Frage von MilesD, 39

Wie groß ist mein Risiko als Käufer eines Hauses, wenn ein Makler die Provision schon vor Abschluss des Kaufvertrags haben will, ist sowas überhaupt rechtens?

Antwort
von ChristianLE, 22

Das dürfte kaum funktionieren. Der gesetzliche Provisionsanspruch für einen Makler besteht erst dann, wenn er einen Nachweis über die Vermittlung einer Immobilie erbringt, bzw. diese selbst vermittelt.

Dieser Nachweis ist aber der notariell beurkundete Kaufvertrag, d.h. ohen Kaufvertrag hat er keinen Nachweis.

Was ist diesbezüglich im Maklervertrag vereinbart?

Antwort
von schelm1, 17

Nein! Die Maklerprvision ist ein reines Erfolgshonorar. Der Erfolg tritt mit der Unterzeichnung des notariellen Kaufvertrages ein. Vorher hat der Makler folglich keinen Anspruch auf die Zahlung der vereinbarten Provision!

Antwort
von robi187, 21

frage die ihk dort ist er mitglied?

aber kannst auch beim eigentümerverein anfragen haus und grund

Kommentar von schelm1 ,

Das bedarf keiner Anfrage, wo auch immer! der Makler darf vor Erfolg, sprich Kaufvertag nicht fordern!

Kommentar von robi187 ,

mit ging es aber um bekannt machen und auch um mögliche abmahnungen. der versuche gibt es immer wieder?

Kommentar von MilesD ,

Ich halte das Begehren dieses Maklers mittlerweile für reichlich unseriös.

Kommentar von robi187 ,

dachte ich auch denn vorauszahlung hat immer das risiko dass wer nicht mehr zu finden ist, oder das haus doppelt verkauft wurde und dann rennt man seinem geld nach.

zuerst die ware dann das geld? hieß es einst?

außerdem lernte ich dass grund und boden ohne norat nie geht? also auch das vermitteln nicht.

Antwort
von MilesD, 14

Es gibt noch keinen Maklervertrag.

Kommentar von schelm1 ,

Sie scheinen sich über die Entstehung eiens Maklervertarges nicht so recht im Klaren zu sein!?!

Kommentar von MilesD ,

Naja, der Makler hat mir ein Haus angeboten und will die Courtage dafür vor dem Notartermin und somit dem Zustandekommen des Kaufvertrags haben. Nach allem, was ich bis jetzt aus den Antworten entnehmen kann, scheint mir das doch einigermaßen unlauter zu sein.

Antwort
von kenibora, 22

Maklergebühr ist erst fällig nach notariellem Kaufvertrag!

Antwort
von Lumpazi77, 16

Sehr groß

Kommentar von schelm1 ,

UNWISSEN ODER WAS !?!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten