Frage von IsmailB, 549

Wie groß ist die Bedrohung durch den IS (islamischer Staat )in Deutschland, Europa, auf der ganzen Welt?

Wie groß ist die Bedrohung durch den IS (islamischer Staat)?
( in Deutschland Europa auf der ganzen Welt)

Antwort
von randomhuman, 160

Es besteht zwar eine potenzielle Gefahr von Terroranschlägen in Deutschland aber unsere Behörden sowie der Geheimdienst haben solche Anschläge anscheinend bisher immer abwenden können oder wir sind noch nicht so sehr im Fokus.

Allerdings bist du recht sicher wenn du nicht grad in Berlin oder Hamburg wohnst und nicht ständig am Frankfurter Flughafen bist. Dann erwischen die dich schon nicht.

In Europa ist die Terrorgefahr durch den IS wohl mit am größten. Besonders riskant ist es aber in der Türkei und anderen Ländern dort "unten". An anderen Teilen der Welt sind die bisher nicht wirklich interessiert oder haben bis jetzt noch nicht die Möglichkeit gehabt.

Aber ich muss vorwarnen und man kann sich eigentlich drauf einstellen, dass es in der nächsten Zeit aller paar Monate immer mal zu so einem Anschlag hier kommen kann. Ob nun in Deutschland oder in Umgebung werden wir wohl oder übel demnächst wieder erfahren.

Das ist aber kein Grund zu überpanischen Reaktionen. Es ist eben im Moment so wie es ist und hoffentlich sind die Zeiten bald vorbei.

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 283

Die Gefahr besteht zwar, aber sie ist weitaus geringer, als sie in zweitklassigen, sensationshaschenden Medien gern dargestellt wird. Das sollte man sich immer vor Augen halten. 

Antwort
von witchfynde, 235

Anschläge ja und die Gefahr ist groß weil die ein scheinbar unorganisiertes "Kollektiv" sind, ähnlich der rechtsextremen freien Kräfte in Deutschland. Das bedeutet man kann sie nur schwer komplett kontrollieren wegen den sogenannten Schläfern, die sich unter den einfachen Bürgern verstecken. Aber zu einen offenen Krieg wird es nicht kommen. Dafür sind unsere Polizei und Sicherheit zu gut organisiert und professionell. Ein offener Krieg wird so denke ich im Keim erstickt werden können.

Antwort
von Ifosil, 267

Im Moment ist der IS auf dem Rückzug, überall kassiert er nur noch Verluste. Die Gefahr wird also immer geringer.

Kommentar von IsmailB ,

Danke für deine Antwort aber könntest du mir sagen was man alles unter Gefahr meinen könnte ??

Kommentar von Ifosil ,

Anschläge würde ich im Moment als größte Gefahr ansehen. 

Kommentar von mohammedamin ,

Also du meinst, wenn sich die Anzahl der Terroranschläge verzehnfacht, könnten sie in Mitteleuropa schon bald eben soviele Todesopfer fordern, wie der Fuchsbandwurm ?

Kommentar von Thadeus ,

Anschläge wie Selbstmordattentate. Bestes Beispiel Frankreich oder Brüssel.

Kommentar von HDXFTGHF ,

Dadurch wird doch die Gefahr nur noch größer. Sie verlieren Land und merken das Ihre Staat nicht funktioniert also werden sie wieder aktiver im Terrorismus Bereich.

Antwort
von Prisonofmind1, 150

Rein theoretisch könntest du jeden Tag bei einem Anschlag draufgehen. Aber du könntest auch jeden Tag von einem Auto überfahren werden oder beim Duschen auf der Seife ausrutschen und dir den Hals brechen.
Du könntest dich auch bei jeder Mahlzeit verschlucken und daran ersticken.
Die Liste könnte man ewig zu weiterführen. Die Wahrscheinlichkeit ist eben nur gering. Wenn du große Menschenansammlungen meidest und große öffentliche Plätze ebenfalls, wird die Wahrscheinlichkeit dann nochmal geringer. Aber ein paar tausend Terroristen da unten könnten keinen ganzen Kontinent überrennen und hier alles kurz und klein schlagen. Das ist auch bei weitem nicht das Ziel der Anschläge, denn was machen schon ein paar hundert Tote durch eine Bombe aus? Mathmatisch gesehen könnten die bis in alle Ewigkeit so weiter machen und  die Bevölkerung würde trotzdem weiter wachsen. Der Sinn hinter den Anschlägen ist daher, möglichst viel Angst zu erzeugen und unseren Alltag zu zerstören. Noch dazu können sie den Hass aus Muslime dadurch weiter anstacheln, wodurch neue Mitglieder in ihre Reihen getrieben werden.

Kurz und Knapp: Die Bedrohung ist eher gering.

Kommentar von Prisonofmind1 ,
Antwort
von mohammedamin, Business, 204

Weniger als gar keine. Der Warschauer Pakt kontrollierte 24 Nationalstaaten, das größte Atomwaffenarsenal der Welt, und 3 Panzerarmeen in ständiger Bereitschaft um durch das Fulda-Tal in Thüringen bis an den Rhein vorzustoßen.

Bei größerem Widerstand hätten sie dann Westdeutschland nuklear eingeäschert. Wobei es mindestens 3 mal fast soweit gekommen wäre, bspw. im Rahmen der Kuba-Raketenkrise oder der Übung Able Abcher.


Hast du die Videos auf Youtube gesehn ? Die haben erst vor einem Jahr Verstanden, dass man besser Schutzwesten trägt, Besitzen keine Aufgabenteilung, keinen geordneten Verwundetentransport und Versorgung.

Stehen im Gefecht viel zu eng beisammen, schrauben Zielfernrohre auf rumänische Nachbauten russicher Kalaschnikows.

Die glauben Flecktarn europäischer Mischwald, funktioniert auch in der Wüste und haben sich teilweise rote Punkte auf ihre Fahrzeuge gepinselt. FREIWILLIG

Und haben tatsächlich versucht, russiche Luftwaffenangriffe mit lauten "Allahu Akbar"-Rufen zu stoppen.

Che Guevara hat einmal festgestellt, dass der durchschnittliche afrikanische Soldat eine Verschwendung von Verpflegungsrationen ist. Die ägyptischen Soldaten haben in der Konfrontation mit den Israeli ihre Stiefel weggeworfen, damit sie schneller davon laufen können.

Der einzige Grund wieso die irgendwas bewirken, weil die syrische Armee eine noch größere Gurkentruppe ist, die an ihren Checkpoint bei Tag im Wachhäuschen schläft. Tür unverschlossen und Waffen im Schrank.

Kannst du dir alles auf Youtube ansehen oder das entsprechende US Field Manual durchlesen, was es für einen amerikanischen Ausbildner bedeutet mit arabischen Verbänden zu trainieren.


Antwort
von 1988Ritter, 189

Es ist eine gewaltige Bedrohung, aber anders als viele denken.

Grundsätzlich solltest Du davon weg, IS als "das" Schreckgespenst zu sehen. Neben IS gibt es weitaus mehr Organisationen, die noch größeren Einfluss haben, und noch schlimmere Taten vollbringen. Deshalb sollte man von dem fundamentalistisch radikalisierten Islam sprechen, und das Ganze nicht auf IS reduzieren.

Diese Gruppen haben sich bislang dadurch gezeigt, dass

  • sie feige aus dem Hinterhalt angreifen
  • sie feige Weichziele suchen
  • sie feige unbewaffnete attackieren
  • sie feige gegen vermeintlich schwächere Gegner vorgehen.

Man kann also zusammenfassend sagen, der fundamentalistisch radikalisierte Islam hat sich als hinterhältig, feige und ehrlos in seinen Taten gezeigt.

Sollten sich derartige Taten in der andersgläubigen Welt häufen, dann kann eine Gefahr heraufbeschworen werden, und zwar dergestalt, das die andersgläubige Welt den Islam ausschließt. Dies kann man sich dann so vorstellen, dass man Muslime des Landes verweist, und mit islamisch geprägten Ländern gar nichts mehr zu tun haben will, was dann wiederum den totalen Zusammenbruch islamische Länder bedeuten würde. 

Das diese Gefahr besteht, sehen wir an Personen wie Wilders und Trump, deren Wahlkampf auf die Isolation des Islam aktuell ausgelegt ist. Wir unterhalten uns also schon jetzt nicht mehr über ein hypothetisches Gedankenspiel, sondern über die Realität.

Eine Angst vor dem fundamentalistisch radikalisierten Islam braucht die andersgläubige Welt folglich nicht zu haben, aber der Islam selbst !!!

Kommentar von mohammedamin ,

Religiöse Leute sind harmlos. Die Kleinkriminellen sind das Problem Baumarke DesoDogg.

Oder glaubst du Deso Dogg hat plötzlich die Religion für sich entdeckt *hust* ?

Und wir der dann auf seinem Bekehhrungsvideo geweint hat, ich dachte, ich werd nicht mehr vor Lachen.

Kommentar von maiseis ,

Pierre Vogel und Konsorten halte ich nicht für harmlos, er behauptet solche hirnrissigen Sachen wie "Es gibt keine Außerirdischen, weil Mohammed das nicht offenbart hat", kleine minderbemittelte Kinder, Jugendliche und Erwachsene in ganz Deutschland hören seine Vorträge und fressen ihm aus der Hand. 

Antwort
von wollyuno, 84

die können nur unschuldige in die luft sprengen,das ist alles.sicher eine bedrohung aber mehr macht haben sie nicht

Antwort
von voayager, 138

Auf der ganzen Welt ist er mal nicht eine Bedrohung, das anzunehmen wäre absurd. Welche Gefahr er für Deutschland dastellt, ist z.Z. nicht abzuschätzen. Wer weiss denn schon wieviele "Schläfer" hier im Lande sind und was sie im Schilde führen.

