Frage von lollipop0018, 65

Wie gesund ist 'FRoSTA' und 'iglo'?

Guten Abend, ich bin dabei meine Ernährung umzustellen, einerseits weil ich annhemen muss .. Anderseits möchte ich einfach gesund leben. Doch leider ist dies nicht mehr so einfach 'gesund' zu leben mit den ganzen Chemikalien .. Naja kommen wir zu meiner Frage: Ich studiere & arbeite komme ich immer Seher spät und erschöpft nach Hause (19-20 Uhr). Momentan mache ich mir immer Fertigsuppen oder tiefgefrorenes Gemüse (von iglo oder FRoSTA) - aber wie gesund ist das alles ??

Antwort
von TimeIsMyMoney, 48

Also fertig Suppen sind nicht so gut, aber eingeforenes Gemüse sollte in Ordnung sein es ist meist mit das Frischste. Aber wenn du nur wenig Zeit hast guck dir doch mal Jamie Olivers 15min Küche an.

Kommentar von lollipop0018 ,

Oh super danke für diesen Vorschlag :)

Kommentar von TimeIsMyMoney ,

Gerne ;)

Antwort
von Rosswurscht, 33

Frosta ist wohl der Vorreiter in Sachen natürliche TK Kost.

Die verwenden tatsächlich nur gute Lebensmittel und Gewürze ohne irgendwelche Zusätze.

Der Laden hat in den 80. Jahren auf Zusatzfreie TK Kost umgestellt und wäre damit fast pleite gegangen weil es am Anfang schwer war dem Kunden dafür mehr Geld abzuverlangen.

Letztenendes hat es sich aber bewährt und Frosta ist in diesem Bereich Marktführer.

Kommentar von lollipop0018 ,

Super, freut mich das zu hören 

Antwort
von cerrj, 47

Frisches Gemüse ist wahrscheinlich gesünder. Was aber auch nicht immer der Fall ist, da bei den Langen Flugstrecken Vitamine verschwinden. Aber ich würde versuchen schon ein paar mal die Woche selber frisch zu kochen. Oder einfach einfach bisschen rohes Obst oder Gemüse futtern...

Kommentar von Rosswurscht ,

Oft ist TK wertvoller, weil sofort schockgefrostet mit allen Inhaltsstoffen. Offenes Gemües liegt 3 - 4 Tage rum und verliert massiv an Mineralstoffen und Vitaminen, durch Licht, Luft, Wärme und Zeit ...

Kommentar von lollipop0018 ,

Oh das wusste ich garnicht 🙄 Danke 

Kommentar von lollipop0018 ,

Ja eig kommt es nur 3-4 mal die Woche vor , ansonsten kocht meine Mama frisch :)

Antwort
von tevau, 28

Einerseits ist bei Fertiggerichten immer wieder das Problem vor allem zu hoher Zuckergehalte, andererseits solltest Du Dich auch nicht verrückt machen lassen. Gewöhne Dir an, die Nährwerttabelle auf den Packungen zu lesen, dann bekommst Du ein Gefühl dafür, was Du so isst. Auch bei den Fertiggerichten gibt es ja große Unterschiede. Dauernd Pizza (sehr fett) ist ein Gesundheitsrisiko, aber leichte Sachen wie Doseneintöpfe oder Hühnerfrikassee etc. sind zu empfehlen.

Lieber ein Fertiggericht mit Zucker als zuckerfrei frisch gekocht und danach der Schokoriegel... 

Natürlich ist es immer besser, selbst und frisch zu kochen, aber wenn man dafür keine Zeit hat?

Gemüse kann man zum Beispiel auch als Tiefkühlware kaufen - da spart man sich das Putzen und hat meistens sogar noch mehr Vitamine als frisches Gemüse.

Manche Gemüse muss man aber frisch kaufen: Paprika und Tomaten zum Beispiel. Die kann man übrigens auch ohne große Arbeit essen. Einfach abwaschen und reinbeißen wie in einen Apfel. 

Antwort
von kenibora, 27

In Maßen genommen ist vieles gesund...musst ja nicht jeden Tag dasselbe essen! Gibt ausser Iglo und Frosta auch noch anderes. Viele kommen irgendwann "erschöpft" nachhause...Warte ab, je nachdem welchen Beruf Du einmal erreichen solltest.....

Kommentar von lollipop0018 ,

Ja stimmt , dass kann ja nicht ein lebenlang so gehen haha  - muss mich daran gewöhnen 

Antwort
von Rosswurscht, 10

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten