Frage von Mattea9983, 14

Wie Glücklicher werden?

Hey :) Also schon mal vorneweg bin ich nicht depressiv oder so (glaube ich jedenfalls). Aber mir fällt eben schon lange auf, dass ich außergewöhnlich viel schlafe und mich morgens nur schwer zum Aufstehen bewegen kann und es mir schwerfällt mich zu motivieren. Hauptsächlich weil ich so wahnsinnig viel nachdenke und quasi alles tot-denke. Bsp: Ich wache auf : Körper: Richtig Lust aufzustehen und Gehirn: Ne jetzt überleg mal was du alles machen musst, da hab ich ja garkeinen Bock drauf, - und dann bleib ich liegen. Grad seitdem ich "Ein ganzes halbes Jahr" gesehen habe, wo sie immer so glücklich umd gut drauf ist, merke ich extrem, dass ich gerne mehr so wäre, glücklicher, 'spritziger', morivierter, mehr gute-laune-mäßig, wo man in den Augen Lebenslust funkeln sieht. Denn momentan hab ich das Gefühl, als würde ich momentan nicht richtig leben, weil ich mich so schnell runterziehen lasse und zu negativ und pessimistisch und selbstmitleidig und so was bin. Danke fürs Durchlesen ;D

Antwort
von Centario, 14

Eine Möglichkeit wäre bei dir das sich dein Gehirn dem Körper unterordnet. Mal ehrlich es gibt doch viel zu erleben und du solltest deinen Gehirn spannende Sachen vorgauckeln, dann wird es sich schon fügen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community