Frage von PascalLoy, 107

Wie glaubt ihr würde die Welt heute sein wenn es Dinosaurier noch gäbe? Hätten wir sie gezähmt oder würden wir sie als Fortbewegungsmittel benutzen?

Was denkt ihr dazu?

Antwort
von DinoSauriA1984, 9

Wenn Dinosaurier und Menschen zur gleichen Zeit gelebt hätten, wären die Menschen im Urmenschenstatus stehengeblieben - oder sie hätten die Dinos ausgerottet.

Die Menschen hätten sich in kleinen Gruppen vor Raubsauriern verstecken müssen - es hätte niemals Dörfer oder Städte gegeben, das wären nämlich beliebte Futterplätze für T-Rex und Konsorten gewesen.

Auch die Pflanzenfresser wären eine Bedrohung für Ackerbauern gewesen - keine Umzäunung hätte sie fernhalten können. Wer einen Dino gezähmt hätte, um ihn für sich arbeiten zu lassen, der hätte ihn auch ernähren müssen. Raubsaurier wären eine Bedrohung gewesen und wären bekämpft und ausgerottet worden.

Antwort
von MarkusKapunkt, 39

Haben wir doch. Es gibt etliche Dinosaurier, die vom Menschen domestiziert wurden. Sicher mehrere hundert Arten. Hühner, Enten, Gänse, Tauben, Raben, Papageien, Falken, Strauße, Kanarienvögel und und und... Sie alle dienen dem Menschen seit Jahrtausenden, zum Teil als Nahrungsmittel aber auch zum Transport von Nachrichten, zur Jagd oder einfach zur Unterhaltung.

Antwort
von latifri, 53

Ganz einfach: es gäbe uns nicht!

Wir haben uns entwickelt, weil die Dinos ausgestorben sind.

Kommentar von Emnexy ,

Spaßverderber ;(

Kommentar von latifri ,

Ich glaube, die Frage war ernst gemeint und es sollte also eine ernst gemeinte Antwort folgen.

Schreib du doch eine bessere!

Antwort
von voayager, 23

Klar hätten wir sie gezähmt, sie müßten Kinder reingesetzt in Bollerwagen zu den Kitas hintransportieren. Nachmittags holen sie dann die Kleinen wieder ab und bringen sie zurück zu ihren Eltern, was denn sonst!

Antwort
von joriti1999, 51

Würde es noch Dinosaurier geben, hätten sich die Säugetiere nie so weiter entwickelt wie sie es haben. Also würde es wohl heute keine Menschen geben.

Kommentar von MarkusKapunkt ,

Kommt aber auf den Blickwinkel an. Es gibt erstens noch Dinosaurier und bereits im Mesozoikum gab es Säugetiere. Die ökologischen Nischen sind heutzutage nur anders besetzt.

Antwort
von Dahika, 18

Es gäbe uns nicht. Wir wären immer noch kleine, mausartige Säuger, die möglichst unaufällig durch die Gegend huschen, um nicht aufzufallen und gefressen zu werden.


Antwort
von SergeantPinpack, 41

Hey, wir hätten Jurassic Parc drehen können ohne die ganze aufwendige Tricktechnik. Super, oder?

Kommentar von MarkusKapunkt ,

Dann wäre der Film aber nicht so spektakulär geworden. Dinosaurier waren sicher ganz normale Tiere und keine blutrünstigen und unersättlichen Ungeheuer.

Antwort
von PinkesEinhorn11, 37

Definitiv nicht als Fortbewegungsmittel. Ich glaube in Europa würden die von Menschen ausgerottet werden. Und sonst in freier Natur rumlaufen. Wie die Raubkatzen.

Kommentar von MarkusKapunkt ,

Vielleicht wären tatsächlich einige Dinosaurierarten in früheren Zeiten auf der Abschussliste gelandet, aber die Frage war doch nach heutzutage. Heute gibt es doch überall auf der Welt Artenschutzprogramme, und Ausrottung ist zu einem ganz üblen Unwort geworden. Man hat Wolf und Bär doch in früheren Zeiten nur deswegen ausgerottet, weil die Menschen abergläubisch oder falsch informiert waren. Und aus wirtschaftlichen Gründen, wenn einige Viehbauern zu faul waren, ihre Herden ordentlich einzufrieden und vor Raubtieren zu schützen.

Außerdem war längst nicht jeder Dino ein gefährliches Raubtier. Einige wenige wären vielleicht für den Menschen gefährlich gewesen, aber die meisten waren doch Pflanzenfresser. Selbst vor den meisten Fleischfressern bräuchten wir uns nicht zu fürchten, weil wir gar nicht ihrem Beuteschema entsprechen würden oder sie es wie heutige Raubtiere ziemlich schnell raus haben würden, dass von uns Menschen Gefahr ausgeht. Selbst die größten Raubtiere entwickeln in der Regel eine natürliche Scheu vor dem Menschen.

Warum sollte es bei Dinosauriern anders sein? In Jurassic Park und anderen Filmen erscheinen Dinosaurier immer als unersättliche Killermaschinen, aber es waren ganz normale Tiere.

Antwort
von Roniner, 53

Ich glaube wir würden die Dinos gezähmt und darauf trainiert haben, Ausserirdische zu jagen.

Antwort
von derhandkuss, 25

Dann würde die Welt so aussehen:

Kommentar von FelinasDemons ,

xD

Antwort
von CreativeBlog, 37

Ich denke, wir würden nicht überlebt haben. Es sei denn, bei der heutigen technik. 

Kommentar von MarkusKapunkt ,

Warum nicht?

Antwort
von bodonje, 33

Dinos in zoos dinos ziehen kutschen dinos zum essen versuche mit dinos und dino aktivisten :D also genau das selbe wie mit den tieren von heute

Antwort
von Lukomat99, 46

Ich denke man hätte sie ausgerottet.
So wie alle Tieger, Wale und Wölfe

Kommentar von Nightlover70 ,

Tiger, Wale und Wölfe gibt es noch !!

Kommentar von Lukomat99 ,

Ja aber nicht mehr gerade viele
Und die stehen jetzt alle unter Schutz.
Ausser die Wölfe

Kommentar von MarkusKapunkt ,

Vielleicht wären tatsächlich einige Dinosaurierarten in früheren Zeiten auf der Abschussliste gelandet, aber die Frage war doch nach heutzutage. Heute gibt es doch überall auf der Welt Artenschutzprogramme, und Ausrottung ist zu einem ganz üblen Unwort geworden. Man hat Wolf und Bär doch in früheren Zeiten nur deswegen ausgerottet, weil die Menschen abergläubisch oder falsch informiert waren. Und aus wirtschaftlichen Gründen, wenn einige Viehbauern zu faul waren, ihre Herden ordentlich einzufrieden und vor Raubtieren zu schützen.

Außerdem war längst nicht jeder Dino ein gefährliches Raubtier. Einige wenige wären vielleicht für den Menschen gefährlich gewesen, aber die meisten waren doch Pflanzenfresser. Selbst vor den meisten Fleischfressern bräuchten wir uns nicht zu fürchten, weil wir gar nicht ihrem Beuteschema entsprechen würden oder sie es wie heutige Raubtiere ziemlich schnell raus haben würden, dass von uns Menschen Gefahr ausgeht. Selbst die größten Raubtiere entwickeln in der Regel eine natürliche Scheu vor dem Menschen.

Warum sollte es bei Dinosauriern anders sein? In Jurassic Park und anderen Filmen erscheinen Dinosaurier immer als unersättliche Killermaschinen, aber es waren ganz normale Tiere.

Kommentar von Lukomat99 ,

Also ich würde lieber nicht einem Velociraptor begegnen. Und einem T-Rex wären wir wahrscheinlich zu knochig so wie einem Hai. Leider merkt dieser das erst wenn er schon zugebissen hat und dann sind die meisten Menschen schon tot.
Wahrscheinlich wäre das bei den grossen Rauptieren genau so gewesen.
Aber die meisten wären wahrscheinlich sowieso Pflanzenfresser gewesen und von den Fleischfressern wären eventuell nur wenige wirklich so gross wie ein T-Rex oder der Giganotosaurus.

Aber hey, Elefanten und Nashörner werden auch getötet oder schlimmer. Wer weiss ob man das mit den Stegosauren und Brachiosauren auch so gemacht hätte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community