Frage von uknown, 332

Wie groß soll das Glas für 2 Goldfische sein?

Will nem Kumpel 2 Fische + Glas zu Weihnachten schenken. Wie groß sollte das Glas sein so dass es keine tierquälerei ist ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von dsupper, Community-Experte für Aquaristik & Fische, 152

Hallo,

Diese Goldfischgläser sind zur Haltung von Fischen nicht !! geeignet.

• Die wenigen Liter Wasser, die so ein Glas nur enthält (vllt. 10 – 15 l), sind viel zu wenig für die Haltung von Fischen – von Fischen jeder Art.

• Goldfische sind Gruppentiere – somit sollten sie in einer Gruppe von mindestens 5 Tieren gehalten werden. 2 Fische bilden keine Gruppe!

• Jeder Goldfisch braucht einen Platz von mind. 50 – 100 l – also ein Mindestwasservolumen von 250 l (für 5 Tiere).

• Die Oberfläche eines gefüllten Kugelglases ist nur sehr klein. Ein ordnungsgemäßer Gasaustausch kann somit an der Wasseroberfläche nicht stattfinden. Schnell entsteht so ein Sauerstoffproblem.

• Durch die nur sehr kleine Bodenfläche kann man keine ausreichende Menge an Bodengrund einbringen – Goldfische gründeln aber sehr gerne und dauerhaft.

• Man kann in so einem Glas kaum Pflanzen einsetzen. Die Fische finden keine Versteckmöglichkeiten und haben somit keinen Schutz - Stress pur!!

• Goldfische sind gute Stoffwechsler (sie koten also sehr viel). Dadurch wird die viel zu geringe Wassermenge extrem schnell schmutzig und vergiftet.

• Die Einbringung eines Filtersystems für die Wasserreinigung ist meist auch nicht vorgesehen oder möglich. Man muss also jeden Tag das Wasser wechseln - wiederum Stress pur für den Fisch.

• Die geringe Wassermenge wird viel zu schnell warm – Sauerstoffmangel ist die Folge.

• Fische besitzen für ihre Orientierung im "Raum" ein so genanntes Seitenlinienorgan. Die runde Form des Goldfischglases stellt jedoch eine total unnatürliche Umgebung dar, der Fisch ist dadurch völlig orientierungslos.

• Durch die runde Form wird alles verzerrt, man kann den Fisch nicht mal richtig beobachten.

- und wenn das alles noch nicht reicht, um dich von der Anschaffung eines Goldfischglases abzuhalten, dann lies dir mal den § 2 des Tierschutzgesetzes durch - damit stimmt ein solches Glas mit Sicherheit nicht überein.

Fazit: Absolut ungeeignet und Tierquälerei.

Viele Grüße

Daniela

Antwort
von muschmuschiii, 176

Goldfische sollten grundsätzlich nicht in einem Glas gehalten werden, da das Volumen meist 12 l beträgt. Die untere Grenze eines Aquariums beträgt 54 l.

Dein geplantes Geschenk ist in jedem Fall Tierquälerei!

Kommentar von dsupper ,

Die untere Grenze eines Aquariums beträgt 54 l.

und woher bitte nimmst du diese "Weisheit"?

Kommentar von muschmuschiii ,

" Allerdings ergibt sich für Deutschland aus dem Gutachten Mindestanforderungen für die Haltung von Zierfischen (Süßwasser) sowie der Anlage[1] eine Mindestaquariengröße von 54 Litern."

Quelle:  https://de.wikipedia.org/wiki/Goldfischglas

Kommentar von dsupper ,

Ja, es gibt auch Mindestanforderungen für die Haltung von Hühnern, trotzdem gibt es noch Unmengen dieser armen Geschöpfe, die in Käfigen leben müssen. Dass sind alles keine Gesetze, sondern eben nur Gutachten und Anhaltspunkte.

So ein Gesetz gibt es (leider) nur bereits in Österreich - Deutschland kann sich dazu nicht aufraffen.

Kommentar von muschmuschiii ,

das ist mir schon klar, ich wollte dem Fragesteller damit auch nur erläutern, dass er mit seiner "Goldfischglasidee" sogar ca. 75% unter besagter Mindestanforderung liegt.

Antwort
von MiraAnui, 137

Fische brauchen mehr als Wasser in nem Gals

Und so ein großes Gals, dass Goldfische artgerecht gehalten werden kannst du nicht tragen

Antwort
von fhuebschmann, 126

Goldfische können bis zu 35cm lang werden. Wirklich artgerecht kannst du sie nur im Teich halten. Im Aquarium in Gruppen geht vorübergehend ab 200 dauerhaft aber nur in viel größeren 500+.

Antwort
von nickl555, 130

Kein Gutes Weinachtsgeschenk die brauchen sier viel liter wasser ich würd garnicht unter 150l anfangen

Ps. Falls du es noch nicht weißt Tiere sind nie gut als geschenk

Antwort
von jww28, 72

Es sollte ein Aquarium sein, Gläser gleich welcher Art und Grösse sind zu Recht verboten! Das Aquarium sollte mind 350l Wasser fassen. 

Antwort
von quietscheratsch, 97

Vergiss das bitte ganz schnell.

Wenn Du bis jetzt noch kein Aqua hast, wird das nichts. Du musst das Wasser vorher einige Zeit stehen lassen, damit sich da genug Bakterien bilden, die solche Fische brauchen.

Ich bin kein Fisch-Profi aber Du kannst nicht einfach paar Fische in ein Glas oder Aqua mit frischem Leitungswasser schmeißen. Warum auch unbedingt Goldfische? Für mich gehören Goldfische in einen Gartenteich.

Schenke ihm vielleicht ein Buch über Zierfische oder einen Gutschein über ein kleines Aqua.

Kommentar von quietscheratsch ,

Ich fürchte fast, du denkst an sowas:

http://www.ecowoman.de/images/stories/Blog/GoldfischJoannaBoiadjieva678.jpg

Das ist Tierquälerei!

Antwort
von Chudder666, 87

So groß wie möglich, keine rundgläser, die haben zu kleine Wasseroberfläche gegenüber Volumen! Kann aber auch bei tieferen Aquarien der Fall sein!

Antwort
von DustFireSky, 99

Du musst doch eh in die Zoohandlung! Dann kannst du während du dir die Fische aussuchst doch in einem den Verkäufer Fragen. Der wird sich schon auskennen!

Kommentar von uknown ,

Ja aber wenn ich ein fettes Glas kaufen muss fahr ich da gar nicht erst hin ,ist nämlich ne meile

Kommentar von DustFireSky ,

Schon lustig wie man den Beitrag von mir negativ bewerten kann. Ich rate ihm einen Fachmann aufzusuchen, der ihm schon die Flausen austreiben würde und werde auch noch dafür bestraft.

Verkehrte Welt... Ihr seit echt jenseits von Eden!

Kommentar von Margotier ,

Du rätst eben nicht, einen Fachmann aufzusuchen, sondern einen Verkäufer.

Kommentar von DustFireSky ,

Soweit ich weiß arbeiten in einer Zoohandlung keine Volldeppen, sondern Fachleute. Ja natürlich sind die auch Verkäufer... Darf man als Fachmann in einer Zoohandlung in einem kein Verkäufer sein ?!? Das ist irgendwie nicht nachvollziehbar für mich.

Laut deiner Aussage wären alle Verkäufer in Ihrem Fachgebiet keine Fachleute...

Kommentar von MiraAnui ,

Nö bei uns arbeiten nur volldeppen. Du kannst alles kaufen.

Kommentar von Sophilinchen ,

Mira du hast recht.Die meisten Verkäufer kennen sich nicht genug aus, es gibt immer Ausnahmen,aber Verkäufer in nem Zooladen zu sein,setzt nicht vorraus ein Fachmann zu sein...

Kommentar von Margotier ,

Auf Zooladenverkäufer trfft das nunmal zu über 90% zu. 

Vielleicht haben einige Wirklichkteit tatsächlich theoretisch Ahnung, praktisch verkaufen sie aber alles, was sie verkauft kriegen können.

Oder welche Erklärung gibt es sonst dafür, dass z. B. Laufkugeln für Hamster, Pelletfutter für Kaninchen, Meerschweinchen etc., zuckerjaltiges Tierfutter etc. empfohlen werden. Oder soziale Tiere in Einzelhaltung abgegeben werden ("wenn man sich viel mit ihm beschäftigt, kann man ein Kaninchen auch einzeln halten" - O-Ton Zooladen).

Ich bin mir sicher, in 90% aller Zooläden bekommt man problemlos zwei Goldfische für ein 50-Liter-Aquarium...

Kommentar von Norina1603 ,

Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel, darum sollte sich jeder vorher selbst informieren, dann erkennt man gleich, wer versucht einem ein X für ein U vorzumachen, außerdem merkt der/die Verkäufer/in gleich, dass man als Kunde Ahnung hat, was sich meist positiv auf das Beratungsgespräch auswirkt!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community