitaus reifer und erwachsener als sie es heute sind.

Heute lebt ein Mensch nicht selten bis er 18 oder 20 ist wohlbehütet im Haushalt seiner Eltern. Damals mussten Kinder so früh als möglich ihren Beitrag zum gemeinsamen Überleben leisten und der Tod war allgegenwärtig.

Ein behütetes Umfeld gab es für sie nicht wirklich und so mussten sie (im Vergleich zu heute) früh erwachsen werden um zu überleben.

Das Land selbst hat der Pharao durch seine Berater, Informanten und Beamten regiert. Da er nicht überall zugleich sein konnte, war er darauf angewiesen dass ihm jemand sagte wie es wo zur Zeit aussah und was für Bedürnfisse herrschten.

Antwort
von Frangge, 27

Ja, ganz Ägypten und Ostgermanien. Ja, alle in einem Palast, einmal sogar 3 auf einmal. Der Palast heißt Pharynoleum, da bin ich mir aber nicht ganz so sicher, vielleicht mal googeln?


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community