Frage von Kasia1995, 70

Wie gewöhne ich meinem Hund das bellen ab, wenn jemand zu Tür REINKOMMT?

Da ich einen kleinen Bruder hab (2.5 Monate alt) ist es echt nervig wenn dieser wach wird. Es passiert zwar nicht immer aver manchmal wenn er seine dollen tage hat. Mein hund bellt immer wenn jemand zur Tür geht (rein) oder klingelt. Einmal hab ich es mit der Liben und bestrafen mezhode probiert. Habe halt bestraft wenn er bellt ubd belohnt wenn nicht. Aber er hat wieder angefangen zu bellen. Was nun?

Antwort
von VanyVeggie, 44

Hallo, 

ein kleiner Tipp: Bitte mach nicht irgendwas mit eurem Hund, ohne deine Eltern mit einzubeziehen. Man erzieht nicht mit Strafen, das ist völlig falsch und kann unter Umständen zu Problemen führen. Man muss konsequent sein, ja aber das hat nix mit Bestrafung zu tun. 

Das Bellen kannst du einem Hund nicht abgewöhnen. Hunde kommunizieren darüber. Möchtest du ihm verbieten zu reden? 

Wenn es klingelt, dann wird man automatisch etwas hektischer. Das wirkt sich ganz einfach auf den Hund aus, verunsichert ihn und er äußert sich dazu. Es kann schon helfen, wenn man automatisch einfach runterfährt und gelassen bleibt und nur einer zu ruhig zur Tür geht. Wenn ihr da an einem Strang zieht, dann wird das bei eurem Hund auch funktionieren. Klingt jetzt nicht so als wäre das Gebelle bei Besuch extrem. 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Kommentar von Kasia1995 ,

die strafe ost halt dass wir ihm böse hund sagen. aber sowas wie schlafen tunen wir nicht. und wir gehen halz gabz normal zur tür. und er reagiert auch so wenn jemand aus der Familie rein kommt mit dem Schlüssel. Er bellt so nach dem Motto : da ist wer da ist wer

Antwort
von ettchen, 40

Wenn du selber hektisch wirst, wenn es geklingelt hat, wirst du dem Hund das Bellen nie abgewöhnen können.

Du musst selbst total ruhig und gelassen sein, wenn es klingelt. Übe das mit jemandem, der ab und zu mal klingelt. Und dann mach gar nichts. Beziehungsweise mach mit dem weiter, was du sowieso gerade tust. Dem Hund kannst du dann ja ganz entspannt und ruhis sagen "beruhig dich, es ist nix". (Ja, ich spreche mit Hunden, das macht es für mich einfacher. ^^ )

So wird sich dann deine Ruhe und Gelassenheit auf den Hund übertragen, er merkt, dass das Klingeln nichts Besonderes oder gar Bedrohliches ist.

Kommentar von Kasia1995 ,

wir si d es ja nicht. wir laufen gabz normal hin

Kommentar von ettchen ,

Du hast mich nicht verstanden.

Antwort
von froeschliundco, 32

ganz einfach, schick in jedesmal auf sein plätzchen,soll platz machen,kannst ihn da auch anbinden...und erst DANN türe öffnen...dein hund bleibt an seinem plätzchen bis er völlig relaxt ist...erst dann ruhig hin und hund frei geben

wichtig ist das ALLE in der familie mitmachen

Kommentar von Kasia1995 ,

aus probiert hilft nicht

Kommentar von froeschliundco ,

dein hund ist kein pc,das braucht tägliches training, einmal einfachso mal ausprobieren reichr nicht und anscheinend hast du bei deinem hund auch keine kompetenz...wer ist das in eurer familie?

Kommentar von Kasia1995 ,

Selbst nach Monaten, da wir es Monate so versucht haben, wollte er einfach nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten