Frage von dennis19021999, 28

Wie groß, dick und schwer ist ein Ammoniaksynthesereaktor bzw. eine komplette Anlage?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Karl37, 13

Du solltest aber schon das Verfahren nennen, denn das Haber-Bosch fährt mit 200 - 320 bar und 400°C

Das französische Claude-Verfahren arbeitet mit 1000 bar und 550°C

Das italienische Casale- Verfahren mit 800 bar und 500°C

Daneben gibt es noch das Mont-Cenis-Verfahren, ein Niederdruck mit 80 - 90 bar und mir ist noch das  N.E.C. Verfahren bekannt.

Linde und Lurgi sind Hersteller der Anlagen, also dort anfragen.

Antwort
von Mandrin1000, 3

Also ein Reaktor kann schon bis 200 Tonnen wiegen, ist bis zu 25 cm dick, 20 Meter hoch und 0,5 bis 1m im Durchmesser. Die Temperaturen liegen zwischen 440 und 500 Grad bei einem Druck von 200 bis 300 Bar. Das Problem ist, das der Katalysator erst bei 400 Grad beginnt zu arbeiten und bei dieser Temperatur viel Ammoniak wieder zerfaellt. Daher sind die hohen Druecke notwendig. Allerdings erreicht man dami Ausbeuten von nur 20 Prozent.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten