Frage von Marieeleyla, 108

Wie glaubt mir meine Mutter, dass ich krank bin?

Ich habe mich heute morgen übergeben und meine mutter hat es gesehen, doch sie glaubt es ist wie 'luxus' für mich zuhause zu liegen wenn schule ist, desshalb will sie mich in die Schule schicken. Ich ging davon aus heute nicht in die Schule zu gehen, daher habe ich für den Test den ich und mein Lehrer schon soooo oft verschoben haben auch nicht gelernt. Ich kann also nicht in die Schule gehen und ihn fragen ob wir den Test verschieben kann ich auch nicht. Könnte einen Raat gebrauchen...

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Gerneso, 57

Ich ging davon aus heute nicht in die Schule zu gehen, daher habe ich für den Test den ich und mein Lehrer schon soooo oft verschoben haben auch nicht gelernt.

Na, dann hat Deine Mutter ja offenbar recht und Du simulierst.

Denn Du schreibst ja, dass Du Dich heute morgen übergeben hast. Die "Krankheit" also plötzlich und überraschend kam.

In dem Fall hättest Du Dich ja vorher auf den Schultag vorbereitet. Offenbar wusstest Du aber schon länger dass Du am Testtag "krank" sein wirst.....

Kommt das bei Dir öfter vor?

Kommentar von Marieeleyla ,

hahaha kommt manchmal vor ja.. nein, nein, also mir ging es gestern am abend nicht so gut aber heute hat meine mutter GESEHEN dass ich mich übergeben haben

Kommentar von Gerneso ,

Und warum bist Du bereits die letzten Tage davon ausgegangen dass Du nicht in der Schule sein wirst, wenn der Test geschrieben wird?

Du schreibst ja, dass Du deshalb nicht gelernt hättest.

Und das hättest Du ja tun können, wenn es Dir bis gestern Abend / heute morgen noch gut ging.

Antwort
von blackforestlady, 47

Du hast gekotzt um Dich vor dem Test zu drücken, also alles geplant. Dann ab in die Schule um den Test zu schreiben und eine fette sechs kassieren.

Antwort
von nachgefragt22, 39

Geh einfach in die Schule. Du stirbst davon schon nicht.

Und wenn du wirklich dich übergeben hast, ist das eigentlich noch kein Grund ZuHause zu bleiben. Denn danach geht's einem oft besser!

Antwort
von Lukasfragen2000, 54

Föhn vor die Stirn Haken und auf Fieber machen :D

Antwort
von KommschonBitte, 34

Hast du nicht viel mehr Zeit zu lernen, wenn der Test so oft verschoben wurde?

Oder bin ich jetzt blöd?

Kommentar von Marieeleyla ,

ja aber ich habe nie gelernt weil der lehrer ihn ja extra meinetwegen verschoben hat :D

Kommentar von KommschonBitte ,

Also warst du schon oft krank, mal mehr mal weniger simuliert, dein Lehrer ist so nett und wartet auf dich ewig lang und trotzdem hast du null gelernt?

Man kann doch auch mal ne Stunde lernen, wenn man krank im Bett liegt.

Antwort
von TheSurion, 38

Tja kannst ja in die schule gehen und dich dort extrem krank verhalten und hoffen, dass dich der Lehrer vor dem Test nach hause schickt

Antwort
von Sleptron, 68

Geh einfach in die Schule meistens meint man die Tests wären voll schwierig und man müsse alles lernen aber eigentlich ist es immer ungekehrt

Kommentar von Marieeleyla ,

die sind echt schwierig... und ich kann einfach garnichts weil ich nichtmal im unterricht aufgepasst habe.

Kommentar von KommschonBitte ,

Öhm ja. Selber Schuld.

Was erwartest du für Rat?

Kommentar von blackforestlady ,

@Mariee..Da hilft nur eins ab aufs Brettergymnasium.

Antwort
von meinerede, 37

Die Mami kennt ihr Kind aber sehr gut! Mann, bring´s hinter Dich! Es wird doch nicht besser von der Verschieberei!

Kommentar von KommschonBitte ,

Es ist aber eine Frau.... :/

Kommentar von meinerede ,

Gut, schreib´ich halt "Menno", lach! :))) Frau isses ja auch nicht, bkloß n Schulmädel, das nicht gelernt hat! :))

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community