Frage von ilovekatzi, 61

Wie kriege ich als Babysitter die Kinder ins Bett wenn sie nicht wollen?

Hey :) letztes Mal habe ich bei einer Familie, bei der ich die Kinder nur vom sehen konnte gebabysittet. Alles ist gut verlaufen also war ein cooler Nachmittag, die Kinder haben gehorcht und wir hatten eig Spaß. Abends haben sie dann Fernseh geguckt und irgendwann habe ich eben gesagt das jetzt Bettzeit ist. Dann haben sie imme "hinausgezögert "nach der Werbung..." Und so.. Irgendwann hab ich dann ein Schlussstrich gemacht und habe die kleine hochgetragen.. Sie hat geschrien wie am Spieß und um sich geschlagen. Oben ging das dann so weiter dass sie sich nicht umziehen wollte... Mit festhalten und so hats nicht geklappt und dann bin ich einfach raus aus ihrem Zimmer und habe das schreien "ignoriert". Nach 5 min kam sie raus umgezogen und alles war wieder gut... . Das war aber wirklich ein Riesen Riesen Theater Leute ich sags euch.. Ich war wirklich mit meinen Nerven am Ende. Diesen Freitag gehe ich wieder zu Ihnen.. Habt ihr vlt ne Idee wie ich sie ins Bett kriege ohne das es ein Riesen Theater gibt? Habe mir schon überlegt zu sagen das wir gar kein fern schauen sondern im Bett ein Video oder Film auf youtube auf meinem PC dann liegen sie wenigstens schon im Bett und ich muss sie nicht hochbringen.. Abe ich wette sie wollen unbedingt abends dann fern schauen und so keine Ahnung.. Bitte helft mir :)

Antwort
von NicoleU, 26

Wäre jetzt wichtig zu wissen wie viele und wie alt die Kinder sind.

Ich würde vorschlagen das Fernsehen komplett zu streichen an dem Abend. Spiel mit Ihnen etwas. Vielleicht Gesellschaftsspiele. Dann kannst du dazu regeln vorgeben. Jeder darf sich ein Spiel aussuchen und dann geht's ins Bett. Oder noch eine Runde ....

Beim Fernsehen vergeht die Zeit sehr schnell und die Müdigkeit kommt bei den Kinderbuchs so durch weil sie ja eh nur auf dem Sofa rumliegen. Spielt ihr etwas merken sie selber dasäße müde sind und kommen eher mit. Wenn Sie nörgeln wegen dem Fernsehen sag Ihnen dass sie morgen bei ihren Eltern wieder Fernsehen dürfen. Lass dir noch etwas zu knabbern von den Eltern für die Kids geben als Bestechung für den Notfall. Das gibt es dann nur beim Spielen und nicht beim Fernsehen.

Antwort
von Nadelwald75, 9

Hallo ilovekatzi,

da ich nicht weiß, wie viele Kinder (2? 3?) und auch das Alter nicht kenne (ich schätze mal: unter 5), nur einige Vorschläge: Prinzip: Kein Druck, keine Gewalt, kein Schimpfen!!!

Du erkundigst dich bei den Eltern, wie der Abend normalerweise verläuft. Und dieses Programm hältst du genau ein. Wenn die Eltern noch Fernsehen erlauben, dann fragen, wie sie das handhaben.

Die Eltern sollen vorher ihren Kindern sagen: "XY bleibt heute bei euch - und ihr hört genau auf das, was sie euch sagt."

Weitere Möglichkeiten: Du sagst den Kindern: "Erst macht ihr euch bettfertig: Schlafanzug, waschen, Zähneputzen -  und dann könnt ihr noch etwas fernsehen."

Bevor der Fernseher eingeschaltet wird: "Ihr könnt jetzt noch ....Minuten fernsehen, und dann gehts ins Bett. Seid ihr damit einverstanden?" - Die Kinder werden, auch wenn sie das noch nicht so kapieren, ja sagen. Wenn sie nein sagen, kannst du antworten: "Dann sehen wir gar nichts."

Bevor der Fernseher ausgemacht wird, sagst du: "So, jetzt noch genau 5 Minuten, und dann mache ich aus - egal, wie weit der Film ist." Auf diese Weise können sich die Kinder schon darauf einstellen. Du wartest aber trotzdem eine Stelle ab, an der es vernünftig wäre, Schluss zu machen (Ende eines Kapitels, Sinneinschnitt...).

Du kannst dann fragen: "Wer will jetzt den Aus-Knopf drücken?" Es will bestimmt jemand. Wenn nicht, machst du es. - Keine Diskussion, keine Verlängerung, keine Argumente. Kinder werden nämlich so lange weiterquängeln, wie es noch Möglichkeiten der Verhandlung gibt.

Du bietest ihnen noch an: "Wenn ihr im Bett seid, lese ich euch noch 5 Minuten eine Geschichte vor."

Garantieren kann man natürlich jetzt nicht, dass es klappt, aber versuch es einmal.

Antwort
von himbeerchen04, 24

Sag dass es im Bett noch ne kleine Überraschung gibt. Aber nur wenn es ohne Theater klappt mit dem Umziehen, Zähneputzen usw. Und wenn das geschehen ist dann gibst du ihr ne Kleinigkeit über die sie sich freuen könnte. Zum Beispiel eine Kinderzeitschrift. Hat bei meinem kleinen Bruder damals immer geklappt wenn ich aufpassen sollte. Oder halte das Geschreie einfach durch wenn sie im Bett liegt. Irgendwann wird sie verstehen, dass sie damit nicht durch kommt :D Viel Erfolg und LG

Antwort
von Volkerfant, 10

Am Abend bitte nicht fernsehen lassen, ausser Sandmännchen, sondern lieber eine spannende Geschichte erzählen oder vom Buch vorlesen, aber erst wenn sie im Bett liegen. Quasi als Anreiz oder als Belohnung, wenn sie im Bett liegen.

Konsequent sein. Sobald du dich darauf einlässt: "noch einmal, beim nächsten mal, noch 'ne Runde, noch 5 Min. ..." hast du schon verloren!

Lieber vorher ganz klare Regeln ausmachen: nach dem Abendessen gehen wir ins Bad zum Zähneputzen, danach ins Bett und dann .... dann les' ich euch noch eine spannende Geschichte vor. Du kannst ja von dir ein Buch mitbringen, welches sie noch nicht kennen. Oder eine Geschichte aus deiner Kindheit oder von einem Film erzählen.

Also eine Spannung aufbauen, damit es sich für die Kinder lohnt, ins Bett zu gehen.

Du kannst aber auch noch abends einen Spaziergang mit ihnen machen, das macht müde. Wenn sie keine Lust dazu haben, mache eine Taschenklampen- Runde.

Antwort
von FLOWER150, 18

Wie alt sind die Kinder?
Wenn sie jünger sind, viell. Mal was vorlesen oder, wenn sie dann im bett liegen..

Antwort
von michellebo, 12

Wenn sie relativ jung sind probiers wenns nich anders geht mit irgendwelchen "Belohnungen"
Z.B wenn du noch öfter da aufpasst
"Wenn ihr jetz braf schlafen geht bekommt ihr nächstes mal das und das"
Oder so etwas ähnliches zieht im Notfall denk ich meistens..
Viel Glück
Hoffe ich konnte helfen :)

Kommentar von michellebo ,

*brav

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten