Frage von zuckerkusss, 90

Wie groß ist die möglichkeit, dass eine beziehung beim zweiten mal besser klappt/ sollte man es überhaupt nochmal versuchen?

Danke für eure tipps und erfahrungen!

Antwort
von Madleo2010, 33

Ich bin mit 19 Jahren das erste mal Mama geworden. Anfangs waren mein Freund (mittlerweile Verlobter) und Ich total glücklich, auch wenn es nicht geplant war. Nach der Geburt fingen die Streitereien an - Ich mutierte zur Besserwisserin, habe meinen Freund permanent angeschrien und bin total ausgerastet, weil er in meinen Augen ALLES falsch gemacht hat "NEIN, nicht soo!!... OMG pass auf!!... BOAAH lass mich das machen!!". Ich stand immer nebenbei, wenn mein Freund sich um den Kleinen gekümmert hat und habe nur auf seine "Fehler" gewartet, damit ich meine Wut und Verzweiflung an ihm auslassen könnte.

Als unser Sohn ungefähr ein Jahr alt war, haben wir uns getrennt und mein Freund ist kurzfristig zu seinen Eltern gezogen. Irgendwann haben wir dann gemerkt, dass wir nicht ohne einander können und sind wieder zusammen gekommen. Für unseren Sohn war es auch das Beste, wenn er Papa und Mama 24/7 um sich hat und nicht immer zwischen uns pendeln musste.

Unser Sohn ist mittlerweile fast 6 Jahre alt und wird in wenigen Wochen großer Bruder.

Kommentar von zuckerkusss ,

sehr schöne story! viel glück weiterhin !

Antwort
von JuliDieJuli, 25

Kann man doch pauschal gar nicht sagen. Das müsst ihr leider selber herausfinden. In diesem Sinne würde ich es nochmal versuchen ;) Ich habe es auch schon hinter mir. Hat zwar dann nur noch 9 Monate gehalten aber danach war dann endgültig Schluss und beide waren sich sicher...

Expertenantwort
von Kajjo, Community-Experte für Beziehung, Liebe, Sex, 20
  • Kleiner als 5%. Nahe Null. Irgendwie in dieser Größenordnung.
  • Aufgewärmte Beziehungen gelingen quasi nie. Menschen ändern sich nur wenig und die Probleme bleiben. 
  • Wenn man nicht zusammenpasst, wenn irgendwas nicht ausreichend harmoniert, dann wird es das auch beim x-ten mal nicht plötzlich tun.
  • Ich rate ganz strikt von zweiten Versuchen ab. Das bringt alles nichts.
Antwort
von sheamy, 23

Also mein Freund ich und hatten auch einmal eine Pause von einigen Wochen und haben es dann doch nochmal versucht und seitdem lief es sogar besser als vorher. Weil man durch sowas wieder merkt was man an dem anderen hat und der Alltag ein bisschen verschwindet. Uns hat es gleichzeitig unabhängiger gemacht, als auch wieder näher zusammen gerückt. Ich glaube definitiv an zweite Chancen!

Antwort
von Fabiii420, 35

"Verlieb dich niemals zwei mal in die selbe person, beim zweiten mal verliebst du dich nur in die Erinnerung."

Expertenantwort
von pingu72, Community-Experte für Liebe, 54

Wenn man die Probleme beheben kann ohne sich verbiegen zu müssen, noch Vertrauen da ist und man verzeihen kann... vielleicht.

Wenn man zu verschieden ist, andere Meinungen und Ansichten hat, das Vertrauen weg ist und man nicht verzeihen/vergessen kann... nein.

Antwort
von mariannelund, 21

wenn man das vorgefallene gut verarbeiten kann und sich gegenseitig vergeben kann sollte sowas möglich sein

probleme gibt es meist wenn bei einem Streit dann doch noch mal das Thema auf den Tisch kommen würde

Antwort
von Kasumix, 11

Wenn ein mal der Wurm drin ist, geht's auch beim zweiten Mal in die Hose... Zu viele Dinge, die Thema waren und bleiben...

In 2 von 100 Fällen geht's vllt gut, wenn beide alles wieder im Reinen haben...

Zumindest meine Erfahrung.

Oft trennen sich Wege nicht grundlos.

Antwort
von 700stunden, 20

ich glaube du nsolltest es noch mal versuchen. wenn er dich wirklich liebt dann würdet ihr euch auch nicht so schlimm streiten

Antwort
von WelleErdball, 26

Gegenfrage: Was soll bei einem zweiten Versuch besser werden wenn man die Probleme schon beim ersten Versuch nicht klären konnte?

Antwort
von Wernerbirkwald, 35

Du kannst nicht wieder von vorne anfangen,sondern nur da weiter machen ,wo du mal aufgehört hast.

Antwort
von Miesepriem, 24

Ich glaube nicht. Kalter Kaffee schmeckt aufgewärmt auch nicht.

=)

Es kommen zu den Trennungsgründen noch Dinge dazu, die man evtl. nicht so ganz wegstecken kann.( Jüngere Geliebte, er macht Überstunden... besch***t er mich erneut)

Dann evtl. Misstrauen.

Man muss schon einen kompletten Schlussstrich ziehen können, das können glaube ich die wenigsten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community