Wie groß war der Radius vorher?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Erstmal als Tipp:

Rechne doch mal Kreise mit Radius 1,2,3,4 usw aus. Vielleicht fällt dir ein Zusammenhang zwischen den Flächeninhalten auf;)
Dann kannst du einfach von deinem gegebenen Flächeninhalt zurück rechnen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Folgendes ist gegeben (r2 ist der Radius nach der Vergrößerung, r1 davor)

226,865 = pi * (r2)^2

Für r2 kannst du r1 + 2,5 einsetzen, dann einfach nach r1 auflösen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung