Frage von hihi1812, 126

Wie erreiche ich es, dass mein Pferd nicht ausrastet, wenn mehr als 2 Pferde und Reiter in der Halle sind?

hallo ich wollte mal fragen wie ich meine rb dazu grieg nicht mehr durchzudrehen wenn mehr als 2 pferd+reiter in der halle sind er dreht da nämlich durch er schlägt aus und buckelt auch manchmal aber sonst hab ich ihn meistens unter kontrolle mit der besi hab ich auch schon geredet aber da sie momentan nicht in deutschland ist und ich das pferd alleine mach kann sie mir bei dem problem auch nicht weiter helfen und meine reitlehrerin hat gemeint das ich nur gucken soll das nicht swo viele drin sind meisetens geht das aber nicht anders und andauernd ihn auf dem round pen zu machen ist auch doff manchmal ist des auch so schlimm das ich dann absteige und ihn noch longiere

jetzt wollte ich mal fragen ob ihr mit tipps sagen könnt wie ich es vllt. hingrierg das er nicht mehr so durchzudrehen 

danke schon mal im voraus für die tipps

Antwort
von FelixFoxx, 66

Beschäftige Dein Pferd ständig beim reiten und übe immer wieder und wieder.

Kommentar von hihi1812 ,

ich guck das ich viele übergnge oder hufschlagfiguren mach aber manchmal geht das gar nicht ich muss vllt. noch sagen das er mal ein schulpferd war aber er wurde nach 1 jahr von seiner jetzigen besi gekauft

Expertenantwort
von Dahika, Community-Experte für Pferde, 46

So ein ähnliches Problem hatte ich mal mit meiner Stute auf dem Außenreitplatz. Sie ist sehr guckig und daher leicht abgelenkt. Ich wollte daher zu Unterricht in die Halle, aber meine RL weigerte sich. Und meinte nur etwas arrogant: "Stell dein Pferd an die Hilfen, halte sie vor dem Bein, dann geht das."
Ich war damals sauer, aber sie hatte Recht.

Kommentar von hihi1812 ,

auf dem außenplatz ist er ganz lieb aber dabin ich auch alleine geritten

Antwort
von Sesshomarux33, 31

Wie sieht das aus, wenn du gerade Bodenarbeit machst? Verhält sich deine RB dann auch so? 

Kommentar von hihi1812 ,

ne da ist es egal wie viele drin sind

Kommentar von Sesshomarux33 ,

Dann verhält er sich also nur so, wenn du auf seinem Rücken sitzt? 

Ich denke, dass du nervös wirst, wenn ein Pferd zu nah an euch vorbei trabt und das überträgt sich dann auf´s Pferd. Vielleicht hattest du da schon mal schlechte Erfahrung gemacht oder es ist dir allgemein nicht geheuer. 

Kommentar von hihi1812 ,

es kan daran liegen bei mir das ich auch manchmal panik mit ihm in der halle bekomm da er mal durchgegangen ist und ich runtergefallen bist aber des ist nicht nur bei mir so sondern auch manchmal bei der besi

Kommentar von hihi1812 ,

also ich grieg nur panik wenn meherere in der halle sind also wenn wir 3-4 sind also mit mir

Kommentar von Sesshomarux33 ,

Ich hatte auch mal Angst, wenn andere Reiter mit auf dem Platz waren. Mir hat es damals geholfen, dass ich mich durchgehend auf Bodenarbeit konzentriert habe, um richtiges Vertrauen zu dem Pferd aufzubauen und zu lernen es zu verstehen. Gerade dann wenn Reiter auf dem Platz waren. Eine Bekannte hat mich dann auf dem Platz geführt, während andere Reiter da waren und anschließend an die Longe genommen - das gab mir nochmal Sicherheit und ich habe mich dann auch wieder getraut zu reiten, während andere Reiter auf dem, Platz waren. 

Nimmst du in dem Stall auch Reitunterricht bzw gibt es einen Reitlehrer? Wenn ja, dürftest du mit deiner RB teilnehmen? Ggf kannst in einer Gruppe reiten und deine Haltung und Sitz in solchen Situationen korrigieren lassen. Vielleicht hat der RL noch gute Tipps. 

Antwort
von Cowgirl01, 57

Beschreibe mal eine typische Situation, in der er buckeln würde. 

Den genauen Ablauf. Wann fängt er an zu buckeln?

Kommentar von hihi1812 ,

also heute war es so das ich ganze bahn war in der ecke angaloppieren wollte und am anderen ,,ende`` der seite ist ein pferd im trab auf den hufschlag gekommen und meine rb hat auf einmal angefangen zu buckeln an dem abstand kanns nicht liegen wir hatten nähmlich ein großen abstand

Kommentar von Cowgirl01 ,

Vermutlich liegt es dann genau daran. Der Abstand war zu groß und dein Pferd wollte aufholen. Weißt du, ob es vorher in der Abteilung gelaufen ist?

Kommentar von hihi1812 ,

wo es noch im schulbetrieb war ist er auch in abteilung gelaufen aber ich habs mal versucht mit ihm und einer freundin abteilung zu reiten da hatten wir eigentlich immer guten abstand und er wollte nicht aufholen wenn der abstand bischen  zu groß wurde 

Kommentar von Cowgirl01 ,

Hm, vielleicht, weil er da in diesem psychisch sicheren Rahmen war? Ich denke, das ist aber schon ein guter Ansatz. Frage drei Leute, ob sie das mit dir trainieren könnten. Versuche, dein Pferd beschäftigt zu halten und bitte sie, einer nach dem anderen reinzukommen, Abstand zu verkleinern und zu vergrößern...

Kommentar von hihi1812 ,

ich frag jz mal ein paar leute im stall ob sie nach und nach mal reinkommen können danke für den tipp

Kommentar von Cowgirl01 ,

Sehr gern. Und gib dem Pferd Zeit. Von heut auf morgen wird das nicht besser. Bleib ruhig, rede mit ihm und versuche, ihn beschäftigt zu halten, so dass er sich auf dich konzentriert. Bevor ein Pferd reinkommt, nehme in auf Volten, arbeite an Innen- und Außenstellung, fordere Seitengänge, lenk ihn ab. 
Halte uns (oder gern auch mich per PN) doch auf dem Laufenden, würde mich interessieren!

Kommentar von hihi1812 ,

werd ich gleich morgen ausprobieren kann ich gerne machen wenn dich das interessiert:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten