Frage von CCcalliope, 124

Wie ging (schmerzfreier) homosexueller Analsex, bevor es Gleitgele gab?

Hi! Ich weiß, die Frage ist vergleichsweise ungewöhnlich, aber es interessiert mich: Wie hatten Männer Analsex, bevor es Gleitgele gab? Es gibt doch bereits in der Antike homosexuelle Paare, die nicht in einer schmerzverherrlichenden BDSM-Beziehung steckenbzw. generell nicht auf Schmerzen aus sind - wie haben die 'es' denn bewerkstelligt? Bei einer Frau kann ich mir fast noch einige Tricks vorstellen, aber bei Männern?

Wenn man keinerlei finanzielle Mittel für teure Öle etc. hatte und dennoch AS wollte OHNE sich gegenseitig Schmerzen zuzufügen...Natürlich kommt immer wieder das Argument 'Spucke'. Aber mal ehrlich, die trocknet nach kürzester Zeit ein und es tut weh. Gab es noch andere Strategien?

Antwort
von AntwortMarkus, 99

Da gab's ein Pfund Butter auf dem Nachttisch. ....

Antwort
von HeikeElchlep1, 60

Butter, Schweineschmalz, Vaseline

Antwort
von Garlond, 43

Spucke und vielleicht auch Technik.

the-secret-to-pain-free-bottoming-the-sexhalation-method

Dann halt ohne Link, dabei werden auf der Seite nicht mal primäre Geschlechtsorgane gezeigt.

Antwort
von earnest, 80

Du unterschätzt die Intelligenz und Lebensklugheit der Altvorderen.

Jeder Olivenanbauer kennt die Qualitäten seines Endprodukts. 

Gruß, earnest


Antwort
von Unterhosen96, 27

Da hilft nur viel Spucke, Speiseöl, Butter o.ä.

Antwort
von XBullshitX, 91

Vielleicht Olivenöl?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community