Frage von schubby3000, 168

Wie haben eure Eltern reagiert als ihr euch geoutet habt?

Antwort
von Marco1978, 79

Naja, so richtig begeistert waren sie wohl nicht, sind doch ihre Pläne von netter Schwiegertochter und flotten Enkelkindern gerade wie eine Seifenblase zerplatzt.

Aber sie haben es natürlich schon geahnt, es war jetzt nicht der Riesenschock. Und sie haben es nach vielen Gesprächen und Fragen und unrealistischen Ideen dann auch akzeptiert. Ich wurde nie abgelehnt oder abschätzig behandelt, ich war und bin einfach ihr Sohn. Und Eltern sollten sich einfach wünschen, dass ihr Kind glücklich wird, egal mit wem.

Antwort
von Kandahar, 102

Als mein Sohn (damals  noch Tochter) mir sagte, das er (sie) lesbisch ist, habe ich das natürlich schon geahnt. So etwas spürt man einfach und es gibt ja auch Signale, die man nicht übersehen kann. Als er sich mir aber anvertraut hat, war ich sehr stolz, dass er mir so viel Vertrauen entgegen bringt und er den geraden, ehrlichen Weg gehen möchte. Es gibt nichts Schlimmeres für einen Menschen, wenn er ein Leben lang lügen und sich verstellen muss.

Kommentar von schubby3000 ,

Was waren denn bei deiner Tochter die Anzeichen?

Kommentar von Kandahar ,

Sie hat sich immer sehr maskulin gekleidet, trug kurze Haare, hat nie einen Freund mit nach Hause gebracht usw. Wer so etwas übersieht muss blind sein.

Kommentar von NorthernLights1 ,

einen freund / Freundin nicht nach hause zu bringen, ist aber nicht wirklich ein zeichen, aber ja...sowas wird gerne angeführt ...deshalb täuschen auch viele Freund / freundinnen vor, um ja nicht in so eine ecke geschoben zu werden. 

Kommentar von Kandahar ,

Das wollte ich auch nicht sagen. Es ist einfach die Summe der Dinge, die einem als Mutter auffallen sollten.

Im Übrigen habe ich meine Kinder so erzogen, dass sie mir gegenüber nichts vortäuschen müssen.

Antwort
von TheAllisons, 92

Ich habe mich nicht geoutet, ich will mich auch nicht outen, ich glaube, das würden sie nicht so toll finden.

Antwort
von skate1303, 91

Ich habe mich noch nicht geoutet... Nicht weil ich angst habe, sondern weil es eigentlich meine Sache ist... und wahrscheinlich würden sie die ganze Zeit witze darüber machen...

Antwort
von CrocoBaby, 32

Also ich habe mich zwar nur meiner Mutter gegenüber geoutet aber egal.

Ich hab auf den perfekten Moment gewartet (als mein Vater einige Zeit
nicht da war), hab mich zu meiner Mutter auf die Couch gesessen und
halt angefangen:"Mama, ich muss dir was sagen", dann hab ich mal heuln
angefangen und ihr gesagt, dass ich auf Frauen mag. Sofort hat sie mich
getröstet und gesagt, dass das nicht schlimm ist, sie mich lieb hat und,
dass ich mich nicht schämen soll. Wir haben darüber geredet und jaa.
Mir hat das einfach so geholfen mich mehr zu akzeptieren.
Wenn man sich outen will sollte man einfach offen darüber reden und das Preis geben, was man möchte.

Hoffe dir ist es selbst gelungen und du wurdest akzeptiert.

LG, Croco Baby

Antwort
von NorthernLights1, 67

Ich bin nicht schwul / homosexuell, dennoch machten / machen sich meine Eltern gedanken, ach meine Oma auch schon, weil ich eben keinen Freund / Mann hatte / habe, sprich DauerSingle bin.

Egal in welcher Lage...es wird immer über einen geredet / falsch gedacht, wenn man nicht wie alle anderen irgendwelchen gesellschaftliche Vorgaben folgt  :) 

Kommentar von NorthernLights1 ,

Dauersingle:

Aber ich denke, jungs / männer werden da ziemlich schnell dann als schwul abgestempelt.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community