Antwort
von DreiGegengifts, 105

Die tendiert bei uns gegen Null, wie sich gezeigt hat.

Antwort
von erklaerbaer95, 93

Die Bedrohung ist zwar real, allerdings ist die Wahrscheinlichkeit bei einem Anschlag zu sterben wesentlich geringer als z.B. bei einem Autounfall.

Antwort
von Deniz4514, 180

Ich würde sagen die Bedrohung ist ein bisschen kleiner als sie in den Medien dargestellt wird.

Expertenantwort
von latricolore, Community-Experte für Italien, Italienisch, Deutsch, Sprache & Schule, 160

Das Problem ist ich brauche mehr Informationen dazu.
Weil ich einen Vortrag darüber halten werde.

Da hilft regelmäßiges Schauen bzw. Lesen der Nachrichten.

Antwort
von Nunuhueper, 116

Das hättest Du wohl gerne, dass wir Dir hier Recht geben.

Antwort
von Felidae99, 59

Die Bedrohung ist groß.

"Das islamistisch-terroristische Potenzial liegt bei etwa 1100 Personen", sagte Maaßen. Hinzu kämen 8650 Salafisten. "Die Zahl steigt praktisch täglich." - Spiegel online.

Die Dunkelziffer dürfte natürlich weitaus höher liegen.

Antwort
von Palina2350, 132

Also ...

Der Is plant Angriffe schon seit mehr als 15 Jahren.
Der Is sieht gerade politisch so aus :
Der Is hat sich etwas zurück gezogen da in jedem Land die Sonderkommandos um 100 Faches gestiegen ist dennoch wird es kleine Angriffe die große Schäden haben wagen

Was ist der Is?

Der Is sieht sich als eigenes Land bzw als Staat sie bezeichnen sich als Muslime obwohl es damit nicht zutun haben . Sie sind auf krieg aus um die Welt zu beherrschen

Was wollen sie erreichen ?

Die Welt beherrschen und alle töten die nicht in dem Moment zu ihnen gehört hat

Wer ist betroffen ?

Jeder

Wie werden die Frauen behandelt ?

Sie werden mit den Kindern in so was wie ein Frauenhais geschickt bis jemand von den Is Soldaten kommt und sich sie auswählt sie werden vergewaltigt und auch sexuell misshandelt ..die Kinder werden als neue Dinner des Is auserwählt oder getötet wen es Mädchen sie bleiben sie bei den Müttern oder werden getötet da Frauen keinen nütze haben Für die Is aber die Männer und Jungen kämpfen und werden ausgebildet

Wie kommt man zu dem Is ?

Durch Internet Quellen zB oder findet selbst dort hin mit illegalen Schiffen oder Autos falls man es freiwillig will

Kann der Is den Papst ,Obama oder Putin Umbringen ?

Ja aber Putin wird nicht umgebracht er hat nämlich alle Länder außer Amerika und einige Ausnahmen die Welt an seiner Seite
Obama ist der US. Präsident und hat ebenfalls wie Putin praktisch fast die Welt hinter sich stehen
Aber falls sowas wo treffen sollte wird das ein ernst Fall der dan einen Krieg über die Welt eröffnet

Und wen der Papst der Christen umgebracht wird ! Ist das schlimmste eingetroffen was kommen konnte Muslime gg Christen auf der Straße in der Schule auf der Arbeit auf der Welt ...das werden sie aber nicht tun da sie das Wissen und sowas nicht reagieren können den wen sie es tun wird nicht nur Christ gg Muslim sondern auch die Welt gg die Is kommen und den Krieg wird keiner gewinnen so plötzlich wen er kommt und das weiß jeder

Was passiert 2020 ?
Es wird geplaudert das die Is Deutschland und Österreich einnehmen wird aber da die Is jetzt etwas durchschaut wurde wird das nicht eintreffen

Falls du noch bei was fragen hast ich kenne mich in solchen Themen super aus und es macht mir Spaß anderen zu helfen

Lg Palina🙈🌸

Kommentar von Anonbrother ,

Ich kenn mich auch aus und muss sagen: teilweise richtig teilweise Nonsens...

Das mit der IS plant seit mehr als 15 Jahren Abschläge auf Europa ist totaler Mist, da der IS noch Nichteinmal 10 Jahre existiert (ich glaube gegründet 2011)

Sie wollen in 4 Jahren Österreich und Deutschland einnehmen?
Totaler Mist...
Das ist wieder nur so eine propagandascheisse...

Und was soll das mit den Obama Putin oder den Papst

Warum sollten sie ihre Geldquelle, Putin oder irgendeinen Glaubensherrscher der sie eh ND interessiert umbringen?

Glaubst du ernsthaft, die wollen ihren glaube leben??

Was wollen sie erreichen?
Einfach nur Angst unter die Bevölkerung mischen

Wie findet man hin?
Hast du eigendlich eh richtig beantwortet, aber du darfst auch einfach so dorthin fahren

Für weitere Fragen einfach drunter schreiben
LG
Anon

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community