Frage von skyfly71 21.08.2011

Wie gut ist der Mensch als Waage?

  • Hilfreichste Antwort von Oldie01 21.08.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Ein paar Gramm unterschied kann man schon merken wenn es um kleine Gewichte geht. wenn man täglich damit zu tun hat, wie z.B. jemand der am Postschalter sitzt, dann kann man schon recht gut abschätzen was ein Brief wiegt (war da nicht mal einer bei Wetten-Das?) Bei größeren Gewichten ist das mit dem Grammgenau abschätzen dann nicht mehr möglich.

  • Antwort von xXLenchenXx 21.08.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Ich denke, du beziehst dich auf keine philosophische Frage (schade, das hätte gepasst:)).

    bei den Gewichten würde ich sagen, es müssen schon so 40/50 gramm mehr sein, damit wie es erkennen.

    Was nicht funktionieren wird, ist ,dass wir das unterschiedliche Gewicht von zwei Federn oder von zwei Autos herausfinden sollen. ;-) denn bei den Federn, sie fliegen beide mehr oder weniger und sind sehr schnell aus der Hand geflogen.

    und bei einem 4tonner und einem 3tonner gibt es für uns auch keinen unterschied, beide kriegen wir nicht hoch und sind sehr schwer ;-)

  • Antwort von artiiK 21.08.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    das erfährt der mensch durch den kinästhetischen analysator... ich schätze man ist so mit 1 g dabei.. also bei leichten Sachen... je schwerer desto mehr unterschied muss es natürlich geben.. deswegen aknn man die frage nur relativ beantworten... ab einem bestimmten mindestgewicht...

  • Antwort von DJstyler 21.08.2011

    Ich denke die visuelle und die taktile Wahrnehmung sind die wichtigsten Sinne bei der Gewichtsabschätzung. Das Visuelle, hilft dabei Sachen wiedezuerkennen und zu portionieren. Spricht Du siehst, das ist Hackepeter und nimmst Dir soviel. Das Taktile, hilft dabei das Gewicht einzuschätzen, mit Hilfe der Erdanziehungskraft.

  • Antwort von vesparoller 21.08.2011

    Der Mensch ist eine sehr gute Waage! Denn er hat sich hierfür Hilfsmittel einfallen lassen. Man denke nur an die vielen mechanischen Systeme der letzten Jahrhunderte!

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!