Frage von jessibrett,

wie gewöne ich meinem chihuahua hund das bellen ab?

Er bellt alles und jeden an es ist richtig nervig. Es macht keinen spaß und auf aus und nein reagiert er nicht. Könnt ihr mir vielleicht helfen.

Antwort von cldl2008,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Das ist bei Minihunden ja oft der Fall, dass sie jeglichen Erziehungsversuch ignorieren. Ich denke das liegt zum großen Teil daran, dass sie oft nicht als richtiger Hund angesehen werden. Egal wie groß oder klein der Hund ist, er braucht eine konsequente Erziehung. Trainier doch mal regelmäßig die Standardkommandos mit ihm und gib ihm eine sinnvolle Beschäftigung, bei der er sein Köpfchen benutzen muss (da gibt`s ja viele Möglichkeiten). Vielleicht ist er ja einfach unterfordert.

Kommentar von chynah,

jajajajaja!!!! Genau!!! Auch kleine Hunde brauchen eine konsequente Erziehung. Es sind genauso Hunde wie die Großen!!! DH!!!

Antwort von Engelchen46,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Eine kleine Blechdose, kleine Kieselsteine rein (nicht zu viele), oben mit Klebeband zukleben, damit die Steine nicht mehr rausfallen. Jedesmal wenn er anfängt zu bellen mußt du mit der Dose einmal kurz rütteln (so, dass das Geräusch ihn erstmal vom Bellen ablenkt) und gleichzeitig das Wort "AUS" sagen. Hört er auf zu bellen, mußt du ihn sofort loben, das Wort "fein" reicht. So habe ich meinen Hunden das Bellen abgewöhnt. Viel Glück

Antwort von Jademuschel,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Versuch doch einfach mal nicht zu reagieren und dich nicht aufzuregen. Wenn Du immer nein oder aus sagst, bestätigst du sein bellen ja immer. Dann denkt er "boh toll - Herrchen reagiert - weiter bellen".

Zügig weitergehen. Blick in den Himmel und nicht auf deinen Hund oder auf das was er anbellt. Und vor allem nicht genervt sein. Das merkt der Hund sofort.

Du mußt eine Beziehung zu Deinem Hund aufbauen. Der Hund sollte hinter dir gehen und nicht vor Dir. Denn Du solltest ihn beschützen. Wenn jemand kommt ob mit oder ohne Hund dann solltest Du zwischen ihm und dem Hindernis sein. Er in Deinem Schutz. Zieh das mal ein paar Tage durch. Wenn er mal nicht bellt und zickt belohnst Du ihn sofort. Ich wette das hilft.

Antwort von romaniagirl,

gib steine bzw nadeln in einer flasche rein, und schüttel sie wenn er anfängt zu bellen :P hat bei einer freundin funktioniert ..

Antwort von finchen012,

Besuch einen hundeschule!

Antwort von Teify,

Jessibrett, da kann man schlecht helfen, weil ja die ganzen Lebensumstände eine Rolle mit spielen.Letztenendes würde wohl am besten eine Hundeschule helfen.

Antwort von CrazyDaisy,

Wasserpistole kann helfen. Aber sprich lieber mit einem Hundetrainer.

Antwort von matrix2k9,

STopf ihm ein Kissen in die Schnauze. ;) g

Oder geh zur Hundeschule. :)

Antwort von Kaemmerer,

Also das ist ein Hund, der bellt wenn er will, das ist die Natur, Du bist auch nicht immer still, wenn Du das sollst!

Kommentar von Teify,

Seltsame Antwort.

Kommentar von Kaemmerer,

sthet noch was drunter!

Kommentar von Kaemmerer,

...und wenn er noch jung ist verändert er sich noch, aber Du könntest ihn mehr mit anderen Menschen und Hunden in Kontakt bringen, dass er sich da mehr dran gewöhnt! Liegt aber auch am Charakter des Tieres, evtl. macht er das immer!

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community