Frage von HamiltonJR, 100

Wie groß ist die Reichweite von Bayerischen Radiosendern?

also da das bayerische Gebiet ja sehr groß ist, kann man ohne Probleme die Sender bei uns in Hessen empfangen..

Antwort
von nordlyset, 29

Das kommt auf dein Radio an und ob du unterwegs oder stationär (zu Hause, auf der Arbeit, ...) hörst. Es kommt auch auf die Sendeleistung und den Standort des Senders an. Und natürlich, ob bei dir die Frequenz auch frei ist.

In Hessen sollte es kein Problem sein, die bayerischen Sender dürften mit halbwegs brauchbaren Radios mindestens halb Hessen mitversorgen, mit guten stationär sogar ganz Hessen. Die bayerischen Sender sind locker noch im Südwesten von NRW hörbar.

Ich kann hier am Niederrhein täglich Bayern 1 vom Kreuzberg empfangen, Entfernung 283km. Siehe dazu aber meinen nächsten Absatz. Bei gutem Wetter ist hier schwach und instabil fast täglich auch Bayern 1 vom Wendelstein hörbar, Entfernung 561km. Hier reden wir aber nicht von normaler Ausbreitung, sowas ist durch z.B. Reflektion an Flugzeugen möglich, die gute Radios empfangen können. Sowas geht natürlich auch höchstens für 1-2min durchgängig. Interessant ist es aber.

Aber: mit zunehmender Entfernung wird das Signal schwächer, instabiler und stärker vom Wetter abhängig. Das Signal kann für einige Minuten auch ganz verschwinden.

Mobil wird es schwierig, Sender aus so einer Entfernung durchgängig zu hören. Das geht nur stationär.

Antwort
von Tolfos, 30

Die UKW-FM Sender des BR (1, 2, 3, Klassik, 5) vom Grünten/Allgäu sind hier im mittleren Schwarzwald, Kreis VS in den höheren Lagen von ca. >700m teilweise rauschfrei zu empfangen. Entfernung: ca. 150km

Antwort
von schleudermaxe, 70

Weltweit doch, so lese ich die Hinweise in den Sat-Anlagen.

Wir bekommen jedenfalls alle Deutschen Sender klar und deutlich zu hören.

Kommentar von HamiltonJR ,

also die Frage bezieht sich jetzt hauptsächlich auf Antennenempfänger wie Autoradios

Kommentar von schleudermaxe ,

... wo steht das? Nichts von Auto, nur Technik, Radio, Funk.

Na denn.

Kommentar von Bswss ,

Die Reichweite von Satelliten-Sendern war sicher NICHT gemeint, weil sie bekanntlich mindestens europaweit zu hören sind.  Aber wer hat schon eine Schüssel auf dem PKW? Und wer hört schon Radio per Schüssel(das ist eine Minderheit)?

Kommentar von schleudermaxe ,

.... eben, wer hat schon? Und bei so einer Frage darf das doch erwartet werden. Hier bei uns haben alle Camper so ein Ding und die Brummis auch und viele Boote sogar. Und wozu gibt es hier eigentlich diesbezügliche Voreinstellungen? Genau, für Leute wie Dich.

Kommentar von Bswss ,

OMG, welch ein (aggressiver) Ton! Ich wette, das Du KEINEN Camper findest, der Radiosender per Satellitenschüssel hört.  Die Jungs GLOTZEN TV. Wenn sie überhaupt noch Radio hören, dann im AUTOradio und/oder mit kleinem portablen Radio wie früher.  Viele "Schüssel"-Nutzer wissen noch nicht einmal, dass man auch Radio damit hören kann!

Kommentar von schleudermaxe ,

.... finde ich auch, so etwas solltest Du hier nicht einstellen und dann auch noch die Gegenmeinung kritisieren. Bleibe einfach weg und gut ist, basta!

Was geht Dich meine für den FSt. gemachte Antwort überhaupt an?

Antwort
von MissUnspecial, 70

Antenne Bayern kann man in Südhessen auf jeden Fall noch empfangen. :) Soweit ich weiß geht es sogar noch nördlicher.

