Frage von Craftleave, 66

Wie gute Noten ohne Lernen?

Meine beste Freundin lernt eigentlich sowie ich nie, wir sind eigentlich den ganzen Tag zusammen, nur dass sie irgendwie einen Schnitt von 1,4 hat und ich 3,9, wie kommt es dass sie schon 'alles' weiß ohne zu lernen , besonders bei den Französisch Vokabeln find' ich das einfach nur noch gruselig. Als ich ihr mal fragte, wie sie das denn bitte macht, meinte sie,dass sie im Unterricht zuhört.

Ich höre auch immer zu , aber man kann sich doch nicht einfach so alles merken? Oder gibt es irgendwelche Lebensmittel ,die gut für das Gehirn sind oder so?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von goali356, Community-Experte für Schule, 20

Jeder Mensch lernt unterschiedlich schnell und ist unterschiedlich aufnahmefähig. Hinzukommt dass man sich am besten Dinge einprägen kann hinterdenen man einen Sinn sieht oder für die man sich interessiert.

Einen 1,4 Schnitt komplett ohne Vorbereitung schaffen aber die wenigsten. Vielleicht bereitet sich deine Freundin zuhause doch ein wenig vor. Oftmals gibt es vor Klausuren ja auch Übungsaufgaben. Wenn man diese konzentriert bearbeitet und sich die Inhalte gut einprägt schafft man meist auch in der Klausur eine gute Note.

Bei 3,9 solltest du injedemfall etwas ändern. Wenn du mit Fächern Schwierigkeiten hast, könntest du deine Freundin ja mal um Hilfe fragen.

Wie du am besten lernen kannst kommt drauf an was fürn Lerntyp du bist. Es gibt den Visuelen und den auditiven Lerntyp. Visuele Typen können besser durch Lesen und Zeichnungen Lernen. Auditive in dem sie sich den Stoff laut vorlesen oder mit anderen zusammen lernen. Mir hilftes immer vor Klausuren Fragen zum Stoff auf einen Zettel zu schreiben, diesen legich dann nen Tag oder so weg und beantworte am nächsten tag die Fragen,dann seh ich was ich schon sicher kann und wassich mir bis zur Klausur noch ansehen muss. Aber jeder muss seine eigene Lernstrategie finden

Auch solltest du beim lernen möglichst alles abschalten, was dich ablenkt. Motivieren kannst du dich auch in dem du dich fürs lernen belohnst, in dem du z.B. immer wenn du es geschaft hast zulernen etwas tust was dir Spaß macht.

Im übrigen macht auch die mündliche Mitarbeit viel aus. Wenn du dich möglichst viel am Unterricht beteiligst und regelmäßig Hausaufgaben machst, wirkt sich dies auch positiv auf die Note aus und die Klausur fällt dir meist leichter.

Kommentar von nm187 ,

Die 1,4 sind jetzt nicht soo unnormal, ich gehe einfach mal davon aus, dass er noch nicht in der Oberstufe bist. In der Mittelstufe haben seeehr viele Mädchen, aus eigener Erfahrung, sehr gute Notenschnitte, es kommt hauptsächlich durch mündliche Mitarbeit, und ganz wichtig, die Tatsache, dass sie Mädchen sind. Ja, das klingt sexistisch, aber es ist so, Mädchen werden von vielen Lehrerinnen (die man ja meistens hat) stark bevorzugt, einfach, weil sie meistens keinen Ärger machen, und die Jungen ach so böse pubertierende Jugendliche sind. Naja, klar, Mädchen passen grundsetzlich eher auf als Jungs, aber warum ein Mädchen ne 1,1 bekommt (nur keine 1 in Sport, weil sie da ja fair bewertet werden müssen, es sei denn, es gibt T-Bonus) und Jungen, die genauso gut und intelligent sind, wenn überhaupt ne 2,0 bekommen, ist gelinde gesagt ne Frechheit. Ich hab mich jetzt in rage geredet und bin von der Frage abgekommenn, weollte aber noch sagen, dass du dich einfach neben deine Freundin setzen solltest und dich beim Reden nicht erwischen lässt ^^ ich bin nicht so naiv zu glauben, du könntest aufpassen, lohnt sich ja meistens eh nicht, bei den Lehrern, aber gegebenenfalls kannst du ja mal dir alles von deiner Freundin erklären lassen, oder während der Stunde einfach mal fragen :)

Kommentar von goali356 ,

Die 1,4 sind jetzt nicht soo unnormal

Ich habe auch nicht geschrieben, dass es "unnormal" ist, nur dass man normalerweise auch etwas dafür tun muss. Die meisten die einen solchen Schnitt haben bereiten sich auch entsprechend auf Klausuren etc.. vor.

Dass Mädchen bevorzugt werden, habe ich so krass nicht wahrgenommen. Normalerweise bewerten Lehrer objektiv und bei uns wurden bei der Auszeichnung der besten Abschlüsse sowohl beim Realschulabschluss als auch beim Abi gleichviele Mädchen wie Jungen geehrt. Ehrungen gab es jeweils für den besten und zweitbesten Abschluss.

Kommentar von paulklaus ,

Jahrelange Studien (u.a. INGENKAMP) haben bewiesen, dass Lehrer Schülerinnen und Lehrerinnen Schüler MILDER beurteilen...!

pk

Kommentar von goali356 ,

Danke für den Stern.

Antwort
von Nordseefan, 27

Doch, es gibt sie, die Schüler, die einfach nur intensiv zuhören müssen, daheim kurz wiederholen und dann klappt es.

Wenn man sich dann noch wirklich für eine Sache interssiert, ist es um so leichter.

Antwort
von misshandelte, 10

Hey, das ist bei jedem Menschen anders. Manche lernen schnell, andere langsamer. Ich habe auch einen durchschnitt von 2,0 und tu nichts für die Schule. Die vokabeln muss ich mir einmal durchlesen und ich hab sie drin! Das ist bei jedem unterschiedlich. Lass dich nicht einschränken! Alles gute! :)

Antwort
von worker30, 6

es gibt verschiedene Lerntypen:

Der visuelle Lerntyp lernt indem er eine Info mit den Augen sieht. 

Der motorische Lerntyp muss etwas schreiben, etwas mit den Händen tun, damit er es im Langzeitgedächnis behält. 

Dann gibt es noch den .... -Typ: Er muss ..... Google hilft weiter. ;-)

Viel Erfolg beim Lernen

worker

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten