Frage von christian199001, 39

Wie gut ist die Reichweite einer Fritzbox?

Demnächst erhalte ich vom Anbieter eine Fritzbox mit der Modellnummer 6490. Meine Internetgeschwindigkeit beträgt 200 Mbit. Die Box steht im Erdgeschoss. Mein Büro dagegen eine Etage höher sowie eine Wand weiter.

Mit welcher Download Geschwindigkeit kann ich nun rechnen?

Antwort
von Luis545, 11

Also wir haben die gleiche fritz.box mit einer 200k Leitung! Diese steht im Keller, im Erdgeschoss ist das WLAN super! Im 1og ist es nichtmehr so gut, reicht aber noch aus. Im 2.og ist das WLAN nichtmehr gut genug, schade! Aber man kann sich wie ich einen repeater kaufen, dieser funktioniert sehr stabil und effektiv. Fritz! Repeater 310! LG luis

Antwort
von hilfa, 13

Powerline ist schrecklich. Selbst auf dem eigentlich versprochenen Weg fallen Geschwindigkeit und Stabilität ein. Außerdem glaube ich nicht, dass du auf irgendeinem Gerät mehr als 150Mbit/s über WLAN reinhaust.

Mein Tipp: Kabel legen.

Antwort
von Staatsarkow, 22

Wenns dir um das Wlan Signal geht und du keinen guten Empfang erhälst kannst du das Wlan mit einer Fritz.Powerline erweitern. Hab ich bei mir Privat auch gemacht und sogar die Garage hat Wlan.

Was zwischen Fritzbox und Straße passiert hast du direkt erstmal keinen Einfluss

Kommentar von christian199001 ,

Powerline oder Extender möchte ich nicht verwenden. Mit meinem derzeitigen Router TL-WR1042ND erreiche ich 30 Mbit.

Antwort
von qugart, 13

Wlan ist ein Funknetz, das ziemlich leicht gestört werden kann. Du kannst da also mit von 0 bis 200 Mbit rechnen. Dass du da jetzt schon ziemlich schlechten Empfang hast, sieht man an den 30 Mbit.

Wenn du es genau wissen willst, dann musst du das Wlan ausmessen. Geht z.B. mit Wifi Analyzer.

Die Frage ist ja auch, welches Netz dein Rechner empfangen kann. 5 GHz oder 2,4 GHz.

Wenns um Bandbreite geht, dann muss man eben in den sauren Apfel beißen und zur Bohrmaschine greifen.

Antwort
von LeroyJenkins87, 32

Das kann man nicht sagen. Denn es kommt vor allem darauf an, was zwischen der Box und deiner Büro ist. Damit meine ich nicht nur eine Etage und eine Wand, sondern wie das Haus gebaut ist.

Wenn es ein einfaches Holzhaus ist wird die Übertragung deutlich besser sein als wenn du in einem Stahlbetonhaus wohnst.

Kommentar von christian199001 ,

Stahlbeton. Mit meinem alten TP-Link Router TL-WR1042ND

erreiche ich eine Geschwindigkeit von knapp 30 Mbit im Büro. 

Kommentar von LeroyJenkins87 ,

Trotzdem ist es schwer zu sagen.

Den besten Rat hat Trogon gegeben: Ausprobieren

Kommentar von flaglich ,

Ich wohne in einem Fachwerkhaus, zum Teil mit Lehmfächern, das dämmt stärker als Stein oder Beton.

Kommentar von LeroyJenkins87 ,

Das glaube ich. Ich wollte nur sagen, dass die Bauart des Hauses einen grossen Einfluss haben kann.

Antwort
von klugshicer, 18

Bei einer durchschnittlichen Bauweise des Gebäudes (Wände aus Sandstein und Stahlbeton-Decke) ist der Empfang auf der selben Etage in der Regel einwandfrei, während in der Empfang in den anderen Etagen eher schwach ist.

Ich persönlich würde auf jeder Etage (bis auf die wo sich die FB befindet) einen AccessPoint positionieren den ich über Eternetkabel mit der FritzBox verbinde.

Antwort
von Trogon, 24

Abwarten, generell kann man da weder ja noch Nein sagen. Ausprobieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten