Frage von Tini39l, 64

Wie gut ist eine Fernschule?

Mein Sohn (18) hat aus gesundheitlichen Gründen (Schulangst, Schulverweigerung) keinen Abschluss erreicht. Ich möchte mich unabhängig von seinen Anstrengungen informieren, wie empfehlenswert der Abschluss an einer Fernschule ist und wie lange dies dauern kann. Kann man Hauptschul- und Realschulabschluss miteinander verbinden? Mein Sohn wurde ursprünglich am Gymnasium angemeldet und hat wahrscheinlich keine große Schwierigkeiten die Anforderungen zu erfüllen. Bei der Volkshochschule wird diese Möglichkeit auch angeboten. Hat jemand Erfahrungen und kann mir Rat geben, welches Studienzentrum z. B. empfehlenwert ist und wie lange dies dauert. Ich danke schonmal im Voraus.

Antwort
von Miramar1234, 43

Das alles kann Sinn machen,wenn die Gründe die Du erläutert hast austherapiert sind! Wenn nicht,ist es m.E.nach sinnlos,Alles muß nun aus eigener Kraft und eigenen Willen,ohne jegliche Anleitung bewältigt werden.Eine genaue Empfehlung könnte ich nur geben,wenn ich wüßte wie die Noten sind,oder ob eine Normalschule auch besucht werden könnte.(Ausnahmeidentikation).Natürlich ist der Wohnsitz maßgeblich.Welches Angebot gibt es und lohnt es weit zu fahren? Volkshochschule Realabschluß nachholen,klar.Mit Glück kann Dein Sohn auch eine Lehre machen,ohne Schulabschluß.Die Handwerkskammer kann eine Ausnahmegenehmigung erteilen.Mit der Lehre,ist der Schulabschluß auch erreicht,bzw.so egalisiert,das er nicht notwendig ist fürs Erwerbsleben.Hierauf würde ich mal abzielen .Viel Erfolg und viel Glück.

Kommentar von Tini39l ,

Ich danke für die Antwort. Eine normale Schule oder Berufsschule kann mein Sohn nicht besuchen, jedenfalls nicht zum momentanen Zeitpunkt. Er befindet sich in psychol. Behandlung, die aber von der Krankenkasse nicht weiter verlängert werden soll. Wir haben jetzt einen Termin beim Arbeitsamt und vlt. hat er die Möglichkeit eine Ausbildung innerhalb einer Rehamaßnahme zu machen. Parallel dazu wäre eine Haupt- und Realschulabschluss m. E. sinnvoll.

Kommentar von Miramar1234 ,

Versucht eine Lehrstelle zu finden,gleich die Problematik ansprechen.Maler/ Lackierer,Bauberufe kann man u.U.ohne einen Schulabschluß lernen.Es bedarf einer Ausnahmegenehmigung.Klappt das nicht,dann an der Abendschule den Realabschluß.Hauptschule lohnt wohl nicht,oder?

Kommentar von Tini39l ,

Ist es möglich den Realschulabschluss ohne vorherigen Hauptschulabschluss zu machen?

Kommentar von Miramar1234 ,

Es kann je nach Bildungsträger möglich sein,das erst ein Kurs Hauptschulabschluß notwendig wird,und bei Erfolg der Realschulabschluß erworben werden kann.Unterschiedlich.

Kommentar von Tini39l ,

Vielen Dank für deine Antwort. Beim Arbeitsamt heute wurde meinem Sohn empfohlen es doch noch mal mit der Berufsschule zu versuchen (BF1). Ich denke aber, das klappt nicht und wäre dann wieder Zeitverschwendung. Es gibt auch noch die Möglichkeit einer Ausbildung über eine Rehamaßnahme. Aber ob er das jeden Tag schafft. Er macht weiter Therapie und ich hoffe, diese wird noch weiter verlängert und er ist dann irgendwann belastbarer.

Kommentar von Miramar1234 ,

Was würd er denn lernen wollen? Geh doch mal zur Handwerkskammer.Die beißen doch net.Und da fraste nach einem Betrieb der einen ohne Schulabschluß nehmen würde....oder wenn Du schon was in Aussicht hättest,und es mangelt am Hauptschulabschluß,dann fragste ob er ausnahmsweise zur Ausbildung zugelassen werden kann.Da gibt es nach Prüfung eine Möglichkeit.Dann alles andere versuchen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten