Frage von oggy258, 32

wie gliedert mann ein Buchreferat und wie erstelle ich ein Handout?

ich muss am 13.05.2016 ein Buchreferat halten aber ich weiß nicht wie die perfekte Gliederung sein soll leider muss ich auch ein handout erstellen und brauche hilfe.😞

Antwort
von lillian92, 16

Kochrezepte gibt es da nicht, aber ich versuch trotzdem mal einen Leitfaden zu erstellen.

Was rein gehört sind auf jeden Fall die Infos, wie Genre, Autor, Verlag und natürlich Titel und ob das Buch Teil einer Reihe ist etc. Ein paar kurze Infos über den Autor/die Autorin, natürlich die Inhaltsangabe des Buchs (am besten selbst etwas ausführlicher als den Klappentext zusammenfassen; wie viel du verrätst bleibt dir überlassen, aber das Ende würde ich auf jeden Fall offen lassen), und eventuell noch eine Leseprobe aus dem Buch. Also ein Teil im Referat, wo du einen Ausschnitt, den du besonders spannend/witzig/toll gefunden hast, vorließt.

Ein schöner Einstieg in so ein Referat ist meiner Ansicht nach entweder die Leseprobe oder ein kurzes Zitat vom Autor. Bei ersterem kannst du dann mit Hardfacts (also Name des Buchs, Autor, Verlag und Genre), dann Inhaltsangabe, und dann eine Kurzbio des Autors weitermachen. Bei letzterem würde ich eher mit dem Autor anfangen, und aus dessen Biographie dann auf das Buch weiterleiten und mit der Leseprobe abschließen. Je nachdem, worauf du den Fokus liegen willst. Bei einem bekannten Autor wie etwa Tolkien oder Rowling bietet sich vielleicht letzteres mehr an, bei einem eher unbekannten Werk eines unbekannten Autors, würde ich eher zu ersterem greifen.

Für das Handout eben auch die Hardfacts über das Buch. Als Inhaltsangabe kannst du hier meiner Meinung nach einfach den Klappentext zitieren (solltest du auf Amazon kopieren können ;) ) und eine kurze Angabe über das Leben des Autors. Als Gestaltungselement kannst du das Buchcover benützen (oder vielleicht sogar das Design aufgreifen). Alternativ haben viele Autoren und Bücher mittlerweile auch Websiten, von denen du dir das Banner als Grafikelement holen könntest ;)

Antwort
von assssssssss, 16

Gib "HAndout" in das Suchfeld ein und schua dir die Bilder (Muster) an.

Zur Gliederung: Kommt auf deine Zeit an! (wenn kürzer dann las ein paar Punkte weg)

Wenn es nur um die Präsentation deines z.B. Lieblingsbuches geht dann:

  1. kreativer Einstieg (mit Zitat aus dem Buch oder des Autors + interessanter Fakt über den Buchtitel wie z.B. AXOLOTL (wenn Titel deines Buches) - was ist das für ein Tier, oder ein Rätsel aus dem Buch, irgendwas als Einstieg, am besten kurz und ködernd ;)
  2. Titel und andere kurze allgemeine Fakten nennen, zum warm werden (erscheinungsdatum, Autor, Verlag) + kurze Inhaltsagabe (davor noch die Gliederung nennen, wenn es ein längerer Vortrag ist)
  3. kurze Biografie des Autors, warum dieses Buch geschrieben? + historischen Umstände (falls da): also Hintergrund des Buchs präsentieren
  4. Konflikthandlungen aus dem Buch erwähnen, parallel Handlungen, alles was da Buch an sich besonders macht -> genaueres zum Inhalt, wie Figurenkonstellation, oder Erzählstil
  5. abschließend z.b. was zu Aktualität des Themas sagen und falls es ein berühmtes Werk ist, dann sowas wie Wirkungsgeschichte und Bedeutung etc..... (wenn du was findest)
  6. Kurz nochmal deine Bewertung falls gefordert und schlussfolgerung aus dem Vortrag (also zusammenfassung was du gesagt hast, ABER kurz!)
  7. fragst nach fragen oder liest nochmal eine spannende Stelle daraus vor.

Ansonsten de vom Lehrer gesagten Scwerpunkte als Gliedpunkte mit einbauen.

Dein Hand Out würdest du antsprechend deines Vortrages gliedern, vllt. auch ein paar Lücken lassen  damit die anderen was ergänzen können.

Vergiss nicht auf das Arbeitsblatt müssen auch die Quellen drauf, vllt. auf Rückseite drucken und dein NAme, sowie Datum und vllt. noch ien Schönes Bild.

LG


Antwort
von Astrikas, 12

Bei sowas wie einem Buchreferat bist du zum Glück sehr frei in der Gliederung (soweit ich weiß). Ich würde mich aber eigentlich immer von Außen nach Innen arbeiten.

Das heißt, dass du vielleicht erstmal so "formale" Dinge nennst.

Textsorte, Titel, Autor, Erscheinungsjahr, Thema und so weiter.

Dann würde ich die Figuren, bzw. nur die wichtigsten (darunter Fallen Protagonist/Held, Antagonist/Bösewicht und gegebenenfalls mehr) vorstellen.

Danach kannst du auf Beziehungen zwischen diesen wichtigen Personen eingehen.

Bsp.: Lara ist die Mutter von Tom. Sie verstehen sich zur Zeit nicht sehr gut, da Lara häufig Termine von Tom vergisst...

Wenn du das hast, dann kannst du die Handlung des gesamten Buches wiedergeben.

Zum Schluss vielleicht noch eine eigene Meinung und irgendwelche Besonderheiten (Besonderheiten, die sofort auffallen können auch nach dem "formalen" Teil genannt werden)

Fasse dich am besten so kurz wie möglich, damit dein Vortrag nicht zu langweilig wird!

-------------------------

Bei einem Handout reicht es, wenn du von jedem Gliederungspunkt die wichtigsten Inhalte so herausschreibst, dass sie auf ein DIN A4 - Blatt passen.

Das ist das, was deine Mitschüler nach deinem Vortrag behalten sollten. Dazu zählen (vor allem) die formalen Dinge, da man sich diese ja meist nicht so gut merken kann :)

-------------------------

Ich wünsche dir viel Gück!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community