Wie glaubt ihr geht es mit der Türkei weiter?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Zunächst errichtet Erdogan seine Diktatur und der Westen schaut zu.
Andererseits weitet sich der türkische Konflikt mit den Kurden zunehmend aus.
Wer Westen unterstützt die Peschmerga, Erdogan bombardiert diese.
Und versucht zudem Einfluß auf die Deutsche Innen- und Außenpolitik zu nehmen.

Das entzerrt sich nicht in ein paar Monaten oder Jahren, das wird wesentlich länger dauern.
Zumal die deutsche Politik wirtschaftshörig ist, die Wirtschaft ist in großem Stil in der Türkei investiert.
Die Deutsche Politik sitzt in ihrer eigenen neoliberalen Falle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hoffe all diese Konflikte lassen sich ohne Krieg in Europa und Deutschland lösen

Das hoffe ich auch.

Was ist eure Prognose?

Erdogan hat in seinem Land bereits die meisten politischen Gegner ausgeschaltet und führt nun sein Präsidialsystem ein, sodass dieser allein Entscheiden kann. Die Bürger folgen ihm natürlich, da er ihnen schon zu Zeiten als Ministerpräsident einen Wohlstand beschert hatte.

Durch die Erpressbarkeit in der Flüchtlingsangelegenheit zwingt er die EU beim Abschlachten der Kurden wegzuschauen was erstmal dazu führt, dass es nach wie vor eine sehr angespannte Situation geben wird.

Wie es weiter geht, wage ich nicht zu spekulieren... da jedoch die Bundesregierung nun dazu aufgerufen hat, wir sollen uns mit Lebensmitteln eindecken ahne ich nichts gutes:

http://www.focus.de/politik/deutschland/erstmals-seit-kalten-krieg-bundesregierung-fordert-bevoelkerung-auf-vorraete-fuer-den-notfall-anzulegen_id_5845252.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von azeri61
21.08.2016, 14:02

Warum werden Kurden abgeschlachtet ? Die Türkei führt einen Krieg gegen die PKK, würde ein Großteil der Kurden für die PKK sein, wäre das Land schon längst im Ruin. Und außerdem sind die meisten toten türk. Soldaten aus überwiegend kurd. bewohnten Städten. Sirnak und Hakkari haben leider die höhste Rate an toten Soldaten beides Städte mit 90-99% kurdischer Bevölkerung.

0
Kommentar von azeri61
21.08.2016, 14:13

Du kannst den ja haben, aber wenn von Häusern aus auf türk. Streitkräfte geschossen wird und die PKK sich nach wiederholtem Schusswwchsel nicht bereit erklärt das Haus zu verlassen, dann kommt halt die Arttilerie zum Einsatz. Und in der Türkei wird jedes Haus durchsucht, was Gefährlich für die Soldaten ist, denn in den Wohnungen sind nicht selten Minen verlegt und dieses Risiko geht man ein nur um die Zivilisten zu schützen, ob es manche wahr haben wollen oder nicht, aber die türk. Streitkräfte sind bemüht die Zivilisten zu schützen, was man von der PKK nicht behaupten kann, wenn man sich die Minenverseuchten Straßen anschaut.

0
Kommentar von azeri61
21.08.2016, 15:09

Frieden muss von beiden Seiten kommen. Die Türkei hat die Kurden unterdrückt das ist wahr, aber seitdem die AKP an der Macht ist, gibt es für diese Gruppierung keine daseins berechtigung mehr. Und leider gab es vereinzelt immer wieder kleinere Anschläge der PKK während des "Friedens" und es wurden Waffenarsenale gebaut, ein ganzer Friedhof war voll mit Waffen der PKK, diese wurden in der Zeit der Waffenruhe gefüllt.

0

Das Problem ist das manche gar keine Ahnung haben und nur das nachplappern was in den Deutschen herumreden stehen!  Fliegt selber hin und sieht selbst ob es eine Diktatur ist! Oder ob die Leute Angst haben!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Hinblick auf die Zukunft der Türkei kann man nichts Genaues vorraussagen. Ich bezweifele dennoch eine Rückkehr zu einer laizistischen, säkularen, westlichorientierten und proeuropäischen Türkei. Trotz Allem muss man sich eins vor die Augen führen: Die AKP und Erdogan wurden beide mit einer absoluten Mehrheit und einer Wahlbeteiligung von fast 90%, vom Volk gewählt. Das heißt: Die Wahlen verliefen demokratisch, also frei&fair. Uns als Deutschland bleibt nichts Anderes, als die Entscheidung des türkischen Volkes zu respektieren, ob uns das Wahlergebnis gefallen mag oder nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Flieg mal in die türkei und mach dir selbst einen Eindruck, von Diktatur wirst du da nichts spüren! Deutsche Hetzkampagne mehr nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erdogan wird sukzessive seine Pläne durchsetzen und eine Präsidialrepublik errichten, wo der Präsident auch Regierungschef ist.

Wie es dann weitergeht, wird man bei den folgenden Parlaments- udn Präsidentschaftswahlen sehen.

Wenn es so bleibt, wie es jetzt ist, scheint Erdogan ja eine Mehrheit für seine Politik zu haben.

Dann wird man wohl warten müssen, bis die Türken mal irgendwann merken, was sie getan haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Türkei hatte schlimmere Zeiten sie wird auch diese überstehen. Einen Krieg wird es nicht geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einen Krieg wird es deswegen glaube ich nicht geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?