Antwort
von psydelis, 31

Die Reichweite von UKW Sendern, bzw. deren Berechnung findest Du auf einigen Seiten, z.B.:

http://senderbau.egyptportal.ch/reichweite.htm

Allerdings hast Du ja heute fast überall Internet verfügbar.

Ich höre hier in Oberbayern oft meinen heimischen Sender 90.1 aus Mönchengladbach.

Antwort
von Dearex, 68

250-350 km ungefähr
Manche mehr manche weniger

Kommentar von Bswss ,

NEIN , so weit strahlen UKW-Sender normalerweise nicht. MITTEL- und Langwellensender konnten das, aber nicht FM-Sender.

Kommentar von nordlyset ,

Wenn man ein gutes Radio hat, kann man Sender aus diesen Entfernungen tatsächlich empfangen, allerdings mit zunehmender Entfernung mit instabilerem Signalpegel und auch mal kurz wegfadend.

Ich kann hier am Niederrhein täglich einen Sender aus Baden-Württemberg empfangen, Entfernung 323km. Sehr instabil, schwach und stark wetterabhängig geht hier fast täglich auch Bayern 1 aus Südbayern, Entfernung 561km.

Kommentar von Dearex ,

also wenn wir nach Italien fahren (450 km Ca) haben wir bis Ca 150km vor Ziel deutsche Sender

Kommentar von Bswss ,

WO denn in Italien? ich vermute, dass Du deutschSPRACHIGE Sender meinst, z.B. aus Südtirol oder Österreich  Zudem weißt Du wohl nicht, dass es Sender in Südtirol  gibt, welche deutsche Programme im Relais-Verfahren direkt übernehmen, doch steht deren Sender eben NICHT in Deutschland. .

Auf UKW kann man im allergünstigsten Fall  (Sender auf hohem Berg mit weit über 100KW Leistung, gute Antenne, genau richtig ausgerichtet) Sender hören, die 150 km entfernt liegen.  Im Autoradio sind solche entfernten Sender praktisch nicht zu hören, allenfalls mit ständigen, nervenden Störungen. Deshalb schalten moderne Autoradios automatisch auf Alternativ-Freqeunzen um,wenn das Signal zu schwach wird,  aber in Bari oder Neapel git es keine Alternativfrequenzen für Bayern 3.


Kommentar von nordlyset ,

Ich empfange hier am Niederrhein (stationär, zu Hause, Hochhaus, freie Sicht nach Süden) täglich Sender aus Süddeutschland, je nach Wetter sind da knapp an die 380km drin. Klar, sowas geht aber (leider) nicht stabil bzw. fadet für einige Minuten komplett weg.

Klar, mit einfachen, preiswerten Empfängern ist bei ca. 150km Schluss. Ein halbwegs guter Empfänger sollte aber schon so 200-300km täglich schaffen.

Antwort
von Bswss, 47

Das hängt sehr stark von der Sendeleistung der Sendestationen ab.

Da Aschaffenburg(Bayern) z.B. direkt an der hessischen Grenze liegt, ist der Empfang des BR im Raum Frankfurt überhaupt kein Problem.

Alle BR-Sender vom Kreuzberg(Rhön) sind sehr stark und sind bis weit nach Osthessen . Die Sender Ochsenkopf strahlen mit 100 kW bis weit nach Thüringen, Sachsen  und nach Tschechien aus. Dasselbe gilt für die Sender von Antenne Bayern von denselben Bergen im Norden Bayerns.

Im Raum Frankfurt , aber auch im nördlichen Baden-Württemberg dürften die Sender Pfaffenberg (bei Aschaffenburg)  am besten zu hören sein, im Norden vermutlich bis etwa Limburg.  

Allgemein kann man wohl sagen, da die Sender des BR meist leistungsstark sind, dass sie alle weit in die Nachbarländer strahlen (BaWü, Österreich, Schweiz, Tschechien, Sachsen, Thürigen, Hessen, vielleicht auch noch bis zum Osten von Rheinland-Pfalz.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten