Wie habe ich beim ersten Mal am wenigsten schmerzen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

1. Mach dir nicht zu viele Gedanken und Sorgen darum...das würde zu Anspannung führen.

2. Stell sicher, dass dein Partner langsam und behusam vorgeht.

3. Sei am Anfang oben, damit du die Geschwindigkeit des Einführens selbst bestimmen kannst.

4. Sorge für ein langes Vorspiel, sodass du feucht genug bist (Wenn du vor dem eigentlichen Sex schon einmal kommst, z.B. durch Finger oder Zunge ist dein Körper meist entspannter).

5. Plane dein erstes Mal nicht. Wenn du von Anfang an einen Zeitpunkt festlegst, setzt dich das schon Tage vorher unterbewusst unter Druck.
-> Anspannung (Also lass das Eine zum Anderen führen).

6. Wenn dich etwas stört, oder dir etwas weh tut, dann sei nicht schüchtern und rede mit deinem Freund, sonst wird sich daran nichts ändern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du entspannt bist & sich alles wie von selbst entwickelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

entspannt sein, langes vorspiel & schön langsam machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entspanne dich.

Lasst euch Zeit.

Seid liebevoll und zärtlich.

Gönnt euch ein ausdauerndes Vorspiel.

Lass dich unten vorher etwas mit den Fingern dehnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

indem ihr es ganz entspannt, langsame und ohne Druck angeht.

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung